Das finnische Panzervernichtungsabzeichen

  • Guten Morgen, anbei ein Artikel und Fotos über das doch recht unbekannte Abzeichen.
    Vielleicht können andere Mitglieder noch Infos oder Fotos ergänzen. :-)


    Das Sonderabzeichen für das Niederkämpfen von Panzerkampfwagen durch Einzelkämpfer, auch Panzervernichtungsabzeichen genannt, dürfte bekannt sein. Kaum bekannt dagegen ist, daß auch die finnische Wehrmacht ab Ende Juni 1944 ein derartiges Abzeichen hatte.


    Bilder davon sind sehr rar. In der deutschen Version bekam man für einen im Nahkampf vernichteten Panzer ein Abzeichen, nach 5 vernichteten Panzern ein Abzeichen in Gold. Bei den Finnen gab es insgesamt 5 Stufen. Nach einem vernichteten Panzer gab es das Abzeichen. nach dem insgesamt dritten Panzer trug man über dem Abzeichen zusätzlich einen weißen Balken, nach dem insgesamt fünften Panzer zwei Balken, nach dem zehnten Panzer drei Balken und nach dem insgesamt fünfzehnten Panzer vier Balken über dem eigentlichen Abzeichen.


    Schon die Aufgliederung in diese Stufen zeigt, es scheint eine andere Verleihungsweise als beim deutschen Abzeichen gegeben zu haben. Und dies ist richtig, denn das finnische Abzeichen wurde nicht nur an Panzernahkämpfer verliehen, sondern auch an Richtschützen in Panzern, Sturmgeschützen oder von Panzerabwehrgeschützen.


    Das obige Abzeichen wäre somit die Variante für mindestens 5 vernichtete Panzer.


    Jedoch gab es auch bei den Finnen besonders erfolgreiche Panzernahkämpfer. Der erfolgreichste von ihnen war Ville Väisänen. Er vernichtete durch Panzerfaust am 28. Juni 1944 an nur einem Tag acht sowjetische Panzer. Allerdings verliert sich am gleichen Tag seine Spur und er wird seit dem 28. Juni 1944 vermißt. Am 12. Juli 1944 wurde Ville Väisänen das Mannerheim-Kreuz verliehen, die höchste finnische Auszeichnung, die insgesamt nur 191 Mal verliehen wurde.


    (Fotos entstammen der zeitgenössischen Presse, Text hat Ingo Möbius erstellt)



    Gesendet von meinem Redmi 6A mit Tapatalk