Ein Marinejäckchen

  • Es war einmal ein kleines Marinejäckchen welches hier im Verkauf sein trauriges Dasein tristeste.

    Man war sich schnell einig und so landet es bei mir.

    Oh das war sehr klein Schulterbreite 30 cm hatte ich doch vergessen zu fragen wie groß das Kinderjäckchen ist.

    Nun der Winter naht und noch kein Schnee in den Bergen zum Schifahren.


    Jacke schätze ich um die Jahrhundertwende da sich sich schon um einige Details zu den Anfertigungen der 1930-1945 Jahre unterscheidet.

    Warum nicht einen kleine griechischen Marinekadetten darstellen? Erstes Bild

    Projektname Opa bekommt einen Enkel an die Seite: Mein persönlichstes und emotionalstes Projekt

    Nun ging es an die vielen Mottenlöcher, zum Glück erhielt ich noch die abgeschnitten Hosenbeine so daß genug Stoff da war.

    Also Futter innen auftrennen alle Knöpfe entfernen (diese wurden durch originale griechische Knöpfe aus der Zeit 1920 ersetzt) Mottenlöcher erst mit Stoff hinterlegen mit Stoffkleber befestigt, dann die Löcher von außen mit Stoffe füllen wieder mit Stoffkleber. Schwierig waren die Ärmel aber da waren Applikationen drauf ego diese runter und einfach ein wenig größer drauf. mit ein wenig Aufwand und Zeit kann man selbst eine Jacke mit vielen großen Mottenlöcher selber wieder herrichten.

    Schulterklappen sind auch verkleinert ebenso die Ärmelabzeichen

    So das war der Anfang des Projektes .....

    Hoffe Euch gefällt es...

    Dateien

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

  • Du meinst Mottenlöcher flicken?

    Futter in der Jacke auftrennen. Stück Stoff von hinten mit Textilkleber ankleben. Vorsicht nur am Rand kein Kleber, wo das Loch ist. Nun mit Pauspapier relativ das Loch auf ein Stück Papier kopieren. Diese auf den Stoff übertragen.

    Ausschneiden und die Ränder ein wenig ausfransen und in der Mitte einen Tropfen Textilkleber geben. Ins Mottenloch einkleben und trocknen lassen. Dann mit dem Bügeleisen festigen. Tuch drüber sonst glänzt der Stoff und ohne Dampf.

    Ach und natürlich die Faserrichtung des Stoffes bei kleben beachten beachten.

    Falls so ein leichter ein weißer Schleier vom Kleber im Stoff erkennbar sind mit warmen Wasser aus waschen.


    Hier hatte ich Glück und genug Stoff da die abgeschnittenen Hosenbeine dabei waren.

    Falls nicht Futter auftrennen ( was so wieso gemacht werden muß und Stoff vom Saum innen nehmen

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

  • Sehr gute Arbeit.

    Sieht wieder klasse aus.

    ...wenns klappt gibts ne halbe Flasche Bier für jeden !
    ....Anblasen.....!

  • Danke für den Bericht , sehr interessant und der Effekt lässt sich sehen ! (oder nicht sehen hehe) .

    Schipp Schipp Hurra !.

  • Es geht voran ....

    Kleine Fortschritte

    Dateien

    • IMG_8909.JPG

      (408,56 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_8910.JPG

      (397,33 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

  • na Samson, ich dachte da sollte nicht's mehr dazu kommen;)


    aber der Kleine macht einen sehr guten Eindruck

    sieht echt klasse aus!


    Gruß

  • Der Virus der Virus ......der steckt so tief drin ....

    Na Hose kommt noch Schuhe auch alles aus der Zeit um 1920 und der Lacksturmriemchen eher Riemchen

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

    Einmal editiert, zuletzt von samson ()