Kettenglieder entrosten

  • Ich hab ein paar Kettenglieder aus einem Bodenfund, welche ich gerne entrosten möchte.

    Ich habe schon den groben Rost mit einer Nadelpistole entfernt, jedoch kommt man damit nicht in die ganzen verwinkelten Ecken hinein.

    Ich bin mir nicht sicher ob ich mit sandstrahlen die Zunderschichten in den Ecken entfernt bekomme.

    Da das Material ja dick genug ist hatte ich überlegt mal Phosphorsäure oder Salzsäure zu versuchen.

    Ich arbeite beruflich mit Säuren und Laugen und bin mir über die Gefahren bekannt.

    Gibts da Erfahrungen beim entrosten vergleichbarer Stücke ?

    Gruß David

  • Nagler - ist ja schon ein schweres Geschütz........

    Strahlen ist hier am besten, aber...........wichtig ist das Strahlmittel, die Korngröße und der Druck!

    Also nicht zu einem Nullachtfünfzehn- Strahler gehen- die strahlen meistens zu hart.

    Evtl. jemand, der Kfz-Bleche strahlt, ist da am besten.

  • Nagler - ist ja schon ein schweres Geschütz........

    Strahlen ist hier am besten, aber...........wichtig ist das Strahlmittel, die Korngröße und der Druck!

    Also nicht zu einem Nullachtfünfzehn- Strahler gehen- die strahlen meistens zu hart.

    Evtl. jemand, der Kfz-Bleche strahlt, ist da am besten.

    Die Sandstrahlbude wo ich sonst immer hin gehe baut momentan die Anlage um - da geht erstmal nichts.

    Die haben da auf jeden Fall die passende Anlage - hilft mir aber nichts wenn die außer Betrieb ist.

    Ja, die Teile lagen wohl ca 70J im Boden - da entsteht schon ne Menge Rost ...

    Gruß David

  • Ich hab meine Kettenglieder immer trocken lassen im Schuppen oder so damit der Rost sich von allein löst oder ganz radikal im Frühjahr oder Herbst mit ins Feuer geworfen bis sie glühen und denn in Wasser abgeschreckt danach schön gebürstet und geölt

  • Bei Arbeiten mit Säure hab ich Erfahrung. Muß man halt neutralisieren und spülen.

    Ich werds mal mit sandstrahlen probieren, danach sieht man ja ob es gereicht hat oder ob da noch nachgearbeitet werden muß.

    Gruß David

  • Ich habe jetzt auch mit schlimmeren gerechnet ..... Das ist doch gar nichts .

    Ein paar Wochen in Diesel , danach abbürsten und gut ist .

    Gruß

    OAS1

    Si vis pacem para bellum

  • Das sah ja anfangs auch viel schlimmer aus.

    Die versteckten Ecken sind das Problem. Da ist noch viel Rost.

    Gruß David