KD89, noch ein Fang aus 2019

  • Hallo Sammlerfreunde

    Hier ein Stück, was ich im alten Jahr noch bekommen konnte.

    Ein KD89, man könnte sagen; der ist doch nichts besonderes

    Aber schaut mal genau hin

    Der KD wurde zuerst beim Eskadron Jäger zu Pferde III. geführt und nach einer Überholung

    in das Regiment Jäger zu Pferde Nr.2 übernommen (1.Eskadron Jäger zu Pferde Nr.2 Waffennummer 146 )

    wieder ein sehr schönes Stück für die Sammlung !

    Gruß

    wilhelm02

    IMG_7660.JPGIMG_7661.JPGIMG_7662.JPGIMG_7663.JPGIMG_7663.JPGIMG_7664.JPGIMG_7665.JPGIMG_7666.JPGIMG_7667.JPGIMG_7668.JPGIMG_7669.JPGIMG_7670.JPGIMG_7671.JPGIMG_7672.JPG

  • Die Fotos sind sehr gelungen und rücken das Stück in das richtige Licht.

    Für mich ist der KD 89 eine der schönsten Blankwaffen überhaupt.

    Beste Grüße

    Windhund_116.

    Ich suche die Erkennungsmarke:
    "4.Fl.Ausb.Rgt.42 368"
    oder eine andere Marke aus dieser Einheit.

  • Ein schönes Stück .


    Aus was für Material waren die KD 89 Griffe ?.

    Schipp Schipp Hurra !.

  • Sehr, sehr schöner Zustand und mit Regimentsstempel...genial.


    Grüße

    Roland

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen deutsch bis 1945.

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen international bis 1918.

    Suche immer Kopfbedeckungen vor 1945 mit Bezug auf Augsburg und Umgebung.
    Suche militärisches mit Bezug auf Klagenfurt.

  • Dolles Stück, da passt alles - sogar der Regimentsstempel :)

  • Mahlzeit in die Runde


    Danke für Eure positive Anteilnahme! :)

  • Ein schönes Stück .


    Aus was für Material waren die KD 89 Griffe ?.

    Bin zwar nicht der Blankwaffenprofi, aber m.W. gab es Hartgummi, Kunststoff und Holz bei den Kammerstücken

  • ist auch so mein Wissensstand und Holz speziell bei Kriegsstücken


    Gruß

    wilhelm02

  • Bin zwar nicht der Blankwaffenprofi, aber m.W. gab es Hartgummi, Kunststoff und Holz bei den Kammerstücken

    Nicht direkt Kunststoff sondern Bakelit..

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

  • Ok danke , der KD 89 macht dadurch eine sehr "moderne" Figur , meine Meinung .

    Schipp Schipp Hurra !.

  • Mahlzeit in die Runde


    Danke für Eure positive Anteilnahme! :)

    Hallo !


    Warum trägt die Scheide keinen Truppenstempel ?


    Eine Ergänzung nach Verlust ?


    Gruß J.K.

  • meine Vermutung dazu, dass nach der Überarbeitung und Übernahme

    an das J.z.P. Reg. Nr.2

    der Degen mit dieser neuen Scheide versorgt wurde ( die alte war nicht mehr zu retten)

    aber keine Abnahme bekommen hat , aus welchen Grund auch immer


    die Scheide passt sauber mit dem Degen zusammen, kein klappern , drängeln usw.


    aus diesem Grund komme ich zu meiner Vermutung und besser so

    als ein anderer Truppenstempel, der nicht zum Degen passt;)


    Gruß

    wilhelm02

  • WOW. Ein wunderschönes Stück und wie immer toll fotofrafiert. Dazu noch aus der Gewehrfabrik Erfurt. Ist mir so noch gar nicht untergekommen. Alle Achtung, bin ich echt neidisch 😁

  • Schöner KD mit interessanter Stempelung. Glückwunsch. Nur wie kommst du auf Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 2?

    Der Stempel heißt eindeutig Jäger-Regiment zu Pferde Nr.1, 2.Eskadron, Waffennummer 146. So ist das übliche Schema.

    Dazu passt auch der gelöschte Stempel.

    Durch Allerhöchste-Kabinetts-Order (A.K.O.) vom 25. März 1901 wurde ab 1. Oktober 1901 ein „Kombiniertes Jäger-Regiment zu Pferde“ aufgestellt.

    Dazu wurden die fünf Meldereiter-Eskadrons des II., III., IV., V. und VI. Armee-Korps in Posen zu einem Regiment zusammengefasst.

  • Beispiele für Kammerstempel an KD 89

  • guten Morgen Olaf


    mach mich jetzt nicht fertig!


    alles was ich, von den Jägern zu Pferde als Kammerstück habe, ist immer als Erstes mit dem Eskadron und dann J.z.Pf. gestempelt


    der nette Verkäufer aus Hamburg hatte mir dies auch bei einem Telefonat bestätigt

    sowie sein Angestellter


    Gruß

    Ronny

  • dann müsste der Stempel doch so aussehen


    1.J.P.2. 146 es ist aber 1. J.P.2. 146 gestempelt

  • Zeig doch mal die Stempel. Warum sollte die Reihenfolge bei Jägern zu Pferde anders als bei Husaren, Dragonern, Kürassieren sein?

    Zumal das 1.Regiment ja auch zu dem gelöschten Stempel passt. Falls jemand von den Meldereitern des III. Armeekorps zu den 2.JzP versetzt worden wäre, hätte er seinen Degen nicht mitgenommen.

    Ich glaube Weitze bestätigt dir alles, wenn er verkaufen kann. Er hat einen feldgraue Kürassierhelm mit Stempel 55,5. Das deutet er als Größe 55 und 5.Kürassier-Regiment.

  • ja ganz klar, das ist J.P. Nr 1 Standort Posen.

    Anbei mal ein Stempel von mir, J.P. Nr. 4 Standort Graudenz, beachte die Schrift Größe der 4 und der 2

    Dateien

    • DSC07923.JPG

      (473,56 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC07924.JPG

      (478,06 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • hallo Koppel


    bei dir ist es aber so gestempelt 4. J.P.2. 108

    die 2 ist auf jeden Fall kleiner als das J und das P



    Gruß

    wilhelm02