Gehänge Säbel/Degen zur Bestimmung

  • Wäre es schwarz, könnte ich Dir meine Meinung sagen aber dieses hier habe ich bis anhin noch nicht gesehen. Bin gespannt ob da jemand was sagen kann (für mich sieht es aber nicht gebastelt aus).

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.



  • Ich danke euch schon mal für eure Einschätzung.

    Leider ist im Netz so gut wie nichts zu finden. Selbst Militaria- und Blankwaffenhändler haben keine Gehänge im Angebot. Im Gegensatz dazu gibt es massenhaft Gehänge für HOD und LOD.

    Gehänge für Degen und Säbel aus kaisers Zeiten, Fehlanzeige.

    Da mein Gehänge vom Zustand her sehr gut ist, ist mir die Einschätzung der Originalität sehr wichtig, falls es mich mal irgendwann verlassen sollte.


    Gruß

    Frank

  • Glaub ich nicht, dass an diesem Gehänge was gebastelt ist.

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.



  • sieht ungetragen aus!

    Verkaufen sich aber immer recht schlecht!

    Wundert mich eigentlich.

    Man bekommt sie fast nirgends zu kaufen, gehören aber zu einem Säbel dazu. Däbel / Degen werden auch sehr selten komplett angeboten, wenn überhaupt, ist mal ein Portepee dabei.

    Mir ist es immer wichtig, zu meinen Seitengewehren auch die richtige SG-Tasche und wenn so getragen, auch die passende Troddel zu haben.