Er war wieder da , auf der Augustusburg

  • Wieder ein großer scandal

    Weil ein Besucher der Augustusburg wie a h aussah ,und weil ein Polizist ihn fotografierte ,mussten


    die Behörden eingreifen8|

    Was müssen die für Ängste haben daß er..wieder da ist8|

    Gruß Kölsch

  • versteh da auch die Aufregung nich..

    suche dringend! EKM von 16. Luftgau-Nachrichten-Regiment 1
    EKM von der 1.Kompanie Infanterie-Ersatz-Batalion(mot)53

    Erkennungsmarken Ostpreußischer Garnisonen

    Alles über das Luftgau Nachrichten Regiment 1

    Und Torgau

  • Der Staatsschutz ermittelt .... Jetzt wirste schon wegen Deiner Visage angeklagt ...

    "Schwere körperliche Arbeit, die Sorge um Heim und Kind, kleinliche Streitigkeiten mit Nachbarn, Kino, Fußball, Bier und vor allem Glücksspiele füllten den Rahmen ihres Denkens aus. Es war nicht schwer, sie unter Kontrolle zu halten." — George Orwell, "1984"

    Danke & Gruss,

    Thomas
    Meine Tauschecke
    Für die Nichtsupporter
    wutah@arcor.de

  • Hallo

    Verstehe das ganze irgendwie nicht....

    Hat er jetzt eine Uniform getragen , oder nicht ? Verfassungsfeindliche Symbole ?

    Oder geht es nur um " das Gesicht " , also Schnauzbart und Seitenscheitel ...?

    Sind Schnauzbart und Seitenscheitel jetzt in Deutschland verboten ?

    Gut , wenn er eine Uniform getragen hat , mit allem was dazu gehört , und das Gesicht .... ist das schon ziemlich daneben .....

    Der Zeitungsartikel sagt ein bisschen wenig aus....

    Gruß

    OAS1

    Si vis pacem para bellum

  • der hat keine uniform angehabt

    suche dringend! EKM von 16. Luftgau-Nachrichten-Regiment 1
    EKM von der 1.Kompanie Infanterie-Ersatz-Batalion(mot)53

    Erkennungsmarken Ostpreußischer Garnisonen

    Alles über das Luftgau Nachrichten Regiment 1

    Und Torgau

  • Wäre mal interessant zu wissen ob auch ein Aufschrei durch die Medien gegangen wäre wenn da einer als Stalin oder Mao Tse Tung rumgelaufen wäre

    :!:Suche Tagungs/Veranstaltungsabzeichen Lübeck 1933-1945:!:

  • Da sieht man das der §130 StGB ein Gummiparagraph ist ... gestern unvorstellbar kann es heute schon ganz anders ausgelegt werden und das es in der heutigen Gesellschaft immer schlimmer wird, steht ausser Frage. Bald bekommt man schon ein Verfahren wenn man auf die Frage seiner Staatsangehörigkeit mit "deutsch" antwortet.

    Alles sehr sehr lächerlich und doch bedenklich.

    Suche immer Ärmelspaten vom RAD im Nummernbereich 171 und 172!

  • Da er keine Uniform getragen hat , wäre es schön zu wissen, wie das " Eingreifen der Polizei " ausgesehen hätte .....

    Auffordern den Bart SOFORT und im Beisein der Staatsmacht ab zu rasieren und die Haare struwellig zu machen .... denn eine Uniform kann er ja nicht ausziehen ....

    Oder eine Papiertüte auf dem Kopf zu tragen , oder .......

    Si vis pacem para bellum

  • Staatsschutz ermittelt gegen Hitler-Imitator

    Bei dem als Hitler-Abbild aufgetretenen Mann stehen der Verdacht des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen oder auch Volksverhetzung im Raum. Laut Polizei prüft das Dezernat Staatsschutz der Chemnitzer Kriminalpolizei den Fall. „Es ist bei einem derartigen Auftreten in Verkleidung als Adolf Hitler immer eine genaue Einzelfallprüfung von Nöten“, teilte ein Polizeisprecher mit. Daher werde der Prüfvorgang zeitnah auch an die Staatsanwaltschaft Chemnitz zur abschließenden juristischen Bewertung übergeben.


    im bild erkennt man die kennzeichen verfassungswidriger organisationen.


    54-540849_hitler-bart-png-hitler-face-logo-transparent-png.png.jpg

    grüße udo ;-)

  • In Leipzig auf der agra und in Havelberg waren 2-3 Typen mit Schnurrbart und Seitenscheitel zu sehen,will man die deswegen verhaften?Angst .... Angst .....Hilfe er ist wieder da;( wovor hat man denn jetzt Angst???

    Gruß Kölsch

  • das wird noch kreise ziehen,ich denke nach dem verfassungsfeindlichen frisör wird der staatsschutz auch noch suchen ;-)

    grüße udo ;-)

  • Mal ehrlich, die Reaktion war vorhersehbar. Ist ja nicht das erste Mal, dass auf solchen Veranstaltungen ein Skandal gesucht und gefunden wird, ob berechtigt oder nicht, sei dahingestellt. Gab es nicht neulich erst einen Fall, auch in Sachsen, wo es nach einem Umzug mit historischen Kostümen kontroverse Diskussionen gab? Denn mehr als eine gezielte Stichelei /Provokation/Grenzen ausloten war ja die ganze Aktion nicht. Es war weder eine historisch korrekte Darstellung noch eine eindeutige Persiflage.

    Genau wegen solcher Deppen werden früher oder später solche Veranstaltungen komplett gestrichen oder eingeschränkt, z.b. mit einem Teilnahmeverbot für militärische Oldtimer.
    Denn kein Veranstalter wird sich auf Dauer solchen Stress antun.
    Ein echter Bärendienst, Hauptsache Herr Hitler 1.0 hatte fünf Minuten seinen Spaß.

    Kennt ihr schon die neue Zeitschrift für Schatzsuche, Sondengehen und Heimatforschung?


    RELIKTE DER GESCHICHTE


    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Mal ehrlich, die Reaktion war vorhersehbar. Ist ja nicht das erste Mal, dass auf solchen Veranstaltungen ein Skandal gesucht und gefunden wird, ob berechtigt oder nicht, sei dahingestellt. Gab es nicht neulich erst einen Fall, auch in Sachsen, wo es nach einem Umzug mit historischen Kostümen kontroverse Diskussionen gab? Denn mehr als eine gezielte Stichelei /Provokation/Grenzen ausloten war ja die ganze Aktion nicht. Es war weder eine historisch korrekte Darstellung noch eine eindeutige Persiflage.

    Genau wegen solcher Deppen werden früher oder später solche Veranstaltungen komplett gestrichen oder eingeschränkt, z.b. mit einem Teilnahmeverbot für militärische Oldtimer.
    Denn kein Veranstalter wird sich auf Dauer solchen Stress antun.
    Ein echter Bärendienst, Hauptsache Herr Hitler 1.0 hatte fünf Minuten seinen Spaß.

    Na und? Deswegen werde ich mir jetzt eine rotzbremse wachsen lassen und einen Seitenscheitel frisieren=Oalles was anders ist das wollt ihr tollerieren,und sei es noch so schräg,wenn aber einer noch anders ist,ein Späßchen macht,dann kommt ihr wieder mit eurer Keule.....das kotzt mich so an ,eure scheindemokratie:cursing:

  • Am besten treibst du deine Spässe auf einer Militariamesse, um Außenstehenden zu zeigen, was ernstzunehmende Geschichtsinteressierte doch für ein lustiges Völkchen sind. Oder auf einer Waffenbörse, die verstehen bestimmt Spaß.

    Kennt ihr schon die neue Zeitschrift für Schatzsuche, Sondengehen und Heimatforschung?


    RELIKTE DER GESCHICHTE


    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • hahaha wenns nicht so traurig wäre..so ein Affentheater gibt es NUR in diesem Land-vormals genannt Deutschland…:)

    SUCHE ERKENNUNGSMARKEN DER SS!!! Sowie SS SOLDBÜCHER im geschleppten Zustand mit Uniformfoto!