K98 ZF lange Seitenmontage

  • Hallo zusammen


    Wer weiss welcher K98 Hersteller die lange ZF Seitenmontage verbaut hat, und ob diese Seitenmontage auch als Feldumbauten gebraucht wurden, bzw welche 98iger Herstellercode davon betroffen waren?

    Klar wurde nicht immer Buchgeführt, aber ev gibt es ja den einen oder anderen K98 mit speziellen Herstellercode wo so nicht oft angetroffen wurde.

    Und jepp, es konnte eigentlich jeden 98iger treffen wo irgendwie ein gutes Schussbild hatte.

    Mir geht es um Hersteller die nicht allzu oft mit der besagten S.-montage anzutreffen sind. Nicht nur Sauer und Gustloff.


    Danke für Tipps und infos


    B71

  • J. P. Sauer & Sohn und Waffenwerke Gustloff (also ce und bcd) sind die einzigen Codierungen die man 1944 und 1945 mit langer Seitenmontage finden kann (Besonderheit: Sauer hat auf bcd codierten Hülsen SSGs gebaut).

    Feldumbauten gab es nicht, da die dicke Systemhülse eine Grundvoraussetzung ist - und die war nur bei den kompletten SSGs vollständig gebohrt.

  • Feldumbauten gab es nicht, da die dicke Systemhülse eine Grundvoraussetzung ist

    Hallo


    Danke dir für die Antwort. Hast du ev die Masse der "dicken" Systemhülse? Das aus purer Neugierde.

    Habe zwar zwischenzeitlich einige Bücher von und zu K98 gekauft....nur noch nicht durchgearbeitet.

    J. P. Sauer & Sohn und Waffenwerke Gustloff (also ce und bcd) sind die einzigen Codierungen die man 1944 und 1945 mit langer Seitenmontage finden kann

    Sauer und Gustloff waren bekannt, Danke für die Info


    Ich bin trotzdem überrascht das doch auch andere K98iger mit langer S montage zum Verkauf stehen und das zu horrenden Preisen.

    Immer ganz Witzig die Erklärungen dazu.

    Und nun wollte ich mich nochmals vergewissern. Könnte ja doch was an den Aussagen sein.


    Aber scheint nicht so zu sein.


    Nochmals Danke für die Infos


    Michi

  • Nein ich habe keine Abmessungen.


    Nur weil eine Waffe ein teures Preisschild dran hat, ist es keine Garantie dafür, dass es original ist.