"Phrobis III, Three-Line, Multi Purpose US M9 bayonet, 2nd Generation", (1986-87), with an "Lazy 9", "Flat Top M"

  • Servus !


    Das, US-amerikanische, MPBS M9 wurde hier im Forum schon das eine, oder, andere Mal angesprochen, zum Beispiel dort:

    US M9 bayonet; Phrobis III

    und, dort:

    US M9 bayonet, Hersteller: Phrobis


    Hab´ vor einigen Tagen wieder einmal ein solches Bajonett ersteigern können.


    Diese Bajonette sind nicht wirklich selten zu finden, dennoch freut´s mich immer wieder wenn ich ein solches Exemplar meiner Sammlung zuführen kann ! ;)


    Leider ist der Schleifstein gebrochen, hab´ ich aber schon öfter bei diesen Bajonetten gesehn´...


    Hier nun schnell geschossene Bilder dieses Phrobis III three-line US M9 bayonet 2nd generation, (1986-87), with an "lazy 9 flat top M"

    ("Army 3-line")


    Wirklich gefreut hat mich als ich, (nach dem Auspacken des Bajonettes aus dem Karton), bemerkt habe, daß auf der Terzseite der Klinge, (der Außenseite), eine "Rack-Number" mittels Elektro-Schreiber eingebracht wurde !


    Es handelt sich, (demzufolge), um ein Bajonett welches, tats., an einen, US-amerikanischen, Soldaten "offiziell" ausgefolgt worden ist.


    Die(se) "Rack-No." lautet: C-148



    Zur rack number wurde mir mal Folgendes mitgeteilt:


    These numbers are commonly referred to as rack numbers. These numbers do two things. They make sure the soldier and the bayonet stay together, and if the rifle is stored in a rack, the soldier will be able to find his rifle by locating the corresponding rack number that's on the bayonet. Also, you will notice that the same number is on the scabbard as on the bayonet. This assures that the correct bayonet and scabbard stay together. On your M9, it might be that the number was changed from 098 to 099. It also appears that the soldier inscribed his name on the cross guard as well. Rack numbers are very common and can be used in different ways, but the forgoing are some common ways they are used. Also, these numbers show the collector that this bayonet has been issued and used by a US soldier or marine.



    Bemerkung am Rande:

    Das Bajonett hab´ ich in einer Auktion entdeckt in welcher es ohne der Koppeltragevorrichtung abgelichtet, (angeboten), war.

    Auf meine Nachfrage hin hab´ ich aber dann erfahren, daß die Tragevorrichtung tats. noch vorhanden war !

    Dieser Umstand wurde aber in der Auktion nicht mehr weiter erwähnt !

    Demzufolge hab´ ich dieses Bajonett, letztendlich, dann auch, (doch noch), zu einem moderaten Preis ersteigern können ! ;)













    Dateien

    • 1235.jpg

      (400,77 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1236.jpg

      (446,42 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1237.jpg

      (358,59 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1238.jpg

      (299,71 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1239.jpg

      (580,11 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1240.jpg

      (570,4 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1241.jpg

      (250,99 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1242.jpg

      (180,97 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1243.jpg

      (513,75 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1244.jpg

      (185,33 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

    Einmal editiert, zuletzt von reibert ()

  • Weitere Bilder des Bajonett´s:

    Dateien

    • 1247.jpg

      (262,07 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1248.jpg

      (156,95 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1249.jpg

      (474,19 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1290.jpg

      (314,05 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1291.jpg

      (156,3 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1292.jpg

      (224,42 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1293.jpg

      (267,52 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1294.jpg

      (317,52 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1295.jpg

      (179,85 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1245.jpg

      (256,89 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1246.jpg

      (224,68 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Die Abmessungen, (mal "grob´" erfasst ...):


    Klingenlänge: ca. 178 mm

    Grifflänge, inkl. Stärke Parierstange,

    (diese, ca. 5 mm): ca. 128 mm

    Gesamtlänge: ca. 306 mm

    Klingenbreite: ca. 36 mm

    Klingenstärke: ca. 6 mm

    Laufringinnendurchmesser : ca. 22 mm

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Schönes Stück!

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Klasse Vorstellung! Hat Spaß gemacht, Deine Beschreibung zu lesen!

    Dann hab´ ich mir die Mühe nicht umsonst gemacht ! ;)

    Danke !

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • So bekommt man auf jeden Fall Lust, sich mal näher mit Themen zu beschäftigen, von denen man selber keine Ahnung hat. Und nachdem ich neulich das schöne SG 84/98 bekommen habe, schaue ich immer wieder gerne vorbei, um meinen Horizont zu erweitern :)

    Und nebenbei ist Dein M9 ein echter Hingucker!

  • Hier, zum Vergleich, das OKC3S Ontario USMC bayonet:

    OKC3S ONTARIO USMC bayonet



    Dateien

    • 1275.jpg

      (312,39 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1277.jpg

      (299,1 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • In der Tat ein interessantes Stück. Danke fürs Zeigen und insbesondere für die Erläuterung der sogenannten „Rack Number“.


    Rack heißt ja Gestell, Regal, Ablage.


    Ich gehe davon aus, dass also in der Waffenkammer das Gewehrgestell / Gewehrregal gemeint ist, wo die Gewehre eingestellt und gelagert werden.


    Dazu hätte ich noch eine Frage: wurde diese „Gestell-Nummer“ dann auch auf dem Gewehr eingraviert? Ich meine, tragen dann sowohl Bajonett und Gewehr diese Nummer? Oder wurde nur das Bajonett mit dieser Nummer versehen und das Gewehr nicht?

  • Hier, zum Vergleich, das OKC3S Ontario USMC bayonet:

    OKC3S ONTARIO USMC bayonet



    Vielen Dank für den Link, ebenfalls eine sehr interessante Vorstellung gerade wenn man beide Stücke vergleicht. Der Eickhorn-Hinweis im weiteren Verlauf ist sehr spannend, hätte ich im Normalfall wohl nie was von mitbekommen!

  • ...

    Dazu hätte ich noch eine Frage: wurde diese „Gestell-Nummer“ dann auch auf dem Gewehr eingraviert? Ich meine, tragen dann sowohl Bajonett und Gewehr diese Nummer? Oder wurde nur das Bajonett mit dieser Nummer versehen und das Gewehr nicht?

    Ich gehe davon aus, dass auch das Gewehr mit dieser Nummer versehen wurde, kann dies aber nicht wirklich verifizieren.

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • C-148 bedeutet normal "Bayonet Number 148 in C-Company".

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -