Becher für Feldflasche?

  • Hallo, gab heute diesen "Becher" auf dem Flohmarkt gefunden. Waren ein paar - eindeutig privat beschaffte - Essensbehälter dabei, in die ein Leutnant Dienstgrad und Namen eingeritzt hatte. Deshalb glaube ich prinzipiell schon an einen militärischen Bezug. Aber ist das ein offizielles Ausrüstuungsstück? Und wirklich ein Feldflaschenbecher in der Größe? In der Machart ist er ja durchaus gleich mit den gängigen Alu-Bechern, oder?

    Bin gespannt auf eure Meinungen!


    Viele Grüße,

    Prenky

  • Ja,das ist ein FF Becher.Allerdings aus der Kaiserzeit.Hersteller+Jahr(1906)steht ja drauf.

    Damals wurden die Becher noch nicht auf die Flaschen geschnallt sondern lose im Brotbeutel mitgeführt.

    Baugleich gibt es die für Zivil(ohne Stempel),Parteiverbände (RZM Stempel) und den RAD (Herstellerkürzel+Jahr).

  • Wenn man den großen Becher in der Hand hält denkt man gar nicht das da 0.5 Liter reinpassen...geht aber, habe ich mit nem Weißbier ausprobiert ;- )

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari