Offiziers-Schirmmütze Sanitätswesen

  • Hallo zusammen,

    Ich möchte mir gerne eine Sani-Schirmmütze für Offiziere zulegen. Leider bin ich kein Fachmann in diesem Thema. Ist die hier in Ordnung? Sind 750 ein fairer Preis? Oder wie werden die so gehandelt? Danke für eure Meinungen!


    4014D1E7-65CE-4D56-B5A2-7BCC07F46FDD.jpeg


    1A3CA18C-32D7-4D1A-8F30-411DFBDFCBF9.jpeg


    48194CB1-E8ED-455F-A690-AE81510B75D0.jpeg


    5E981927-7E79-4900-85B1-CEDC1876CA98.jpeg

  • das Eichenlaub ist von einer DRK Mütze sollte ein normales vom Heer dran

    Ein Volk, das keine Vergangenheit haben will, verdient auch keine Zukunft
    (Alexander von Humboldt)


    Suche SA,HJ/BDM,NSKK Südwest Württemberg

  • Hallo

    Selbst im guten Zustand sind 750 zu viel.Die Farbe ist nicht selten und auch nicht sehr beliebt.

    Gruß Marcus

    Suche HJ Schirmmützen.

    Außerdem Schirmmützen von DKiG und Ritterkreuzträgern .
    Berchtesgaden/Obersalzberg von 33 bis 45.

  • Vielen Dank 👍


    Ist doch immer wieder gut, sich VOR dem Kauf hier im Forum zu informieren 😉

  • Schau mal bei Weitze, der hat schönere und ich meine sogar billiger.

    Suche HJ Schirmmützen.

    Außerdem Schirmmützen von DKiG und Ritterkreuzträgern .
    Berchtesgaden/Obersalzberg von 33 bis 45.

  • Danke für den Tipp!


    Mir gefiel die Mütze besonders aufgrund des Herstellers aus Ulm, da ich zu dieser Stadt und Umgebung einen familiären Bezug habe.


    Aber ich habe Zeit. Wird schon irgendwann mal wieder eine kommen 😀

  • Hallo

    Selbst im guten Zustand sind 750 zu viel.Die Farbe ist nicht selten und auch nicht sehr beliebt.

    Gruß Marcus


    Gibt’s da so was wie eine „Beliebtheits-Skala“ der verschiedenen Waffenfarben?


    Welches ist zum Beispiel die beliebteste oder gesuchteste Farbe?

  • Panzer, Nebelwerfer würde ich so ziemlich oben in der beliebtheitsskala ansiedeln Ari, Infan, Sani, eher unten Beamte eher ganz unten 8o

    Ein Volk, das keine Vergangenheit haben will, verdient auch keine Zukunft
    (Alexander von Humboldt)


    Suche SA,HJ/BDM,NSKK Südwest Württemberg

  • Sorry Ingo, aber der Preis ist viel zu teuer. Ulm hin oder her, ich würde das auf jeden Fall nicht bezahlen.

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.



  • Sorry Ingo, aber der Preis ist viel zu teuer. Ulm hin oder her, ich würde das auf jeden Fall nicht bezahlen.


    Keine Sorge. Ich würde sie auch nie kaufen, weil der Eichenlaubkranz ja auch nicht stimmt. Ich will eine unbefummelte Mütze!


    Danke an alle für eure Beiträge 👍

  • Ich kann mich an eine schöne Peküro erinnern die hier um die 400-500 Euro angeboten wurde. Das ist dann schon eher realistisch.


    Beste Grüße

    Ich versichere, daß die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 33-45 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger, verfassungsfeindlicher Bestrebungen,Identitätsbestimmung, Originalitätsbestimmung gezeigt werden.

  • Danke für die Info. Da hätte ich noch eine Frage. Dass die Preise natürlich vom Zustand abhängen, ist klar. Aber hängt der Preis bei solchen Mützen auch vom Hersteller ab? Ich meine, zahlt man für bestimmte, vielleicht seltene Hersteller mehr, als für häufiger anzutreffende Hersteller?

  • Es gibt tatsächlich auch mal Unterschiede was die Hersteller angeht. Das ist aber vor allem auf die Qualität und das Material zurückzuführen.


    Nehmen wir mal eine Erel als Beispiel, diese Mützen erzielen in gutem Zustand meist ein paar Euro mehr als „normale“ aber es gibt auch immer wieder kleiner Hersteller die Mützen in sehr sehr guter Qualität und Form hergestellt haben.
    Am Ende ist da meiner Meinung nach jede Mütze individuell und ich ziehe kleine Hersteller tatsächlich vor.


    Beste Grüße

    Ich versichere, daß die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 33-45 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger, verfassungsfeindlicher Bestrebungen,Identitätsbestimmung, Originalitätsbestimmung gezeigt werden.

  • Danke für die Info. Da hätte ich noch eine Frage. Dass die Preise natürlich vom Zustand abhängen, ist klar. Aber hängt der Preis bei solchen Mützen auch vom Hersteller ab? Ich meine, zahlt man für bestimmte, vielleicht seltene Hersteller mehr, als für häufiger anzutreffende Hersteller?

    Würde ich teilweise mit "ja"beantworten !


    Z.b für ne sehr schöne "Peküro oder Erel zahlt man ein wenig mehr ....als für eine vom unbekannten Hersteller.

    M.M.n

    Grüße

    Suche LW, SCHIRMMÜTZEN & LOD's, :saint:& Schreibtisch deko`s z.b Adler, Flugzeuge & Relief's

    BEWERTEN ? dann auf

    Panzersturm

    klicken !

    DANKE an ALLE

  • im oberen Preissegment ist auch der Hersteller Paul Kaps

    Ein Volk, das keine Vergangenheit haben will, verdient auch keine Zukunft
    (Alexander von Humboldt)


    Suche SA,HJ/BDM,NSKK Südwest Württemberg

  • Hallo,

    nun,die Beliebtheitsskala bei Schirmmützen ist recht einfach...

    Am beliebtesten sind immer die "kämpfenden" Truppen...

    Da mischen ganz vorn die Panzer und die Panzergrenadiere mit...

    Gefolgt von Infanterie/Pioniere/Jäger...

    Die unbeliebtesten sind wohl die Artillerie...

    Ansonsten sind es immer Mützen,welche beliebt sind,wo die personelle Stärke der Gattungen es einfach nicht zulässt,das die Mützen in Massen auftauchen,wie die Militärpfarrer oder PK-Kompanien,nicht zu vergessen die Nebelwerfer...

    Oder Mützen,welche nur eine kurze "Lebensdauer" hatten wie kupferbraun oder hellbraun...

    Am unbeliebtesten sind wohl die dunkelgrünen der Beamten...

    Die Frage der Hersteller ist natürlich auch regional abhängig...

    Eine Mütze mit einem Hersteller aus der Umgebung des Wohnsitzes ist bei manchen beliebter,wie halt von außerhalb...


    Bei der Sanimütze hier ist noch was rauszuholen,aber generell ist die zu teuer...

    Die Hälfte ist hier angebracht,zumal die Mannschafter der Sanis beliebter sind...

    Die Kokarde des DRK sehe ich jetzt nicht als Manko,vielleicht wirklich in der Zeit so getragen...


    Gruß Wolf