Coronavirus Panikmache oder nicht

  • COVID-19 ist - wie SARS, MERS, Ebola oder früher Pest, Cholera, Typhus - der Versuch bzw. der Eingriff der Natur, um die Balance wieder herzustellen. Knapp 7,8 Milliarden Menschen sind vermutlich schon zu viel für den Planeten Erde. Und 2050 sollen es dann knapp 10 Milliarden sein.

    Ursache des Klimawandels? Die Überbevölkerung. Auch hier versucht die Natur das Gleichgewicht wieder herzustellen. Die Abnahme der Ozonschicht und die Veränderungen der Meeresströmungen werden das Weltklima radikal nachteilig für die Spezies verändern, die daran schuld ist. Und das ist nunmal der Mensch. Ein paar Milliarden Menschen weniger (oder gar keine mehr) und alles kommt wieder ins Lot. Das Gleichgewicht der Natur wäre dann wieder hergestellt.

  • Wir werden alles sterben!



    Gruss

    [SIGPIC][/SIGPIC]DEN KOPF HOCH UND NICHT DIE HÄNDE !

  • COVID-19 ist - wie SARS, MERS, Ebola oder früher Pest, Cholera, Typhus - der Versuch bzw. der Eingriff der Natur, um die Balance wieder herzustellen. Knapp 7,8 Milliarden Menschen sind vermutlich schon zu viel für den Planeten Erde. Und 2050 sollen es dann knapp 10 Milliarden sein.

    Ursache des Klimawandels? Die Überbevölkerung. Auch hier versucht die Natur das Gleichgewicht wieder herzustellen. Die Abnahme der Ozonschicht und die Veränderungen der Meeresströmungen werden das Weltklima radikal nachteilig für die Spezies verändern, die daran schuld ist. Und das ist nunmal der Mensch. Ein paar Milliarden Menschen weniger (oder gar keine mehr) und alles kommt wieder ins Lot. Das Gleichgewicht der Natur wäre dann wieder hergestellt.

    Wir haben wahrscheinlich schon lange die 10 Milliarden Marke geknackt, es werden nur 7,8 Milliarden zugegeben...

  • Ich kann nur sagen das die Gesundheitsämter in den Gebieten insbesondere in Heinsberg und in den umliegenden Kreisgebieten völlig überlastet sind. Sie kommen mit den Tests absolut nicht mehr hinterher. Es dauert locker 1 bis 2 Tage bis man ein Ergebnis hat. Ein Freund von mir, welcher deutliche symptome hat und der Bruder der Freundin infiziert ist, wurde getestet und es wurde zu ihm gesagt das es sein kann, dass er gar kein Ergebnis mehr bekommt..... Es stehen noch so viele Tests aus und die Zahl der infizierten ist schon weitaus höher als bekannt gegeben. Sie wird in den nächsten Tagen deutlich steigen. Er liegt mit Fieber zu Hause. Auch die Maßnahmen, welche erfriffen werden sind mehr als fraglich. Die Leute werden, nachdem sie positiv getestet werden nach Hause geschickt und sollen sich 2 Wochen zu Hause aufhalten. Was ist mit Nahrungsmitteln usw? Wer versorgt die Leute wenn alle in unmittelbarer Nähe auch unter Quarantäne stehen. = niemand. Wer überprüft die Isolation zu Hause = auch niemand. Also werden die Leute weiterhin. Irgendwo ihre Lebensmittel einkaufen. Hier in den Kreisgebieten werden schon überall hamsterkäufe gemacht und bestimmte Waren sind jetzt schon nicht mehr erhältlich. Die Krankenhäuser sind völlig überfordert und nur wenn man einen bestätigten Direktkontakt mit einem infizierten hatte wird ein Abstrich gemacht und man soll 2 Wochen zu Hause bleiben . Ein zwetkontakt also ein Kontakt mit jemandem der mit einem infizierten Kontakt hatte (welcher auch deutliche Symptome aufweist) interessiert die Behörden nicht. Es werden auch nur noch akute Notfälle behandelt und einen krankenschein für den Zeitraum der Quarantäne bekommt man auch nirgends. Da muss dann der Arbeitgeber selbst beim Gesundheitsamt anrufen (Leitung ständig belegt) wenn er es nicht glaubt und nachfragen ob der Arbeitnehmer jetzt wirklich 2 Wochen zu Hause in "Quarantäne '' bleiben soll. Arztpraxen haben schon dicht gemacht usw. Aber wie sagte unser Gesundheitsminister doch so toll..... Wir haben alles I griff und sind gut vorbereitet. Da fällt mir nichts mehr zu ein. Könnte hier noch 1000 weitere Sachen erzählen.....

    Suche Zweibein 8cm Granatwerfer 34

  • Entschuldige, aber für mich eine moralisch ziemlich schäbige Art, zu denken.

    Aber so muss jeder mit sich selbst im Reinen sein. Beim Tod von Menschen erstmal an den eigenen Profit denken... muss man mögen, die Art.

    Ich finds einfach nur schäbig.

    Hy,


    ich glaube, wenn man sich unseren Planeten anschaut - und das sollen jetzt keine nebulösen Argumente sein - dann wird man feststellen, das sehr sehr sehr viele Menschen vom Tod anderer profitieren und damit richtig Geld verdienen.

    USA, China, Russland, Deutschland machen nichts anderes - diese ganzen Länder exportieren Kriegswaffen in alle Welt. Wieso ist Nordkorea, trotz Embargo, bis an die Zähne bewaffnet, wo nehmen die Türken, Syrer, usw. usw. usw. die ganzen Waffen her ?

    Ich selber habe bei Rheinmetall meine Ausbildung gemacht und man war durchaus die Ganze Zeit mit Dingen beschäftigt, die andere Menschen töten sollen...ob es nun Rohre für den Leo 2 waren oder Geschosse für selbigen und in meiner nächsten Firma habe ich dann Räder für Leo 1, Leo 2, Wiesel usw. hergestellt....es wäre vermessen zu denken, das man die Geschosse nur ins Regal zum anschauen gestellt hat...und Rheinmetall hat mir meinen Lohn bezahlt...

    Die Waffen die alle exportiert werden, muss auch irgendjemand herstellen und die Firmen / Mitarbeiter verdienen auch ihr Geld mit dem Tod...und das sind nicht wenige...

    Man sollte sich wirklich im klaren sein, das der Tod Omnipräsent ist und es immer Menschen gibt, die damit Geld verdienen und warum sich selber in die Tasche lügen ? Menschen die sterben, woran auch immer, hinterlassen in den meisten Fällen viele Dinge die sie ein Lebenlang angehäuft haben ( Geld, Immobilien, usw. ) und ob man das nun wahrhaben möchte oder nicht - der Tod und das Sterben ist sein Anbeginn der Menschheit einer der Motorern für die Wirtschaft....Wenn ich sehe, was für Menschen sich heute was für Immobilen kaufen können, das ist das sicher sehr oft im Vorfeld passiert, das diese vererbt wurden...

    Vielleicht ist Corona einfach so etwas wie die Pyrolyse der Menschheit....eine Selbstreinigung...


    Viele Grüße


    Frank

  • Hallo,


    ich sehe es da als sehr technischer Mensch anscheinend ein wenig anders und betrachte eigentlich nur die Zahlen. Die andere Panikmache interessiert mich nicht.


    Wir haben weltweit inzwischen knapp 84000 bestätigte Fälle von dem Virus. Das liest man

    Ja des öfteren. Dass davon auch knapp 2800 Menschen gestorben sind, liest man schon nimmer so oft.


    Dass allerdings davon über 34000 Menschen wieder genesen und gesund sind, da muss man schon suchen, an solche Infos zu kommen.


    Grüße,

    Chris

  • mal ehrlich. Ich bin zwar kein Arzt aber ich denke und hoffe dass es Alles nicht so schlimm ist wie berichtet.

    Wenn alles so ernst ist und alle GroßVeranstaltungen abgesagt werden,warum pilgern Morgen wieder hunderttausende in die Stadien?

    Gruß Thomas

  • Servus,


    kein Thema Frank. Das es das gibt ist uns allen bewusst. Um das geht es glaube ich auch gar nicht. Es geht darum wie es kommuniziert wird. Sein Geld mit dem Tod anderer zu verdienen ist die eine Sache aber sich auch noch zu freuen wenn andere wegen irgendeiner Epidemie sterben weil es mein Geschäft ankurbelt und das so in die Runde schmeißen hat für mich schon fast einen Menschen verachtenden Charakter.


    Da kann ich wirklich nur den Kopf schütteln.


    Grüße

    Roland

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen deutsch bis 1945.

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen international bis 1918.

    Suche immer Kopfbedeckungen vor 1945 mit Bezug auf Augsburg und Umgebung.
    Suche militärisches mit Bezug auf Klagenfurt.

  • Also ich finde es ganzschön traurig wie manche hier über mitglieder urteilen die ihr geld mit dem tod verdienen


    wenn wir mal alle ernst sind unser ALLEN HOBBY ,MILITARIA, hat mit 2 der größten katastrophen der weltgeschichte zutun, Mord totschlag leid und tod war damals an der tagesordnung


    Das ek1 was einer von euch besitzt hat der soldat villeicht bekommen weil er einen panzer zerstört hat wo die besatzung erbärmlich verbrannt ist trotzdem habt ihr es stolz in der vitrine stehen


    die uniform wurde villeicht bei einer gefangenen erschießung getragen und trotzdem steht sie auf der büste im sammlerzimmer


    jetzt sollten hier einige mal überlegen ob sie Manni immernoch unmoralisch nennen ....


    vg Raphael

    Sammelschwerpunkt Offiziers Parade-Waffenröcke Des Heeres

  • Genau auf den Punkt gebracht.Immer wieder dieser Äpfel mit Birnen Vergleich.Lg Fh100

  • Nun kommt bitte wieder runter und bewertet meine Aussage nicht über.

    Einiges habe ich ja auch sehr überspitzt geschrieben,z.B. das ich unserer Regierung für die offenen Grenzen danke.

    Ich bin auch ein Freund des schwarzen Humors.

    Ich habe z.B. bei einer Tatortreinigung,bei der ich ein Foto des Verstorbenen hatte der 2 Wochen in der Wohnung gelegen hat,mit seiner Brille und seinen Haaren die noch dort lagen,eine Rekonstruktion des Verstorbenen vorgenommen...

    Mit solchen makaberen Witzen schütze ich sowohl mich als auch meine Mitarbeiter vor depressiver Stimmung, es tut ja keinem weh,der Tote sieht es nicht.

    Ich denke das machen viele die direkt mit dem Tod beruflich zu tun haben.

    Und ja,ich bin manchmal ein menschenverachtender Misanthrop der Tiere lieber mag als Menschen, das gebe ich wohl zu.

    Aber mir macht das Virus auch Sorgen.

    Meine große Tochter braucht regelmäßig Asthma Medikamente, da habe ich die Tage auch erstmal einen Vorrat besorgt.

    Also jetzt wollen wir mal wieder zurück zum Virus kommen,und ich mache auch keine Witze mehr die menschenverachtend sind.

    Außerdem denke ich das das Virus nicht lange hält, es ist ja "Made in China":)

    SUCHE EK 2 1939 MIT PUNZE FOLGENDER HERSTELLER:
    2,8,12,21,22,26,28,35,53,57,128,140
    L/10, L/12, L/14, L/15, L/18, L/19, L/22, L/23, L/24, L/26, L/50, L/51, L/56, L/57, L/58, L/59, L/60, L/64
    Auch 57er Versionen und sonstige Nachkriegsfertigungen.

  • Dem kann ich nur Zustimmen. Wenn man regelmäßig mit Leid und Tod zu tun hat, ist schwarzer Humor ein Schutzschild um den Beruf auch noch nach Jahren ausüben zu können und nicht ausgebrannt auf dem Sofa zu landen. Dies kommt anderen Leuten evtl. befremdlich vor. Mir kommt es im Gegensatz befremdlich vor mein Arbeitsleben lang vor dem Monitor in einem Großraumbüro zu verbringen.



    Gruß Marco

    Suche immer Ärmelspaten vom RAD im Nummernbereich 171 und 172!

  • Hy,


    ...das ist nicht Äpfel mit Birnen vergleichen...für mich zumindest nicht...ich habe auch Vorzugsaktien von Rheinmetall gehabt...wenn die Dividenden etwas höher ausgefallen sind ( Für mein Miniaktienpaket ) bedeute das, mein Arbeitgeber hat einen höheren Gewinn erwirtschaftet und wie hat er das angestellt ? Es hat mehr Waffen an den Mann gebracht...ja....und ich fand es toll, wenn ich dann 4 oder 5 Mark dafür bekommen habe und es war mir auch klar, wodurch ich diese 4-5 Mark mehr bekommen habe...

    Finde ich das Töten und den Krieg gut ? Nein ! Will ich davon profitieren ? Nein ! Aber wenn das Geld aufs Konto kommt, dann freue ich mich...etwas Paradox...

    Eigentlich trifft das auf viele Aktionäre zu....mehr Krebs, mehr Medikamente...schon steigen die Dividenden....


    Megadeth brachte ein Album raus “Killing Is My Business.....And Business Is Good“ und ist die Realität...ist leider so...


    Viele Grüße


    Frank

  • Hoffen wir, das es nicht schlimmer wird...

    Nach dem 1 WK gab es doch auch eine schlimme Grippewelle...

    Globalisierung etc...

  • Aussage eines Freundes.... : auf fallende Kurse setzen ;)


    Ich bilde den Gegenpol und hab mir Anteile von Kleintiersteu Firmen gesichert..... bei den Hamster käufen is das totsicher :D

    es gilt § 1 ...... jeder macht seins :)

  • Ich kann die Aussage "Davon spricht keiner!" nicht mehr hören. All das "wovon keiner spricht" liest man jeden Tag auf Facebook oder hört es im Radio.

    Aber das hat mit dem Thema absolut nichts zu tun.

    Das sorgt letztendlich nur dafür, dass zu viele es auf die leichte Schulter nehmen und wie die dummen Schäfchen mit 40°C Fieber zur Arbeit rennen und ihre Kollegen anstecken. Ich hasse diesen wiederlichen Egoismus.


    Ich für meinen Teil sehe das so: wir sind alle keine Experten, auch wenn es den Anschein hat, 80% der Bevölkerung hat einen Dr. in Virologie.

    Die echten Experten können es selbst nicht einschätzen. DAS und die Tatsache, dass unsere Regierung sagt, das ist alles nicht so schlimm, beunruhigt mich.

    Denkt ihr, die Wirtschaftsmacht China, eine kommunistische Diktatur, die ihre Bevölkerung überwacht und abschotten kann, wirft einfach so leichtfertig ihre Wirtschaftskraft übern Jordan wegen einer Krankheit, die nicht so schlimm ist wie all das "über das keiner spricht!!!!"?


    Wenn unsere Regierung sagt, alles ist gut - rennt um euer Leben.

    Etwas überspitzt, aber so sehe ich das.

    Verkäufe nur unter Beachtung der §§ 86 und 86a StGB
    Meine Preise sind in aller Regel immer verhandelbar!


    Mail für nicht-Supporter I R 111 ( ä t ) gm x . d e

  • 30.000 Todesfälle durch Grippe jährlich?

    Fakt ist dass das Problem mit dem Virus gerade erst AM ANFANG steht und man nicht weiss wie es sich entwickelt!! Finde es ist keine Panikmache, sondern einfach nur Tipps zur Vorbeugung, damit sich mehr Menschen mal endlich an Hygiene halten. Solche Krankheiten sind halt der Preis für offene Grenzen und das jeder in der Welt hin und herfliegt. Am besten sind diese ganzen Verschwörungstheoretiker im Netz, die noch meinen das Virus sei von den USA oder Russland verbreitet worden um die Wirtschaft von Ländern zu schwächen.

    Wenn von manchen auf einmal die Kinder betroffen sind, ist das lustig machen darüber vorbei. Dann wird gejammert. Man kann noch entspannt bleiben, allerdings sollte man es schon ernst nehmen.


    Hier noch die jährlichen Todeszahlen einer normalen Grippe. Sehe da keine 30.000.


    VG axl