Coronavirus Panikmache oder nicht

  • Kosten spielen keine Rolle.

    Der kleine Olaf hat gesagt, das in 1-2 Jahren die Finanzen wieder wie vor Corona sind.

    Falls nicht, kann man ja nochmal die Bazooooka rausholen :D^^^^^^


    Gruß vom Panzerpoldi

    Suche guterhaltene Flugzeugführerabzeichen in Buntmetall
    Suche alte Geschwader/Staffelabzeichen bzw. Nadeln der Luftwaffe


    Panzerfahrer wollt ich sein, aber zum Glück rückte ich bei der Luftwaffe ein:thumbup::)

  • Die gut gekleideten "Deutschen" aus Stuttgart, die da Millionen Schäden verursacht haben, sind sich auch zu fein für Arbeiten- die gemacht werden müssen! Sie haben immer ihre Lobby. Wäre das in Berlin passiert, nicht auszudenken. Geschrei, Polizei hat immer Schuld und so weiter

    Zumindest in BW sind die Grünen nicht so Polizeifeindlich wie in Berlin

  • Ich staune das die Polizisten so ruhig bleiben und das alles über sich ergehen lassen...

    Das nennt man Kadavergehorsam....ups, dass war ja die Nazi KSK...hat Esken etwa doch Recht?!

    Ich hab ne handvoll Asse, doch die Welt spielt Schach!

    Alle von mir gezeigten Gegenstände und Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a.

    Bewertungen unter: Meine Bewertungen

  • Solange aber alles ausm Ausland wieder alles einfliegen kann,ist alles prima!....die sind doch alle nicht mehr ganz sauber

    in der Birne!....vorallem wer will den freiwillig noch nach Bayern,dem ultimativen Corona-Hotspot Deutschlands....^^

    https://www.focus.de/politik/s…id_12133987.html#comments

    _______________________________________________
    Suche -Dokus auf DVD
    -leere Zigarettenschachteln vor 1980
    -Brauereiartikel(Deckel,Gläser,Etiketten etc.)aus
    dem Bereich Württemberg

  • Wenn hier nichts passiert/sich was ändert ist dieses Land Geschichte! Es gibt immer noch Leute, die glauben, hier wäre alles gut so wie es ist. Sie behaupten: die Regierung wär super, "wir müssen die armen Flüchtlinge aufnehmen, sie bereichern unsere Kultur", wir müssen uns entschuldigen, für Taten vor über 70 Jahren, wir sind weiß=scheiße, Fleisch essen =ganz gefährlich usw. Usw. Und diese Leute sind es, die dieses Land zum Abgrund bringen, sie fordern und fordern jeden einzelnen Schwachsinn der ihn nur in den Sinn kommt. Seien es die Gretel Anhänger, die Zecken, die Ökos, selbst die "neuen Deutschen". Egal was diesem Land/seinem Volk schaden könnte, es wird zur Zeit mit aller Macht durchgeboxt was es auch koste... Und wir sind so dumm (warum auch immer) und lassen alles über uns ergehen. Hauptsache wir haben noch unsere Arbeit, Haus/Wohnung und können auch wenn beschränkt unseren Gelüste nach gehen, die Tatsachen werden ausgeblendet. Wir sind ein Volk von "ich" Menschen und wenn sich daran nicht bald was ändert werden wir zusehen können wie wir/unsere Familien nur noch als "2. Klasse" Mensch behandelt werden, wenn nicht noch schlimmer.

  • Dem Mythos "Volk" laufe ich schonlange nichtmehr nach....macht doch eh eder was er will und nicht erst seit gestern....

    aber die fast schon systemhafte Verdummung hat schon eine neue Qualität erreicht und es wird noch schlimmer werden.

    _______________________________________________
    Suche -Dokus auf DVD
    -leere Zigarettenschachteln vor 1980
    -Brauereiartikel(Deckel,Gläser,Etiketten etc.)aus
    dem Bereich Württemberg

  • Dem Mythos "Volk" laufe ich schonlange nichtmehr nach....macht doch eh eder was er will und nicht erst seit gestern....

    aber die fast schon systemhafte Verdummung hat schon eine neue Qualität erreicht und es wird noch schlimmer werden.

    Das ist das Problem was ich meinte! Wenn wir wenigstens einmal noch ein Volk sein könnten/würden, gäbe es hier auch Veränderungen! Die Politik hat gemerkt das wir kein "gemeinsames Volk" mehr sind und üben nun alles erdenkliche aus um es so weiter zu führen/um uns weiter in die "2.klasse" zu schieben. Sie wollen das neue "Bunte" Deutschland und daran wird sich nichts mehr ändern.

  • Das ist das Problem was ich meinte! Wenn wir wenigstens einmal noch ein Volk sein könnten/würden, gäbe es hier auch Veränderungen! Die Politik hat gemerkt das wir kein "gemeinsames Volk" mehr sind und üben nun alles erdenkliche aus um es so weiter zu führen/um uns weiter in die "2.klasse" zu schieben. Sie wollen das neue "Bunte" Deutschland und daran wird sich nichts mehr ändern.

    Das "Volk" war bisher immer nur sichtbar und hat aufbegehrt,wenn es die Obrigkeit übertrieben hat und dann war es meistens schon zuspät....da kannste Jahrhunderte in der Geschichte zurückgehen...aber eine so wirklich homogene Volksmasse war das

    alles auch nicht bzw. noch nie

    _______________________________________________
    Suche -Dokus auf DVD
    -leere Zigarettenschachteln vor 1980
    -Brauereiartikel(Deckel,Gläser,Etiketten etc.)aus
    dem Bereich Württemberg

  • Die Politik , Medien und alles was dazu gehört haben Jahre lang dafür gearbeitet das es kein "ein Volk" mehr gibt

    Was wäre auch der nächste Schritt

    Vielleicht"ein Reich"

    Und dann wählen wir uns noch einen Volksvertreter

    Der uns führt

    Wäre ja undenkbar

    Gruß Elsässer

  • Leute....hier sind wir über dem Berg - es geht nur noch bergab!!


    Ich kann jedem nur raten, solange man jung und geschmeidig ist, sich im Ausland eine Ersatzbleibe aufzubauen. Zuerst als Feriendomizil, und wenn die Zeiten bitter werden oder die Alterskassernierung droht, als Dauerresidenz. Und denkt an euere Kinder - baut denen was auf wenn ihr könnt. Es müssen doch verdammt nicht immer alle Segnungen, welche man hier gewohnt war, als Grundlage vorliegen um ein auskömmliches Leben zu führen. Schaut mal an, wieviel Leute uns den Rücken kehren. Und wenn es hier so weitergeht wird es eine Auswanderungwelle geben - nicht nur weil der materielle Standart mehr und mehr zerbricht, sondern weil unser soziales und kulturelles Umfeld ohne unser Zutum mehr und mehr zerbröselt. Schaut doch die junge Generation an - ich red mal von denen, welche was im Leben erreichen wollen - die halten sich schon heute beruflich lieber in der Fremde auf als in heimischer Umgebeung. Die Welt dreht sich, die Wanderbewegungen nehmen zu - nur der Deutsche erträgt hier sein Dasein (er hat ja ARD und ZDF....) und wartet halt was kommt!

    Verbaut euerer Jugend nicht den Weg, wenn sie weiter denkt als unser eigener Horizont reicht!

  • Aber das "Volk" wird seit ich glaube 2002 schon systematisch abgeschafft(Hartz4) guck dir die fetten Weiber an, was wollen sie? Natürlich ein Schwarzen und das wird von Generation zu Generation weiter geführt, zu Hause sitzen, kein Finger krumm machen, von nem schwarzen genagelt werden... Alles schön, das ist das was dieser Staat seit Jahrzehnten plant, Entschuldigung pur!

  • 2 gute Freunde von mir sind schon weg, beides selbstständige Unternehmer, einer davon aus Stuttgart....

    Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
    Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.

  • Leute....hier sind wir über dem Berg - es geht nur noch bergab!!


    Ich kann jedem nur raten, solange man jung und geschmeidig ist, sich im Ausland eine Ersatzbleibe aufzubauen. Zuerst als Feriendomizil, und wenn die Zeiten bitter werden oder die Alterskassernierung droht, als Dauerresidenz. Und denkt an euere Kinder - baut denen was auf wenn ihr könnt. Es müssen doch verdammt nicht immer alle Segnungen, welche man hier gewohnt war, als Grundlage vorliegen um ein auskömmliches Leben zu führen. Schaut mal an, wieviel Leute uns den Rücken kehren. Und wenn es hier so weitergeht wird es eine Auswanderungwelle geben - nicht nur weil der materielle Standart mehr und mehr zerbricht, sondern weil unser soziales und kulturelles Umfeld ohne unser Zutum mehr und mehr zerbröselt. Schaut doch die junge Generation an - ich red mal von denen, welche was im Leben erreichen wollen - die halten sich schon heute beruflich lieber in der Fremde auf als in heimischer Umgebeung. Die Welt dreht sich, die Wanderbewegungen nehmen zu - nur der Deutsche erträgt hier sein Dasein (er hat ja ARD und ZDF....) und wartet halt was kommt!

    Verbaut euerer Jugend nicht den Weg, wenn sie weiter denken als unser eigener Horizont reicht!

    Aber dieses Land kampflos aufgeben? Lohnt es sich nicht dafür was zu tun? Das ist unser Land! Wollen wir es so hin geben?

  • Dein Reich komme,dein Wille geschehe ;)


    Nunja,das kommende Reich nennt sich "vereinigte Staaten von Europa" und das war schon der Plan von Adenauer und

    vom FJ. Strauß,also den konser"naiv"en Scheinheiligen ihren Lieblingen!

    _______________________________________________
    Suche -Dokus auf DVD
    -leere Zigarettenschachteln vor 1980
    -Brauereiartikel(Deckel,Gläser,Etiketten etc.)aus
    dem Bereich Württemberg

  • Aber das "Volk" wird seit ich glaube 2002 schon systematisch abgeschafft(Hartz4) guck dir die fetten Weiber an, was wollen sie? Natürlich ein Schwarzen und das wird von Generation zu Generation weiter geführt, zu Hause sitzen, kein Finger krumm machen, von nem schwarzen genagelt werden... Alles schön, das ist das was dieser Staat seit Jahrzehnten plant, Entschuldigung pur!

    Ich bin so froh dass ich vorhin nicht ins Bett gegangen bin und ein Buch gelesen habe.

    Ich hätte diese Perlen der Analyse der Frauenseele verpasst.


    Danke. Das ist so geil ;-)

    GGF Agrippa
    >>> Suche Fliegerabzeichen 1.WK und Braunschweiger Waterloo - Medaillen <<<

  • Thema Corona ?.

    ..........also wenn in S. ein Eventfestival durchgeführt wird, bei dem die Politikgrößen die Ursächlichkeit u. a. etwas in den auferlegten Quarantänebestimmungen sehen, dann hat die Gesamtsituation sehr wohl mit der Grundthematik zu tun!



    Und in den 60ern wurde das anderst gelöst:

    Es fuhr ein Borgward-Lkw mit Plane vor, es sprangen 8 Behelmte und 4 Polizeihunde ohne Maulkorb raus und 5 Minuten später war das Thema durch..............

    PS: ich hab 1968 auch mitgemacht - aber so nicht!!!!!!

  • ..........also wenn in S. ein Eventfestival durchgeführt wird, bei dem die Politikgrößen die Ursächlichkeit u. a. etwas in den auferlegten Quarantänebestimmungen sehen, dann hat die Gesamtsituation sehr wohl mit der Grundthematik zu tun!



    Und in den 60ern wurde das anderst gelöst:

    Es fuhr ein Borgward-Lkw mit Plane vor, es sprangen 8 Behelmte und 4 Polizeihunde ohne Maulkorb raus und 5 Minuten später war das Thema durch..............

    PS: ich hab 1968 auch mitgemacht - aber so nicht!!!!!!

    :thumbup:Corona hat nur die wesentlichen Themen in den Hintergrund gerückt also hat es auch damit was zu tun.