Flammenwerfer 1. WK

  • Moin Moin zusammen.


    Könnt ihr mir sagen ob original oder nicht?

    Dank euch und noch einen schönen Sonntag

  • Leider ein Fantasieabzeichen!

    Wird oft mal bei e-bay angeboten und als Freikorpsabzeichen angepriesen.

    Keine 5€ wert!


    Gruß

    Jörg

  • Hallo,


    passt vielleicht ganz gut zum Thema..


    die wurden einem Bekannten angeboten.


    Sind meiner Meinung nach wohl auch alles nachgemachte bzw. Fantasieabzeichen?


    Was sagt ihr?


    Grüße

    Kevistol

  • Die Deutschen Kampfwagenbesatzungen des 1.WK hatten auch ein solches

    Totenkopfsymbol am Ärmel.

    Ob die Abzeichen für Flammenwerfer oder Kampfwagen identisch sind,

    würde mich interessieren!


    Gruß

  • Naja …. bisher ist die Frage, woher die Kampfwagenabteilungen der Nachkriegszeit plötzlich ihren Totenkopf herhatten, noch nicht endgültig geklärt.


    E. O. Schneider hat 1986 in der Zeitschrift f. Heereskunde jedoch eine mögliche Erklärung abgegeben. Er meinte, dass es schon eine Art Traditionspflege war und nicht mit dem Totenkopf der Husaren zu tun hatte. Er merkte an, dass die Sturmpanzerwagenabteilung 1 nach einer Ausbildung mit dem Sturmbat. Rohr den Totenkopf auf ihre Kampfwagen malte. Man nimmt an, dass man es von dem Ärmel-Totenkopf der Flammwerfer-Pioniere quasi abkupferte. Man muss bedenken, dass die Kampfwagenbesatzungen ja von versch. Truppenteilen kamen. Fahrer von den Kraftfahrabt., Geschützbediener von der Artillerie, MG-Besatzungen i.d.R. von den MG-Scharfschützenabtl. usw. und eben ganz viele von den Pionieren.


    Und so hatte sich das Ding übertragen und plötzlich trugen viele das Ärmelband "Kampfwagen" und manchmal mit und manchmal ohne Totenkopf. Bei allen von mir bisher ausgewerteten Fotografien konnte ich feststellen, dass es versch. Totenköpfe gab. Es gab Ausführungen in Stoff und Metall und davon jeweils mehrere. Manchmal gab es wohl selbst innerhalb einer Einheit keine Einheitlichkeit.


    Fazit: vielleicht gibt es eine Variante, die gleich dem Flammwerfer-Totenkopf ist, aber definitiv gibt es nicht DEN Kampfwagen-Totenkopf.

  • Vielen Dank, für Deine informative Erklärung!


    Gruß,

    Jörg

  • Immer gern.


    Kampfwagen - das Thema mache ich schon seit 30 Jahren. Also auch gerne fragen.

    Über dich kann ich nur den Kopf schütteln,du machst nicht nur ohne Grund und Beweise Stücke schlecht sondern schreibst alles so wie es dir vor diktiert wird.Du machst als ob du Ahnung hast und hast sie doch nicht wir für mich schön in den PNs die du mir gesendet hattest zu lesen war.In den PNs.zu einer Miniatur des Panzerwagenabz.hast du dich ständig selber korrigiert,zuerst sind dir erst kurze Zeit 16mm als Kopie bekannt,als ich dir nochmals ausdrücklich geschrieben habe das mein 21mm x 14mm sei sagtest du oh danke für den Hinweis da habe ich einen Schreibfehler gemacht und du meintest auch eigentlich 21mm.naja kann ja mal passieren so ein kleiner Schreibfehler da die Tasten von 16mm und 21mm ja ziemlich nahe zusammen liegen........Das du aber behauptest diese Stücke erst seit 2019 zu kennen ich dir dann sagte das ich meins bereits 2009 aus einen Nachlass erhalten hatte hast du nur geschrieben ja das ist klar,die Kopien muss es schon länger geben (sind dir aber in deiner intensiven Recherche nie zu Gesicht gekommen???).Wenn man nun aber den gesamten PN Verkehr sieht wo du unter anderen geschrieben hast du könntest diese Kopien regelmäßig kaufen als Kopie für kleines Geld konntest du mir kein Vergleichbares Stück zeigen und selbst du hast keins was vergleichbar ist.Noch während unseren Schriftverkehr hast du Abänderungen in deinem Thema im SDA getätigt und einfach aus den 16mm 21mm gemacht und auch das Jahr seit dem DIR!die Stücke bekannt sind (nun auf ein mal 2009)wolltest du noch ändern.Fakt ist,dir ist kein Stück bekannt was du seit 2009 kennst und Fakt ist das du allen nach schreibst was dir jemand diktiert.Angenommen jetzt kommt jemand anders der schreibt ihm sein eins seit 1975 bekannt,schreibst du dann auch das es dir seit 1975 bekannt ist?Das was du von dir gibst ist unglaublich und das Buch was du wohl schreiben willst wird wohl nicht viel besser werden als so manch anderes fehlerhaftes Stück.....

    Sorry aber für mich hast du keine Ahnung!

    Deutsch sein heißt gut sein,Treu sein und echt,kämpfen für Freiheit,Wahrheit und Recht

  • Über dich kann ich nur den Kopf schütteln,du machst nicht nur ohne Grund und Beweise Stücke schlecht sondern schreibst alles so wie es dir vor diktiert wird.Du machst als ob du Ahnung hast und hast sie doch nicht wir für mich schön in den PNs die du mir gesendet hattest zu lesen war.In den PNs.zu einer Miniatur des Panzerwagenabz.hast du dich ständig selber korrigiert,zuerst sind dir erst kurze Zeit 16mm als Kopie bekannt,als ich dir nochmals ausdrücklich geschrieben habe das mein 21mm x 14mm sei sagtest du oh danke für den Hinweis da habe ich einen Schreibfehler gemacht und du meintest auch eigentlich 21mm.naja kann ja mal passieren so ein kleiner Schreibfehler da die Tasten von 16mm und 21mm ja ziemlich nahe zusammen liegen........Das du aber behauptest diese Stücke erst seit 2019 zu kennen ich dir dann sagte das ich meins bereits 2009 aus einen Nachlass erhalten hatte hast du nur geschrieben ja das ist klar,die Kopien muss es schon länger geben (sind dir aber in deiner intensiven Recherche nie zu Gesicht gekommen???).Wenn man nun aber den gesamten PN Verkehr sieht wo du unter anderen geschrieben hast du könntest diese Kopien regelmäßig kaufen als Kopie für kleines Geld konntest du mir kein Vergleichbares Stück zeigen und selbst du hast keins was vergleichbar ist.Noch während unseren Schriftverkehr hast du Abänderungen in deinem Thema im SDA getätigt und einfach aus den 16mm 21mm gemacht und auch das Jahr seit dem DIR!die Stücke bekannt sind (nun auf ein mal 2009)wolltest du noch ändern.Fakt ist,dir ist kein Stück bekannt was du seit 2009 kennst und Fakt ist das du allen nach schreibst was dir jemand diktiert.Angenommen jetzt kommt jemand anders der schreibt ihm sein eins seit 1975 bekannt,schreibst du dann auch das es dir seit 1975 bekannt ist?Das was du von dir gibst ist unglaublich und das Buch was du wohl schreiben willst wird wohl nicht viel besser werden als so manch anderes fehlerhaftes Stück.....

    Sorry aber für mich hast du keine Ahnung!

    Was ich ja noch vergessen habe was sicher aber auch nur ein Schreibfehler ist,in den PNs hast du mir geschrieben das du dich seit 25 Jahren mit der Thematik befasst und hier schreibst du seit 30 Jahren.......

    Kann man denken was man will...

    Deutsch sein heißt gut sein,Treu sein und echt,kämpfen für Freiheit,Wahrheit und Recht

  • Ich weiß jetzt gar nicht, ob ich auf den offensichtlichen Blödsinn vernünftig antworten soll oder nicht. Und wenn überhaupt, wie tief.


    Bevor mich jetzt aber Leute anschreiben, worum es denn geht, tu ich es dennoch und ich mach es mal möglichst kurz:


    Worum geht es: ich habe sucher0 darauf aufmerksam gemacht, dass sein angebotenes Mini-KWA ein Fake ist. Ich habe ihm dazu einen Link zu einem anderen Forum gesendet, wo ich diese Art Fake beschreibe.

    Link: http://h2385226.stratoserver.n…kampfwagenabzeichens-kwa/ (falls das hier im Forum unzulässig ist: bitte löschen)


    Zum Schreibfehler, der sich so eingeschlichen hat: ich der Meinung dass, das von erworbene Fake 16 mm groß ist. Dummerweise ohne nochmal nachzumessen (ja, sollte man nicht tun - unprofessionell, aber passiert.). Durch PN mit sucher0 habe ich nochmal nachgemessen (siehe Bilder).


    Original vs. Fake: ein Exemplar zu einem Original dadurch zu erklären, dass es in den Abmessungen von einem bekannten Fake abweicht, obwohl es eindeutig aus der gleichen Werkstatt kommt ist alles, aber kein wissenschaftlicher Beweis und noch nicht mal eine gültige Theorie.


    Original vs. Fake: ein Exemplar zu einem Original dadurch zu erklären, dass man fordert, ich solle gleich aufzeigen, wo es zu kaufen ist, ist ebenfalls mehr als nur wacklig. By the way: gestern bei mir eingetroffen, ein Hänger wie der von sucher0 angeboten (siehe Bild). Kosten: 11 Euro und wurde ebenfalls als Fake verkauft.


    Zur Formulierung "ist mir bekannt seit" / "beobachte ich seit": mit einer solchen Formulierung stellt ein Verfasser klar, das IHM seit einem bestimmten Zeitpunkt etwas bekannt ist oder es seitdem beobachtet. Damit behauptet er nicht, dass es zuvor nicht schon auch so war, sondern nur, dass es ihm ab da auffiel.. Wenn jemand ein Fake seit 2019 gehäuft bemerkt, dann sagt das nicht aus, dass es nicht zuvor auch welche gab. Wenn jemand ein solches seit 2009 sein eigen nennt, dann weisst das darauf hin, dass wohl früher schon solche Fakes gefertigt wurden, jedoch vielleicht in geringeren Mengen dem Markt zugeführt wurden.


    Lesen bildet: zudem sollte man in oben genannten Link im Post #2 folgenden Satz beachten: "Der Faltenwurf der Schleife ist nur durch Einkerbungen angedeutet. Vermutlich handelt es sich um eine Weiterentwicklung einer Fälschungsvariante, welche seit 2013 von mir auf dem Markt beobachtet wird. Leider kann ich die Vorgängervariante nicht als Abbildung zeigen, da mir diese noch in meiner Belegsammlung fehlt."

    Weiterentwicklung bedeutet: es gab zuvor schon ähnliche Exemplare; vermutlich aus gleicher Werkstatt!


    Möge der geneigte Leser sich selbst ein Bild machen, wer Ahnung hat und wer nicht.


    LG

    Chris

    Dateien

    • Miniatur_01.JPG

      (159,19 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Miniatur_02.JPG

      (129,54 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Miniatur_03.JPG

      (190,98 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Miniatur_04.JPG

      (187,85 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_6838.jpg

      (419,14 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Aha …. zum zweiten Post von sucher0 (Post #17):


    In einer PN-Konversation mit ihm schrieb ich ihm, dass ich mich seit etwa 25 Jahren mich mit dem KWA beschäftige.


    Hier schrieb ich: das Thema Kampfwagen mache ich seit 30 Jahren.


    Ich glaube, wer lesen kann, erkennt den Unterschied, denn durch Beschäftigung mit dem Thema frühe Panzer kam ich irgendwann zum Thema Kampfwagenabzeichen.


    LG

    Chris

    2 Mal editiert, zuletzt von elbavaro ()

  • Original vs. Fake: ein Exemplar zu einem Original dadurch zu erklären, dass es in den Abmessungen von einem bekannten Fake abweicht, obwohl es eindeutig aus der gleichen Werkstatt kommt ist alles, aber kein wissenschaftlicher Beweis und noch nicht mal eine gültige Theorie.


    Es ist doch ganz einfach,wenn es kein weiteres Stück in der Ausführung und Qualität gibt wie mein ehemaliges es war und ich es aus einen Privatnachlass habe ist es für mich erst ein mal zweifelsfrei ein original.Du hast angefangen es sei eine Kopie wegen der Art der Schleife die du beschreibst bei den Kopien was dir seit 2013 bekannt ist nur meinst du damit keine Miniatur sonder ein Stück was eins in der originalen Größe darstellen soll und eine Schleife des großen Abzeichens mit einer Miniatur zu vergleichen ist einfach Lächerlich!

    Deutsch sein heißt gut sein,Treu sein und echt,kämpfen für Freiheit,Wahrheit und Recht