U-Boot Abzeichen

  • Mal ne blöde Frage, die vielleicht jemand beantworten kann.

    In der DV wird das Abzeichen mit gold angegeben, ich habe aber auch Metallabzeichen in bronze und silber. Wofür sind die denn gedacht gewesen?

    Hab' die jetzt nicht zur Hand, aber es waren glaube ich Assmänner.

    Dateien

    • DSCN8777.JPG

      (127,09 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN8778.JPG

      (138,16 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN8779.JPG

      (123,3 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • Wahrscheinlich verhält es ähnlich wie beim Abzeichen für seefahrendem Personal

    der Überwasserstreitkräfte:

    Stufe I -Bronze Mehr als ein Jahr Borddienstzeit

    Stufe II-Silber Mehr als zwei Jahre Borddienstzeit

    Stufe III-Gold Mehr als drei Jahre Borddienstzeit


    Grüße Freikorps

  • Hatte sowas auch im Sinn, aber die 37/10 sagt:

    Ausführung:

    Stilisiertes U-Boot mit Eichenlaubkranz, goldfarben, metallgeprägt.

    Selbstbeschaffte hand- oder maschinengestickte Abzeichen in der passenden Grundtuchfarbe sind am Dienstanzug und Gesellschaftsanzug entweder handgestickt, goldfarben oder maschinengestickt, goldgelb

    Die A1-2630/0-9804 ergänzt.

    Voraussetzung für die Aushändigung ist der erfolgreiche Abschluss der Typspezifischen Systemausbildung U 212A und eine mehr als 6-monatige Zugehörigkeit zur Besatzung einesU- Bootes. Eine entsprechende Ausbildung bei ausländischen Streitkräften wird anerkannt.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch