Ein tolles Stück Schmiedekunst

  • Hallo Sammlerkollegen,

    ich weiß, dass in diesem Forum eher Liebhaber militärischer und europäischer Blankwaffen unterwegs sind aber ich wollte euch diesen Dolch einmal zeigen, da er auch in meinen Teilsammelgebiet etwas ganz besonderes ist. Ich habe nämlich eine Vorliebe für orientalische und asiatische Antikwaffen.

    Es handelt sich um einen Qama, von dem auch der vielleicht etwas bekanntere russische Kindjal abstammt.

    Verbreitet war der Qama unter anderem in Persien, woher auch dieses Exemplar stammt, hat seinen Ursprung aber wohl im Kaukasus (gleich seinem Abkömmling, dem Kindjal).

    Mein Qama stammt aus dem späten 18. bis frühen 19. Jahrhundert.

    Das besondere ist die Vielzahl angewendeter Kunstfertigkeiten. Klinge und Beschläge sind mit einem Goldkoftgari verziert, diese Technik ähnelt der Tauschierung. Am Schaft ist die Klinge beidseitig geschnitten, auch der Schnitt ist goldhinterlegt. Dargestellt sind ein Hirsch und eine Blume.

    Besonders ist auch der Damast: Während die Schneide aus wildem Damast ist, wurde der Mittelgrat zu Banddamast geschlagen.

    So eine Kombination habe ich bisher nur beim Qama gesehen, und auch dort ist sie sehr selten anzutreffen.

    Der Griff ist übrigens aus einem massiven Stück Walrosszahn, die Scheide ist mit Chagrinleder bezogen.

    Leider hat die Klinge und der Griff schon ein paar Macken, aber damit muss man bei einem Alter von gut 200 Jahren wohl leben. Macht vielleicht auch den Charme von so alten Sachen aus.


    Die Bilder sind eher bescheiden, aber viel besser geht es mit meiner Kamera nicht. In der Hand wirkt der Dolch noch um einiges prächtiger.

    So, und nun noch ein paar Bilder:

    Dateien

    • BwD0029_1.JPG

      (762,01 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • BwD0029_2.JPG

      (637,36 kB, 36 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • BwD0029_3.JPG

      (855,57 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • BwD0029_4.JPG

      (801,94 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • BwD0029_5.JPG

      (892,55 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PICT0003.JPG

      (896,53 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PICT0004.JPG

      (981,83 kB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PICT0005.JPG

      (474,58 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PICT0006.JPG

      (404,54 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 20200315_213910.jpg

      (506,83 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PICT0016.JPG

      (589,9 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PICT0021.JPG

      (612,44 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 20200315_123721.jpg

      (571,02 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 20200315_123749.jpg

      (449,25 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 20200315_214509.jpg

      (586,41 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 20200315_215059.jpg

      (823,73 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 20200315_215302.jpg

      (669,4 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PICT0038.JPG

      (499,06 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo

    Ist ein schönes Stück und die Handarbeit ist wirklich toll, also mir gefällt es.

    Gruss Thomas

  • Mir gefällt besonders die Kombination der verschiedenen Damastarten :thumbup:

    Danke für die Vorstellung !

    Gruss Sven

  • Absolut nicht mein Sammelgebiet aber ein wirklich tolles Stück dass ich mir auch hinlegen würde!


    Gruß Jakob

    Suche laufend österreichische Säbel mit Doppeladler-, Georgs-, oder Barbarakorb, Säbel mit Ausmusterungs-, Geschenk-, oder Damastklingen, schöne Mannschaftssäbel, Säbel der Landwehr-Gebirgstruppe, höhere Orden und Ehrenzeichen, Kopfbedeckungen und Uniformen der k.u.k. Monarchie

  • Hallo ,

    super schönes Stück.Wie bist du an an dieses Stück gekommen ?

    Ich habe vor zig Jahren auf einen Trödelmarkt mal ein Stück erstanden,von dem ich nicht sagen kann ob original oder ein Replik.

    Gruß

    Kurt

  • Ein schönes Stück. Gefällt mir sehr gut.

    Suche alles zum Thema AFRIKAKORPS !!!


    --> TROPENFELDBLUSE (Heer), bitte per PN anbieten!!! <--
    --> Suche Afrika Soldbücher/ Wehrpässe <--
    --> Urkunde zum Ärmelband AFRIKA & Urkunde zum deutsch italienscher Feldzug gesucht <--


    Suche alles zum IR 162 bzw. Gr 162 !

  • Hallo,

    danke für die positive Rückmeldung. Ich habe mich über meinen Neuzugang auch sehr gefreut.


    Kurt, dein Dolch ist meiner Meinung nach wohl nicht so alt. Das Kürzel KKB steht etwa für "Kuban-Kosakenheer". Originale Dolche mit dieser Aufschrift sind teuer, weshalb man sie auch öfters auf Kopien sieht.

    Falls du nicht so viel bezahlt hast kann ich dich aber trösten, selbst nachgemachte Sachen scheinen einige als Deko zu kaufen. Völlig wertlos ist dein Dolch also nicht, obgleich natürlich ein himmelweiter Unterschied zu Originalen besteht.


    Mein Dolch ist übrigens auch recht groß. Ohne Scheide sind es 475mm, mit Scheide 505mm.

    Und bei einem Gewicht von knapp 700g hatte der Träger auch ordentlich zu schleppen.

    Ich habe noch Vergleichsbilder zu einen Kindjal mittlerer Größe angehangen, da sieht man den Unterschied deutlich.

    Übrigens scheinen Klingen wie diese den Persern einen guten Ruf bei den Russen eingebracht zu haben. Die haben nämlich sehr oft persische Klingen an ihre Dolche angebracht, so auch bei meinem Vergleichsstück.

    Gruß

    Robin

  • Hallo,

    meiner ist auch recht groß.48 cm ohne Scheide und 54,5 cm mit Scheide und einem Gewicht von 694 g

    Was ich damals dafür gegeben habe weis ich leider nicht mehr ( war auch noch zu DM Zeiten)

    Auf der einen Seite der Klinge ist auch die Jahreszahl 1911 eingeätzt.

    Trotzdem würde mich interessieren wo der Preis bei so einem Stück wie deinem liegt.(gern per PN )


    Gruß

    Kurt

    Dateien

  • Ja Robin hat wohl recht, der andere vorgestellte Stueck mit N2 initialen ist wohl neu produktion, von groesse her wuerde ich persoenlich am ersten Stueck zu Kindjal tendieren, als zu Kama, bin aber kein experte in dieser Problematik, habe einige solche Kindjals in jahren gesehen von der ausfuehrung wuerde ich sagen es ist von sued Kaukasus region Georgien,Aserbajdjan hier wohl in reichweite von Persien, mehr als von nordlichen Teil und Russland region.

    Alles gute, Andy

  • Kurt zu viel emblems am klinge, monogram von Nikolaus dem II wurde normaler weisse nur graviert, zu viele adler, nochmal ein Skt.Anna orden, sehr problematisch. Siehe die messing verfaerbung, ist ein neue produktion, nach 100 jahren sieht altes messing anders aus.

    Alles gute, Andy

  • Also, ich stehe ja total auf die Kosakendolche. Die handwerklich aufwändigen Stücke sind in Silber gearbeitet und besitzen Verzierungen in Niello-Technik. Natürlich alles von Hand eines Silberschmieds gearbeitet mit entsprechenden Marken. Ich komme ins Schwärmen. Tolles Stück, das du da hast. Läge auch sicherlich bei mir in der Sammlung, wenn du es nicht hättest. ;)