Spaten Wehrmacht?

  • Hallo, lange, lange habe ich diesen Spaten nun schon. Mich würde nun doch gern mal interessieren, was ich hier eigentlich habe. Laut dem Buch Ausrüstung Vol 1 und 2 gab es solche Taschen nicht, aber im 1. WK hatten das MG Trupps so???
    wäre für Meinungen dankbar.
    Gruss Christian

  • Auch

    Siehe Stempel

    [SIGPIC][/SIGPIC]DEN KOPF HOCH UND NICHT DIE HÄNDE !

  • Für mich sieht der Spaten sehr "zonal" aus und die Belederung ist auch kein WH-Muster.

    Denn die hatten 2 Schlaufen oben dran.

    SUCHE : Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 bzw. Kämpfe in Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; einen rotbraunen Bakelitt-Dienstglas-Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79

  • Finde den Abnahmestempel SEHR komisch...


    Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk

    Suche Urkunden und Dokumente sowie das Soldbuch zu Ofw Hermann Eckardt Pz Abt 7

  • Vor Jahren in dieser Form aus einem alten Haus geborgen, leider gab es da noch keine Smartphones. Keine Bilder also.


    Gruss

    [SIGPIC][/SIGPIC]DEN KOPF HOCH UND NICHT DIE HÄNDE !

  • Das Spatenblatt imit Tasche ist allerdings spitz am Foto


    Die Abnahme sieht für mich auch sehr komisch aus :/


    Gruß chr

    Alles vom Flak Regiment 128 wäre dankbar BITTE !!!

  • Mir sieht das gezeigte Modell nach einem umgebauten Spatenleder eines Klappspatens aus - die gab es

    Suche Urkunden und Dokumente sowie das Soldbuch zu Ofw Hermann Eckardt Pz Abt 7

  • Mir sieht das gezeigte Modell nach einem umgebauten Spatenleder eines Klappspatens aus - die gab es

    Das ist gut möglich, hab so eins aus nem ss Nachlass mit italienischem Spaten.

    Sprungring Ritterkreuz 800 gestempelt,auch aus Bodenfund.
    Suche Gebirgsdivision Nord
    Bodenfundteile zum Ritterkreuz

  • Also dieser Stempel - was auch immer es sein soll -, dessen Position, die gesamte Vernähung und das Muster an sich passt, wie schon angemerkt, leider überhaupt nicht zu bekannten deutschen Varianten des WK1 oder WK2.


    Auf dem von Tropenhelm gezeigten Bild könnte eine umgebaute Klappspatentasche zu sehen sein (kam wohl häufiger vor), oder eine Spatentasche aus dem WK1 (wobei die Niete mMn dagegen spricht).


    Auch der Spaten scheint überlackiert ...


    Also auch wenn es ein alter Fund ist - es bleibt mMn eine Bastelarbeit.

  • wo würde denn der Stiel des klappspatens in Tragung der abgebildeten Spatentasche hinzeigen?

    Tragekomfort?

    😎

    SUCHE : Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 bzw. Kämpfe in Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; einen rotbraunen Bakelitt-Dienstglas-Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79

  • Nee nee also meiner ist kein alter Fund.... den hab ich hier mal als Kopie gekauft. Wurde hier vorgestellt und Krimschild war wie jetzt auch nicht überzeugt von dem Spaten. Ich bin allerdings hin und her gerissen und denke zumindest schon, dass es sich um ein zeitgenössisches Objekt handelt...

  • wo würde denn der Stiel des klappspatens in Tragung der abgebildeten Spatentasche hinzeigen?

    Tragekomfort?

    😎

    Moment, nicht falsch verstehen:

    Es wurden Klappspatentaschen so umgebaut, dass man feste Spaten darin tragen konnte.

    Findet man hin und wieder mal angeboten (auch hier im Forum gibt's Themen dazu).


    Zitat

    Nee nee also meiner ist kein alter Fund.... den hab ich hier mal als Kopie gekauft.

    Ah ... ok, irgendwie kam das bei deinem Eröffnungspost vollkommen anders rüber 8o.


    Der Spaten könnte passen - wobei ich ihn für aufgearbeitet halte.

    z.B.:

    Die Kante ist sonderbar wellig, als wäre er mal abgeschliffen worden.

    Auf dem Rückseitenfoto sieht man alte Lackreste unter der schwarzen Farbe.