08. Hersteller Gebrüder Weyerhoff, Lüdenscheid - Varianten 1935 - 1945

  • Die Firma Gebrüder Wegerhoff, Lüdenscheid ist eine andere bekannte Firma aus Lüdenscheid. Gebrüder Wegerhoff hat von 1941 - 1944 Flugzeugführerabzeichen hergestellt. Als Material hat sie nur Buntmetall verwendet, es sind keine Zinkstücke bekannt. Das eigene Design (Kranz und Adler) der Flugzeugführerabzeichen waren im laufe der Produktionsjahre fast identisch. Das Finisch der Stücke war sehr hoch.

    pasted-from-clipboard.png

  • Variante 2 (Kranz 1. Modell + Adler 1.Modell)


    Hersteller: Gebrüder Wegerhoff, Lüdenscheid


    Herstellungszeitraum: 1941 - 1944

    Hersteller-Markung: "GWL im Kreis" auf dem Adler

    Höhe: 52,37 mm

    Breite: 42,87 mm

    Flügelspannweite: 63,45 mm

    Gewicht: ca. 44,95 g

    Materialien:

    - Adler und Kranz aus Buntmetall

    - Nieten aus Messing

    - Nadelbock aus Buntmetall

    - Nadelhaken aus Messing


    Sammlung: Hellracer1


    Bemerkung:

    Das zweite GWL Flugzeugführerabzeichen hatte einen anderen Nadelhaken als das 1. Modell den sogenannten Dickdraht-Haken in "C" Design, weiteres Merkmal war, das der Kreis um die Hersteller-Markung in der Position "8 Uhr" durchbrochen war. Der Nadelbock wurde aus einem ganzen Stück gefertigt und ebenso wie der Nadelhaken im "C" Design direkt auf den Kranz verlötet.


    Bilder

    P1060756.JPGP1060758.JPGP1060759.JPGP1060757.JPGP1060760.JPGP1060761.JPGP1060762.JPGP1060764.JPGP1060765.JPGP1060766.JPG

  • Variante 3 (Kranz 1. Modell + Adler 1.Modell)


    Hersteller: Gebrüder Wegerhoff, Lüdenscheid


    Herstellungszeitraum: 1941 - 1944

    Hersteller-Markung: "keine"

    Höhe: 52,37 mm

    Breite: 42,87 mm

    Flügelspannweite: 63,45 mm

    Gewicht: ca. 44,95 g

    Materialien:

    - Adler und Kranz aus Buntmetall

    - Nieten aus Messing

    - Nadelbock aus Buntmetall

    - Nadelhaken aus Messing


    Sammlung: Hellracer1


    Bemerkung:

    Das dritte GWL Flugzeugführerabzeichen ist identisch mit dem 2. Modell ist aber ohne Hersteller-Markung, sind nicht so oft auf dem Sammler-Markt anzutreffen. Der Nadelbock wurde aus einem ganzen Stück gefertigt und ebenso wie der Nadelhaken im "C" Design direkt auf den Kranz verlötet.


    Bilder

    P1060767.JPGP1060769.JPGP1060770.JPGP1060768.JPGP1060771.JPGP1060772.JPGP1060773.JPGP1060774.JPGP1060775.JPGP1060776.JPG