Holzschild mit bröselnder Farbe.

  • Servus


    Ich hab vor kurzem dieses schöne Schild hier erstanden und muss mich so langsam um den Zustand kümmern.


    Wenn man allein mit nem Staubwedel drübergeht bröckelt bzw löst sich schon Farbe ab. Habt ihr eventuell einen Vorschlag?

    Ich persönlich spekuliere an Lack oder etwas ähnlichem. Das ist natürlich äußerst unschön und in Sammleraugen sicher eine extreme Art der Restauration, allerdings habe ich echt Schiss dass sich die Farbe auch durchs "Nichtstun" nach ner gewissen Zeit von selbst löst.

  • Hallo ich würde ein Foto vom Istzustand machen( Foto Hinten in einem Kuvert anheften ) und dann so wenig wie möglich soviel wie nötig nachmalen ( restaurieren ). Den sonst bleibt nichts mehr über ,schon nach kurzer Zeit ist alles verschwunden damit ist keinem geholfen .

    Suche Jagdabzeichen 3. Reich (Räudejäger Abzeichen) +Österreichische Jagd Abzeichen.!!!!

  • Hallo ich würde ein Foto vom Istzustand machen( Foto Hinten in einem Kuvert anheften ) und dann so wenig wie möglich soviel wie nötig nachmalen ( restaurieren ). Den sonst bleibt nichts mehr über ,schon nach kurzer Zeit ist alles verschwunden damit ist keinem geholfen .

    Vielen Dank für deine Antwort!

    Puhh... Also ob ich darauf rummalen soll.. schwierige Sache für mich, zumal ich da nicht so begabt bin, aber das mit dem Abfotografieren mache ich auf jedenfall. Ist ne sehr gute Idee!



    Wie denkst du denn über eine Versiegelung? Ich mein, wenn da ne dicke Schicht durchsichtiger Lack o. ä drauf ist dürfte sich da kaum noch was lösen? Wobei ich schon allein bedenken hätte dass ich beim Auftragen der Schutzschicht die Originalfarbe abmache.

    Suche ALLES militärische aus der Dreiflüssestadt -- PASSAU --

  • Vorsicht mit Klarlack auf Lösemittelbasis.

    Könnte beim.Auftragen die alte Farbe anlösen und grieselig werden...

    MKG Carsten

  • Ich würde da definitiv nichts nachmalen ... das wirkt wieder "gefummelt" und zerstört die Patina.

    Genauso wie glänzender Klarlack ... X/


    Ich würde mir einen passgenauen Bilderrahmen in Länge, Breite und Tiefe anfertigen lassen und das Schild dann dort hinein machen.

    Anbieter dafür findest du bei ebay einige und ist auch gar nicht mal sooo teuer.

    Die Glasscheibe schützt dann das Schild ganz gut vor Staub und sonstigen äußeren Einflüssen.

    Ablösen sollte sich dann normalerweise auch nichts mehr ... ;)

    __________________


    "In der Mitte die Straße, außen der Schnee und um uns herum die Rote Armee."
    (Ostmedaille)


  • Definitiv die beste und sicherste Lösung zum Erhalt, 100% Zustimmung!

    Suche alles zum Thema Tarnung allgemein und Winterkampf / Ostfront!
    -Tarnbekleidung und -Artikel jeglicher Art wie Jacken, Hosen, Rucksäcke, Stoffe, etc.
    -Winterwendejacken, -hosen, -hauben, -handschuhe, Schneehemden, Parka, Stahlhelme, Stahlhelmbezüge, Mützen aller Art, etc.

  • Fuer Oelgemaelde gibts doch Fixierung oder sowas. Frag mal einen Restauratoren. Ich hab mal im Germanischen Nationalmuseum in Nuernberg was nachgefragt und hab eine nette Auskunft erhalten.

  • Super! Das hört sich tatsächlich nach einer schonenden Lösung an!


    Vielen Dank

    Suche ALLES militärische aus der Dreiflüssestadt -- PASSAU --

  • Einfach "Klarlack" drauf würde ich nicht machen , wenn nicht jetzt kann später zu Veränderung oder Schädigung der Farbe kommen .


    Es gibt über Jahrzehnte getestete Fixativa im Museum / Restaurationsbereich , bei Interesse kann ich Dir per PN was empfehlen .



    "Nachmalen" ohne Erfahrung geht garantiert schlecht aus ... und ist am Ende befummelt .


    Hinter Glas schützen wäre die am wenigsten invasive Methode aber das Problem bleibt .

    Schipp Schipp Hurra !.

    Einmal editiert, zuletzt von Kloss ()