SA-Zuwachs aus Südwest...

  • ... ist doch immer gern gesehen. Hier in Form eines Oberscharführer-Ensembles der Standarte 216.


    Leider lässt sich über die Standarte 216 und deren Standort nichts finden – aber da ist vielleicht auch noch nicht das letzte Wort gesprochen.


    Ich hoffe die Stücke gefallen Euch auch!



    Grüße

    Heimaterde


    IMG_4939.JPG

  • Hallo!


    "Uniformkundlich ein Traum"! Toll!:)


    Gruss Kaiser

    Suche zur Zeit interessante Effekten von WH, WL, WM und der Waffen-SS-bzw. der Allg. SS. Weiterhin einen schönen Ärmelschild Narvik der Kriegsmarine und ein Paar originale Kokarden für eine bayerische Mannschaftspickelhaube.

  • gefällt mir sehr gut

    Vor allem weil es Südwest ist 8o8o

    Meinen glückwunsch

    Ein Volk, das keine Vergangenheit haben will, verdient auch keine Zukunft
    (Alexander von Humboldt)


    Suche SA,HJ/BDM,NSKK Südwest Württemberg

  • Glückwunsch mir gefällt er Auch. .. Ich bin auch gerade dabei mir einen SA Mann aufzubauen... 👍Grüsse Thepearl

  • So ein schönes Ensemble hätte ich auch gerne aus der Westmark... :cool:

  • Wende dich doch einfach mal an das Landesarchiv Baden-Württemberg.


    Hier ein Link zu den "Personal-Fragebögen der SA Standarte 216 Württemberg" - da wirst du sicherlich fündig ;)


    https://www2.landesarchiv-bw.d…anzeigeKlassi=003.003.012



    Gruß Galgo

  • Danke für die Vorstellung und die vielen Fotos, Vinzent!


    Das ist ein sehr schönes, originales SA Uniform-Ensemble aus der SA Gruppe Südwest 👍


    Die SA Standarte 216 taucht in keiner mir bekannten Liste auf. Wäre sehr interessant aus dem Landesarchiv zu erfahren, wo sie stationiert war.


    Ein kleiner Wermutstropfen ist bei der Uniform leider dabei ... die Krawatte. Die ist meiner Meinung nach aus 2 Gründen nicht original.

    1) Sie ist aus dem falschen Stoff und

    2) hat ein falsches RZM-Etikett.


    Originale SA Krawatten waren entweder aus Köper (gleicher Stoff wie das Hemd) oder aus Seide. Die gezeigte Krawatte ist aus keinem der beiden Stoffe.


    Und eine SA Krawatte hieß damals „Binder“ und diese Bezeichnung war auch dem RZM-Etikett so aufgedruckt. Eine „Halsbinde“ ist etwas anderes.


    Aber der Rest ist top 👍

  • Es freut mich, dass Euch die Stücke gefallen.


    Besonderer Dank geht noch an Ingo, der schon beim Kauf beratend tätig war und nun noch sehr anschaulich das Krawattenthema aufgeklärt hat sowie Galgo für den Archivtipp! :):thumbup:


    Mehr Informationen zur Standarte würden schließlich das Ensemble final abrunden.



    Grüße

    Heimaterde

  • Glückwunsch!!!

    und danke fürs zeigen!

    Gruss

    Ich hab ne handvoll Asse, doch die Welt spielt Schach!

    Alle von mir gezeigten Gegenstände und Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a.

    Bewertungen unter: Meine Bewertungen

  • Rein interessehalber: vllt. kannst du uns ja später mitteilen, ob man dir beim Landesarchiv BW weiterhelfen konnte ?


    Gruss