Brief gefunden

  • Servus!


    Habe diesen Brief in einem Buch gefunden.

    Ein interessantes Stück Zeitgeschichte.

    Wer mag, kann ihn lesen:


    Gruß

    Markus

    Dateien

    • IMG_2650.jpg

      (535,91 kB, 240 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2651.jpg

      (863,1 kB, 219 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Aktuell gesucht: STOSSLEDER für Fliegerdolch, PORTEPEE für HOD! BAND für Feldzugsmedaille AFRIKA

  • wirklich interessant, zum Glück hat ihn wohl nicht die Zensur erwischt.


    Gruß StuGIII

    Suche:

    Bulgarische Orden

    Ordensspangen der Wehrmacht

    Zollgrenzschutz im Etui

    Polizeidienstauszeichnung 18 Jahre im Etui

  • Hallo Markus,


    sehr bedrückender Brief!


    Heute jammern die Leute schon, wenn sie auf Grund der Beschränkungen nicht

    mehr in ihre Stammmkneipe gehen dürfen!


    Gruß,

    Jörg

  • wirklich interessant, zum Glück hat ihn wohl nicht die Zensur erwischt.


    Gruß StuGIII

    Ja die Offenheit finde ich bemerkenswert.

    Man muß recherchieren, ob es Informationen über die acht von der Deutzer Brücke gibt.

    Aktuell gesucht: STOSSLEDER für Fliegerdolch, PORTEPEE für HOD! BAND für Feldzugsmedaille AFRIKA

  • Vielleicht bezieht sich das auch auf die Widerstandsgruppe "Steinbrückgruppe"die allerdings am 10.11.1944 standgrichtlich gehenkt wurden.

    Allerdings in der Hüttenstrasse Köln Ehrenfeld und es waren 13 Personen alle männlich.

    Datum des Briefes ist der 08.11.44.

    Es ist auch möglich das es sich auf die öffentliche Hinrichtung von untergetauchten Zwangsarbeitern am 25.10.1944 wiederum in der Hüttenstrasse bezieht.

  • Sehr eindrucksvolle Zeilen. Vielen Dank für das einstellen und teilhaben!

    Suche silberne Verwundetenabzeichen im Etui und Ostmedaillen im sehr guten Zustand. Freue mich über jedes Angebot.

  • Hallo,


    ein sehr bedrückendes Dokument. Und heute quengeln die Leute rum, wenn sie beim Einkaufen im Supermarkt eine Maske tragen sollen und übergangsweise nicht mehr zum Saufen nach Malle fliegen können. Schon armselig...


    Die handschriftliche Ergänzung auf Seite 2 des Briefes lautet übrigens: "Zweimal haben mir die Tiefflieger schon ins Haus geschossen, einmal sogar mit Bordkanonen."

    Suche Informationen zur "Kampfgruppe Tunger" (Ratibor, Ostfront 1945)