Motorradfahrverbot am Wochenende in Deutschland

  • Hi Tonaco,

    Ich hoffe dass dieses Gesetz nicht zustande kommt- gerade Motorradfahren gibt einem das Gefühl von Freiheit und wahnsinniger Lebenslust! Natürlich kann man auch an allen anderen Wochentagen fahren aber Sonntags haben halt sehr viele Menschen frei und Zeit ihrem Hobby zu frönen. Was ist mit Motorrad und Oldtimer treffen die finden meist Sonntags statt. Und die Lautstärke -naja es gibt genügend andere Fahrzeuge die denselben Lärm verursachen, die 80 dB Überschreitung hat man ja auch schnell beisammen ohne da großartig zu tunen-siehe auch viele Oldtimer... Dann doch lieber gleich ein Verbot für alles was draußen ist-keine Autos, keine lärmenden Kinder und nicht zu vergessen die lärmenden Ehefrauen wenn der Mann schon wieder ein Bierchen zuviel gezwitschert hat:D

  • Tja, bei Minderheiten, wie Motorradfahrern, kann man es halt probieren....


    Stelle mir gerade vor das es an Pfingsten ein PKW-Fahrverbot


    gegeben hätte, den Aufschrei der Befölkerung hätte man bis


    Berlin gehört;)

  • ......Ach ja, was den Link angeht, ich bin für die Einführung

    von Geräuschmessungen für Rasenmäher, da gibt es einiges

    zu tun....:D

  • Ich hatte das zuerst für einen Scherz gehalten. Aber irgendwann verging mir dann das Lachen.....

    Wir zahlen Steuern und Versicherungen für die Moppeds und dürfen dann nicht mehr damit fahren ???

    Viele Möchtegernsportwagen haben Klappenauspuffanlagen oder gleich komplett ausgeräumte Schalldämpfer, welche deutlich lauter sind als die Mehrheit der Motorräder. Diese Spinner fahren dann Nachts mit Vollgas durch die Ortschaften hier, daß man fast aus dem Bett fällt.

    Mir drängt sich der Verdacht auf, daß einem hier so langsam aber sicher auch noch das letzte bisschen Spass genommen werden soll.


    Gruß

    Uwe

  • Was mir besonders in Berlin auffällt, ist die Agressivität von motorisierten 2-Rad-Fahrern.

    Ich erlebe es fast täglich, dass gedrängelt wird bei starkem Verkehr oft aus 3 5 Fahrspuren gemacht werden und Tempolimits interessieren sowieso nicht, es wird ja von vorne geblitzt.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • Servus,




    Meine Frau und ich waren am Wochenende mit den Motorrädern am Tegernsee. Machen wir öfter, weil es dort wirklich herrlich ist. Und was soll ich sagen...die größten Krachmacher sind die Münchner und Ingolstädter Sportwagenfahrer. Die führen sich auf, daß kann man sich gar nicht vorstellen und rücksichtslos noch dazu.


    Quad´s und Harley's tragen ihr übriges dazu bei und ich habe schon fast Verständnis, wenn sich manche Dörfler zurecht aufregen wenn davon mehrere durch den Ort donnern und das mehrmals am Tag. Pech auch, wer am Ende oder Anfang einer Ortschaft wohnt.


    Wir, meine Frau und ich, werden auf jedenfall bei geplanten Aktionen teilnehmen um diesem Wahn- und Irrsinn entgegenzutreten.


    Ich kann nur sagen, wenn ihr mit dem Motorrad unterwegs seid, dann genießt einfach die Natur und seht euch die Gegend an durch die ihr fahrt. Es gibt viel zu entdecken und nicht nur die schnelle Überbrückung einer Strecke zwischen zwei Kurven.


    Gute Fahrt und hoffentlich auch weiterhin an Wochenenden und Feiertagen.


    Grüße

    Roland

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen deutsch bis 1945.

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen international bis 1918.

    Suche immer Kopfbedeckungen vor 1945 mit Bezug auf Augsburg und Umgebung.
    Suche militärisches mit Bezug auf Klagenfurt.

  • Roland, du sprichst mir aus der Seele.
    Leider hat die Motorradindustrie leider keine so große Lobby wie die Autoindustrie, von daher können sich die Politiker da mehr herausnehmen.
    Für mich ist das wieder mal eine Weiterführung der Verbotskultur, die ja hier groß im Vormarsch ist.
    Vermutlich sind die Umsätze im Bereich Zweiräder so wenig, dass man da gerne darauf verzichten kann. Auf ein paar hunderttausend Arbeitslose mehr
    kommt es doch gar nicht an, wir schaffen das. Die Gastronomie, die auch vom Bikertourismus lebt, wird, wie momentan in der Corona-Apokalypse, mit Geld abgefunden und schon regt sich keiner mehr über den Lärm auf.
    Blöd halt, dass dann auch die Organspender weniger werden ;-)
    Gruß Andreas

    Suche bayerische Auszeichnungen bis 1918
    Suche alles zum 2. bayerischen Jägerbataillon
    und zur Sturmgeschützabteilung 226

  • Hy,


    völliger überzogener Schwachsinn !!!


    In Deutschland gibt es schon Gesetze, die den Lärmpegel von Auspuffanlagen regeln. Als ich meine letzte Chopper hatte, dachte ich ehrlicherweise auch noch über eine Jackyl und Hyde Anlage nach, habe mich aber wegen den Kosten dagegen entschieden. Wenn dem Gesetzgeber aber so etwas zu laut ist, dann soll er diese Schlupflöcher von mir aus verbieten aber das Motorradfahren am Sonntag zu untersagen, ist wirklich das aller Dümmste.


    Wenn ich Mal an dir mir bekannten Motorradtreffpunkte denke, dann fuhren die meisten Leute auch normale Bikes ( Da standen mehr GS1200 wie Harleys ) mit normalen Auspuffanlagen - selten kam dann Mal eine Vance / Hince ohne ABE oder Jackyl / Hyde mit ABE vorbei bzw. eine Boss Hoss.

    Auf der anderen Seite laß Mal einen Mustang / Corvette oder manchen Benz vorbei rauschen...die Donnern mehr wie so manches Bike.


    Ich liebäugle zwar nächstes Jahr mit einer FatBoy aber ich glaube das bleibt beim liebäugeln, da es bei uns ( Rheinland / Sauerland / Eifel / Bergische ) keinen Spaß ( Mir zumindest nicht ) mehr macht, mit dem Bike ins Grüne zu fahren - man fährt bei schönem Wetter fast nur noch im Korso, zwischen Granys auf dem Weg zum nächsten Ausflugslokal und Cabrio Fahrern, die außerhalb geschlossener Ortschaften sicherheitshalber Mal 60 fahren...die Straßen bei uns sind gerade an Feiertagen / Sonntagen so etwas von voll, da macht uns das cruisen und genießen keinen Spaß mehr...


    Viele Grüße


    Frank

  • von mir auch einen Daumen nach unten!


    Der nächste Hammer wird ja auch schon besprochen. ..80db Standgeräuch, die hat schon mein Anlasser!


    Wo leben wir bloß?

    Sammlerbedarf & Sammlerzubehör für den Sammler von Militärhistorischen Antiquitäten gibt es in meinem Onlineshop:
    http://www.militaria24.de

  • Bei uns im Berg.Land haben die jetzt angefangen, die Geschwindigkeit nur für Motorräder auf manchen Strecken zu reduzieren.
    Klar geht das auch auf das Konto von hirnlosen Rasern , aber es werden wieder alle bestraft.
    Da wird man in Zukunft von jedem scheintoten Sonntagsfahrer mit 70 km/h abgeräumt.

    31EE4B9F-9CD1-44E7-BB24-967235BD6366.jpeg

    gruß Thomas

  • Ich arbeite jeden Tag zwischen 10 und 12 Stunden. Dazu noch Haus , Kind....

    wenn ich mal Zeit finde um mit dem Bike ne Runde zu drehen dann fast nur am WE. Spezielle am Sonntag mal ne Runde. Dazu muss aber auch das Wetter noch stimmen... Volliger Schwachsinn!!!
    Gruss

  • Als Kind habe ich auch immer mit dem Finger auf andere gezeigt um von mir abzulenken.

  • Es war doch nur eine Frage der Zeit, bis die Motorradfahrer dran sind:


    - vermutlich 99% nutzen das Motorrad nur zum Freizeitvergnügen, wirklich brauchen als Verkehrsmittel tun es die Wenigsten

    - es verbraucht Benzin und produziert Abgase

    - es macht Krach

    - es verursacht jedes Jahr Verkehrstote

    - usw.


    Perfektes Feindbild!

    Und von wegen Lobby...nachdem schon die Autofahrer und damit fast alle Bürger ihr Fett wegkriegen, wen kümmern da die Biker?

  • 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️


    Da gibt’s doch 1.000 andere sinnvolle Dinge, um die sich die Damen und Herren Politiker kümmern sollten, bevor sie so einen Schwachsinn beschließen.


    Mir fällt da spontan ein:

    - Dauerbaustellen auf unseren Straßen endlich mal fertigstellen

    - die vielen Mobilfunklöcher stopfen

    - wichtige Verkehrsverbindungen zur Entlastung des Verkehrs umsetzen

    - schnelles Internet landesweit schaffen

    - den Hauptstadtflughafen BER endlich eröffnen

    - die Renten erhöhen

    - ...

  • Vor allen Dingen Tegel offen zu lassen.

    BER ist doch jetzt schon zu klein.

    Alleine schon die Tatsache, dass Berliner Taxis in Schönefeld und später BER keine Berliner nach Berlin fahren dürfen ist ein Unding.

    Der Landkreis sperrt sich seit 1012 dagegen und nur überteuerte "Einheimische" dürfen zu höheren Tarifen fahren.

    Berliner können hinfahren, müssen dann aber leer zurück. Komischerweise dürfen die "Ossis" nach Tegel fahren und auch mitnehmen.

    Nicht einmal mit einer Blockade und einer Mauer haben es die Kommies geschaft West-Berlin kleinzukriegen, jetzt können die das alles in Ruhe nachholen.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • ich bin absolut für das motorradfahrverbot!!!! warum?? ganz einfach... weil ich seit 17 jahren sowieso nicht mehr fahre....8)

    :rolleyes::POP:rolleyes: