Seltenes Portrait...? Arbeitseinsatz..aber was für eine Einheit..

  • servus

    Das Foto hat ein Freund von mir heute am Flohmarkt gefunden. Am Ärmelband steht Arbeitseinsatz


    Hinten ist es beschriftet mit 1942


    Was sind das für Kragenspiegel? Forst.. oder ...?

    Danke für eure Hilfe..

    Sorry wegen den schlechten Bildern aber er ist nicht so bewandert mit seinem Händy..


    Lg buckeru

    Dateien

    Ich versichere, daß die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 1933 – 1945 nur gem. § 86 und 86a StGB. zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gezeigt werden-

  • Moin,


    das ist der Ärmelstreifen "Arbeitseinsatzstab"; den Rest sagt dir Dämon Google.


    Gruß


    SHD

    Suche im Grunde alles vom Luftschutz und seinen Gliederungen: Reichsluftschutzbund, (Erweiterter) Selbstschutz, Werkluftschutz, Luftschutzwarndienst (LSW), Sicherheits- und Hilfsdienst (SHD), Luftschutz-Polizei, Luftschutz-Abteilungen der Lw (mot.), Wasserstraßenluftschutz.

    Da einem die Sammelgebiete nicht ausgehen: Alles vom Bundesdeutschen Luft-, Zivil- und Katastrophenschutz und dem THW.

    Auch gesucht: Alles vom Kohlenklau und andere, comicartige Propaganda.

  • Ohh, vielen Dank


    Spannend, hab es gerade gegoogelt


    Danke für die schnelle Hilfe. Hab ich wieder was gelernt!

    Kannte ich nicht!!


    LG Buckeru

    Ich versichere, daß die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 1933 – 1945 nur gem. § 86 und 86a StGB. zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gezeigt werden-

    Einmal editiert, zuletzt von buckeru ()

  • Servus


    Da ich gebeten wurde zu erklären was ich darüber herausgefunden habe:

    Kurze gesagt, sehe ich diese späte Organistaion des "Arbeitseinsatzstabes" stark mit der Zwangsarbeit durch Arbeiter aus den besetzten Gebieten in Verbindung.


    Arbeitseinsatzstab:

    Speer, Minister of Armaments and Munitions, had to determine
    the number of workers needed to meet demands of industry. Fritz Saukel, who in
    1942, had been made General Plenipotentiary for Labor Mobilization, was
    entrusted with this responsibility, who having assistance from Generalbeitfuhrer
    Krttzschamann of the RAD, Sauckel established an "Arbeitseinsatzverwaltung"
    or Labor Mobilization Administration. This was a sub-division of Franz Seldte’s
    Ministry of Labor, but had no connection with either the DAF or Speer’s
    Ministry. The bulk of their new labor force came from compulsory labor service
    from occupied countries. The new earth-brown uniforms were established by
    directive on October 14, 1943 to replace the field grey, but were not ready
    until January 1944. The old uniforms were to be exchanged upon the deployment of
    soldiers back to Germany. As a result of the new uniforms being issued, no
    clothing allowance was issued which meant that privately purchased uniforms had
    be at the expense of the purchaser. Regulations stated that the armband, which
    was brown with silver, was to be sewn to the upper left sleeve of the tunic.
    Black bands have been encountered and were usually worn as a cufftitle.

    Ich versichere, daß die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 1933 – 1945 nur gem. § 86 und 86a StGB. zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gezeigt werden-