Luftwaffe Fliegersonderbekleidung 1936 und 1937

  • Hier zu sehen sind zwei Sonderbekleidungsvarianten der deutschen Luftwaffe 1936 und 1937. Sie zeigen die Fliegerhauben LKpS 100 und LKpW 100 und die Fliegerbrillen Mod. 395. Zu einem eine frühe Sommer Fliegerkombi bei der das Material ein hellfarbener fester Baumwollstoff ist. Anders, wie die nachfolgenden Sommer Fliegerkombis oder die zweiteiligen Mittelmeer Fliegerschutzanzüge. Bei der anderen Sonderbekleidung handelt es sich um das erste Modell des heizbaren Unterziehkombi K 20/24. Dieser wurde des Öfteren „offen“ getragen, ohne dass man eine Fliegerkombi oder ähnliche Schutzkleidung drüberzog. Des Weiteren wurde hier die Schwimmweste SwP 734 in roter Farbe übergezogen. Beide tragen die braunen Fliegerstiefel von 1937. Viel Freude beim Ansehen der Bilder.


    Esau.

    Pilotengruppe SWp rot 02 (Copy).jpg

  • Hallo Esau,


    eine Wahnsins Arbeit zeigst Du uns hier und alles im Top Zustand.


    Vielen Dank für deine Mühe.


    Gruß Oliver

    Alle von mir gezeigten Gegenstände und Texte dienen nur zu Zwecken gemäß §§ 86 / 86a, StGb

    Suche immer originale Packtaschen für Kräder

    Suche originale Fallschirmjägerstiefel.

  • ERSTE SAHNE!!!


    Ich interessiere mich hauptsächlich für Endkriegsluftwaffensachen, da kann man, wenn auch nicht gerade billig, noch einiges bekommen.

    Aber diese Vorkriegssachen, und dann noch in dem Zustand?

    Ich bin entzückt!!! :love:

  • Super gemacht , top Sammlung :thumbup: .


    Wäre das was hier zu sehen ist bei Kriegsbeginn 1939/40 noch aktuell ? Schwimmweste immer getragen oder nur bei möglichen Seeflügen ?.

    Schipp Schipp Hurra !.

  • Super gemacht , top Sammlung :thumbup: .


    Wäre das was hier zu sehen ist bei Kriegsbeginn 1939/40 noch aktuell ? Schwimmweste immer getragen oder nur bei möglichen Seeflügen ?.

    Hallo, zu Deiner Anfrage kann ich Dir folgendes mitteilen. Sicherlich gab es die Bekleidungen auch bei Kriegsbeginn - Aber wie es immer so ist, stand die Luftwaffe zum Thema Sonderbekleidung/Sonderausrüstung/Seenot und weitere Richtungen noch auf "Kinderfüßen" und entwickelte die Möglichkeiten immer weiter. Irgendwann fielen die dunkelroten Schwimmwesten weg und wurden durch gelbe ersetzt - also auch die einzelnen Schwimmwestenmuster wurden weiter entwickelt - die Heizunterbekleidung wurde durch einteilige bzw. zweiteilige Fliegerschutzanzüge ersetzt - wobei hier gesagt werden muss, dass es noch ein Nachfolgemuster zu diesem hier gezeigten K20/24 gab. Diesen habe ich ebenfalls und auch komplett - also mit Füsslingen und den Handschuhen. Wenn ich die Zeit finde, werde ich diesen auch noch hier Vorstellen. Im späteren Zeitlauf gab es dann keine "vollbeheizten" Heizanzüge mehr - vielmehr wurden dann nur noch die Fliegerhandschuhe und -stiefel beheizt. Weil diese Extremitäten als erstes froren. Schwimmwesten wurden immer getragen, wenn die Flüge / Frontverlauf / Einsatzziel über Wasser gingen. Es ist ein sehr umfassenes Thema, dass es leider nie "kurz" abgehandelt werden kann. Ich hoffe dennoch, dass ich Dir etwas weiterhelfen konnte.

    Gruss Esau

    Sammelschwerpunkte & Suche: Fliegersonderausrüstung Seenot, Wüste, Winter und Sumpf

  • Vielen Dank an alle anderen Interessenten. Nach und nach werde ich versuchen weitere Dinge zu meinen Schwerpunkthemen einzustellen. Aber leider fehlt es manchmal an Zeit...

    Danke Esau

    Sammelschwerpunkte & Suche: Fliegersonderausrüstung Seenot, Wüste, Winter und Sumpf

  • Also meine Jungs kennen das garnicht.es würde sogar geäußert NVA .interessantes Thema definitiv.freund schickte mir Bild von Weste die er vor Jahren bekam.weiss jemand was sie ist.meine Vermutung als Wärme weste.hatte in Belgien Mal eine Wh Kaninchen Fell Weste wh gekauft.leider hatte sie meine Mutter damals entsorgt😨 besten Dank und Gruß kahki

  • Eine Kaninchenfell-Unterziehweste habe ich auch. Stammt aus dem Nachlass eines 109-Piloten der beim JG 5 am Eismeer flog. Diese Westen waren wohl individuelle Frontanfertigungen, nichts offizielles.

  • Die frühen Hauben, ein Traum...


    Danke fürs zeigen :)

    Bin immer auf der Suche nach uralten Schlüsseln, Schlössern, Vorhängeschlössern und Eisentruhen.