(M)ein Sommermärchen...

  • Hallo Sammlerfreunde,

    Ich sitze gerade auf dem Sofa, gegen 22.00 Uhr als das Handy vibriert.

    Eine Wattsapp eines Schulfreundes, der ebenfalls Militaria und Historisches sammelt: Andi, kannst du dir da mal was anschauen?

    Ja ,klar, schick Bilder dann guck ich mal...

    Dann... blieb mir fast das Herz stehen.

    Auf dem Bild war ein Braunhemd, auf dem Kragenspiegel 5/M56 ... NSKK Standarte 56 Ulm! Die mir nächstgelegene, von der ich außer in Ingos Topbeiträgen noch nie was gesehen hatte!

    Mein Kollege hatte weniger Interesse daran, da der Finder schon im Netz und bei Händlern kundig wurde.

    Deshalb bekam ich dann die Nummer, und am nächsten Tag fuhr ich gespannt ins Nachbarort.

    Dort angekommen traute ich meinen Augen kaum!

    Auf dem Tisch Lag ein schönes Braunhemd, 2 NSKK Schaftkappen, 1 früher NSSK Dolch, eine armbinde, und eine Krawatte. Nach der Begutachtung wurde ich mir mit dem Verkäufer einig und er erzählte mir dass das nur ein Teil des Fundes war, den sie beim Abbruch einer Villa in Ulm in einer Holzdecke fanden.

    Es wurde nämlich brüderlich geteilt zwischen Arbeitskollegen...

    Ich fuhr glücklich nach Hause, und musste nun warten bis ich gestern Abend endlich den 2. Anruf bekommen hatte um mir den 2. Teil ansehen zu dürfen.

    Also gegen 20.00 gestern los zum 2. Teil...

    Diesmal: 1 Schaftkappe,3 Parteiabzeichen,1 Gusschild,1 früher NSKK Dolch,2 Leibriemen, 2 Wettkampfabzeichen, 2 kokarden Gruppe Südwest,

    1 SA Koppel mit Koppelschloss, 1 NSKK Koppelschloss, 1 Waffenschein.

    Auch hier wurden wir uns einig und ich fuhr happy nach Hause um dieses für mich einmalige Erlebnis mit ein paar Bier zu feiern!

    Anbei Bilder aus meinem Gartenhaus da die Fotobox leider zu klein ist.8o

    Über eure Meinungen freue ich mich sehr!

    Grüße Andreas

  • Hammer Fund.

    Glückwunsch zum Erwerb!

    SUCHE : Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 bzw. Kämpfe in Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; einen rotbraunen Bakelitt-Dienstglas-Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79

  • Sechser im Lotto !

    "Schwere körperliche Arbeit, die Sorge um Heim und Kind, kleinliche Streitigkeiten mit Nachbarn, Kino, Fußball, Bier und vor allem Glücksspiele füllten den Rahmen ihres Denkens aus. Es war nicht schwer, sie unter Kontrolle zu halten." — George Orwell, "1984"

    Danke & Gruss,

    Thomas
    Meine Tauschecke
    Für die Nichtsupporter
    wutah@arcor.de

  • was soll man dazu nur schreiben-außer Glückwunsch und TOP

    - Suche Tüten EK2 und VWA

    - Urkunden /Besitzzeugnisse VWA/EK2 ausgestellt 1939 oder 44/45

    - Besitzzeugnisse VWA,WIO,KVK usw. für Frauen/Kinder

    - ALLES aus Hilden und Bischofswerda

    - RFB und alles kommunistisch/sozialistische vor 1933

  • Sehr geil,weitere Bilder der Kappen wären interessant.

    LG

    Suche HJ Schirmmützen.

    Außerdem Schirmmützen von DKiG und Ritterkreuzträgern .
    Berchtesgaden/Obersalzberg von 33 bis 45.

  • Herr im Himmel....das hast Du nur mit "ein paar Bier" gefeiert???

    Ich wäre heute noch blau:D

    GLÜCKWUNSCH zu dem tollen Fang!!!!

    Beste Grüße

    Andi

  • SPEKTAKULÄR 👍👍👍 ... auch wenn einiges nicht mehr in so dollem Zustand ist, ein wirklich spektakuläres Konvolut! Wahnsinn! Herzlichen Glückwunsch, Andi 😀

  • Hammer!!! Glückwunsch!




    Gruß Marco

    Suche immer Ärmelspaten vom RAD im Nummernbereich 171 und 172!

  • Wahnsinn! Da kann man nur gratulieren :thumbup:Es verwundert mich immer wieder, wann man hört, hat man in der Decke oder im Mauerwerk gefunden. Da frag ich mich immer, wieso hat man das dann nicht zu einem späteren Zeitpunkt aus den Verstecken geholt.

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.



  • Wahnsinn! Da kann man nur gratulieren :thumbup:Es verwundert mich immer wieder, wann man hört, hat man in der Decke oder im Mauerwerk gefunden. Da frag ich mich immer, wieso hat man das dann nicht zu einem späteren Zeitpunkt aus den Verstecken geholt.


    Vielleicht hat es jemand versteckt, der dann weggezogen und später verstorben ist. So wurde alles über die Jahre vergessen, bis es beim Abriss wieder zum Vorschein gekommen ist.

  • Ganz, ganz toller Fund, meinen Glückwunsch! Schön, daß Du wieder vereinen konntest, was so lange zusammen lag! Könnte mir gut vorstellen, daß die restlichen Papiere auch noch irgendwo versteckt sind!

  • Vielleicht hat es jemand versteckt, der dann weggezogen und später verstorben ist. So wurde alles über die Jahre vergessen, bis es beim Abriss wieder zum Vorschein gekommen ist.

    Das denke ich auch! Wer seine Sachen derartig versteckt und nicht entsorgt oder verbrannt hat, hatte oftmals die Hoffnung, sie noch einmal brauchen zu können. Da sich das nicht einstellte...

    ist mit Fahnen ja ähnlich, längst nicht alle wurden zerstört.

  • Hallo,

    Glückwunsch zu dem Fund!

    In breiten Kreisen Westdeutschlands war es bis weit in die 50er verbreitet,daß der Spuk der Besatzung eines Tages hinweggefegt würde und die "alte Ordnung" wiederhergestellt würde...

    Und da war es besser die alten Insignien,wenn auch versteckt,in greifbarer Nähe zu wissen;)...

    Mein Großcousin,ehemaliger Stalingradkämpfer,nach Krieg und Gefangenschaft angesehener Zivilist,hat sich bis weit in die Ende der 50er sportlich fitgehalten,damit auch er dabei sein kann,wenn es heißt...AUFSITZEN!!...

    Und endlich die Schmach der Niederlage hinweggefegt wird,ähnlich der Niederlage 1918...

    Ehemalige Kameraden wurden grundsätzlich mit "Heer Major!" oder "Herr Oberstleutnant!" angesprochen,er wurde von ehemaligen Kameraden stets mit "Herr Leutnant!" betitelt...

    Habe ich selbst 1989/90 noch erlebt,natürlich waren die,inzwischen gut betuchten"älteren Herren" für einen erneuten Feldzug nicht mehr fit genug,aber der Wille wäre da gewesen...

    Und mein lieber Willi war wohl nicht der Einzige:)...


    Gruß Wolf

  • Super, da muß man zuschlagen, Grüße

    Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
    Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.

  • Der Traum eines jeden Sammlers :love:

    Suche ständig Militaria aus dem Kehdinger Land, Stade und Umgebung !!!

  • da kann man nur gratulieren :P:P:P

    es gibt sie noch die Keller / Dachbodenfunde, auch wenn sie weniger werden

    aber immer wieder schön sowas zu sehen

    Glückwunsch

  • Das die Motten immer die Besatzstreifen und Kragenspiegel fressen müssen....

    Trotzdem ein ganz toller Fund!

    Besonders interessant finde ich das Relief ,man sieht es sehr oft als Kopie,hier endlich mal ein schönes Original zum Vergleich.

    SUCHE EK 2 1939 MIT PUNZE FOLGENDER HERSTELLER:
    2,8,12,21,22,26,28,35,53,57,128,140
    L/10, L/12, L/14, L/15, L/18, L/19, L/22, L/23, L/24, L/26, L/50, L/51, L/56, L/57, L/58, L/59, L/60, L/64
    Auch 57er Versionen und sonstige Nachkriegsfertigungen.

  • Sehr schöner Fund! -> auch wenn die Motten etc. ganze Arbeit an den Sachen geleistet haben! :O


    Gratuliere!