Erkennungsmarken

  • Hallo zusammen


    Ich habe ca 25 halbe Marken an einer Stelle gefunden alles gemischt

    An dieser Stelle wurden viele deutsche Soldaten gefangen genommen nun meine Vermutung das diese von gefallenen stammen und nie abgegeben worden sind was mache ich nun damit? Abgeben? Kann es helfen Schicksale auf zu klären?

  • Hallo

    Ohne Gebeine bringt das nichts.

    Hast Du Bilder ?

    Gruss

    [SIGPIC][/SIGPIC]DEN KOPF HOCH UND NICHT DIE HÄNDE !

  • Schau sie dir vor der Feinreinigung Mal genau auf der Rückseite an. Ich habe schon hin und wieder mal halbe EKM gefunden, da stand hinten mit Bleistift der Name drauf. Ansonsten, wie schon geschrieben, kann damit nichts angefangen werden, wenn keine dazu gehörige Grablage bekannt ist. Ich habe schon halbe Marken zur WASt gebracht, das Ergebnis war... der Träger hat das Kriegsgeschehen überlebt. Man kann häufig nichts ableiten.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Hallo zusammen


    Ich habe ca 25 halbe Marken an einer Stelle gefunden alles gemischt

    An dieser Stelle wurden viele deutsche Soldaten gefangen genommen nun meine Vermutung das diese von gefallenen stammen und nie abgegeben worden sind was mache ich nun damit? Abgeben? Kann es helfen Schicksale auf zu klären?

    Ja zeig mal Bilder

    suche dringend! EKM von 16. Luftgau-Nachrichten-Regiment 1
    EKM von der 1.Kompanie Infanterie-Ersatz-Batalion(mot)53

    Erkennungsmarken Ostpreußischer Garnisonen

    Alles über das Luftgau Nachrichten Regiment 1

    Und Torgau

  • nun meine Vermutung das diese von gefallenen stammen und nie abgegeben worden sind was mache ich nun damit? Abgeben? Kann es helfen Schicksale auf zu klären?

    Hallo , wenn es nur Unterteile sind dann teile ich Deine Vermutung.

    Wie von Kravt bereits geschrieben , interessiert es Niemanden solange keine Gebeine dabei sind -

    was ich persönlich sehr schade finde , aber ist ja immer wieder die gleiche alte Laier ....


    Selbst erst im März so eine Ablage am nächstgelegenen FH. westlich der Autobahn gehabt ,

    Kurmark liess grüssen , Niemanden interessierts.


    Gruss

    Immer wenn Du denkst heut´geht nichts mehr ,
    kommt Irgendwo ne Marke her =)

  • Geh doch einfach mal logisch an die Sache ran. Was sollen die auf Basis dieses Stück Blechs den eventuellen Nachkommen und Angehörigen mitteilen ? ... Ihr ... ist vermutlich im Frühjahr 1945 irgendwo gefallen.... ? Ich glaube, dies ist denen nun auch schon ohne das Blechstück bekannt. Und sollte der Träger vermisst gewesen sein, ist er vermutlich schon lange für entsprechende Ansprüche oder Neuheirat für tot erklärt worden.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Fotos ? :)


    MfG Hacko

    Wäre auch intressiert.

    SUCHE : Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 bzw. Kämpfe in Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; einen rotbraunen Bakelitt-Dienstglas-Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79

  • Hallo


    Vielen Dank an alle für die Beiträge


    Ich lade morgen Bilder hoch

    Kommt da eigentlich noch was,oder waren das nur leere Worte?

    Es ist nichts großes dabei,wenn ein Volk seine Krieger ehrt,die da siegreich heimkehrten.
    Aber wie groß und edel müsste ein Volk sein,das seinen Männern,die geschlagen zurück kommen,noch Kränze flicht.

  • Jetzt aber , du bist ja gerade da :)


    MfG Hacko

  • Der Rest kommt gleich

  • Hallo

    Ackerfunde . Wahrscheinlich warst du in einem

    Rheinwiesenlager ;)


    MfG Hacko

  • An dieser Stelle wurden wohl jede Menge deutsche die sich dort versteckt haben auf dem Rückzug gefangen genommen

  • Alles klar danke fürs Zeigen . Wenn mal ein paar Orden

    kommen sag Bescheid dann komme ich mal mit 8o


    MfG