Kleinkanone Platzpatrone????

  • Hallo

    Habe hier eine 14,5x20R Kleinkanonen Patrone der Wehrmacht mit Geschossersatz aus Pappe.

    War das ein Platzpatrone? Kann mir die Pappe nicht erklären. Kenne die Kleinkanonenmunition nur mit Geschoss.

    Natürlich Deko und ohne Gefahrstoffe


    Danke und Grüße

    Nebelkerze

    Dateien

    • DSCN3278.JPG

      (642,05 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN3279.JPG

      (388,61 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN3280.JPG

      (442,1 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN3281.JPG

      (463,35 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ja die ist sehr selten, da hast du einen guten Fang gemacht.

    Lass sie dir auf gar keinen Fall abschwatzen.

    Es war bzw. ist eine Leuchtpatrone.......wobei der Verwendungszweck noch nicht geklärt ist. Eine Leuchtpatrone bei einem Artillerieübungsgerät macht irgendwie keinen Sinn......es wird vermutet das ein neues Leuchtpatronenkaliber erprobt wurde und sie dafür gedacht war.

  • Habe sogar zwei Stück davon bekommen.


    Denke das ich wohl eine wieder abgeben werde.

    Kannst Du mir bei der Preisfindung behilflich sein? Möchte, falls ich eine Verkaufe, einen fairen Preis für Käufer und Verkäufer erzielen.

    Gerne auch über PN


    Danke für die Mühe

  • So, altes Thema mit neuen Erkenntnissen nochmal hoch geholt.


    Es handelt sich nicht um eine Patrone der Kleinstkanone sondern nur um eine Treibpatrone von 5cm Werfergranaten.


    Die Abmessungen der Hülsen sind zwar gleich wie bei der Kleinstkanone aber die Hülse hat gar keine Rand für den Auszieher.


    Schade aber ist so! ;(8o

  • Deine Patrone hat aber schon eine sehr große Ähnlichkeit mit der Munition für die Kleinstkanone.

    Was meinst du eigentlich mit "aber die Hülse hat gar keine Rand für den Auszieher"??

  • Der Rand ist nicht "eckig" sondern "rund".

    Da würde eine Auszieherkralle gar keinen Halt finden um die Hülse sicher auszuziehen.