Berg Falkenstein im Allgäu "Nazischatz"-Sucher rücken mit Bagger an und scheitern

  • Auf der Suche nach einem angeblichen Goldschatz der Nazis haben mutmaßliche Schatzsucher einen Bagger an einem Steilhang im Allgäu stehenlassen. Das Baugerät drohte abzustürzen.

    Mit einem Bagger haben sich mutmaßliche Jäger eines "Nazischatzes" in einen Steilhang am Berg Falkenstein im Allgäu gebuddelt. "Dabei wurde auch ein alter Weg illegal verbreitert und Felswände beschädigt", berichtete die Polizei am Donnerstag. Den Spuren nach geriet der Bagger aber in der Zeit von Montag bis Dienstag in eine gefährliche Neigung und drohte abzustürzen. "Daraufhin brachen die Täter ihr illegales Vorhaben ab und verschwanden." Die Beamten vermuten, dass es sich um illegale Schatzsucher handelt, von denen alle paar Jahre wieder welche auf dem Falkenstein nach einen verborgenen "Nazischatz" suchten.



    https://www.t-online.de/nachri…lassen-bagger-stehen.html