Hamburg setzt mal wieder neue Maßstäbe !

  • Mal zurück zum Weitze Thema...

    da er auch rege Kundschaft aus Russland hat, kann ich mir durchaus vorstellen das die nicht fragen und Preise verhandeln sondern das Geld hinbatzen und basta.

    Suche Blankwaffen, deutsch, mit schöner Klinge sowie Mimikry Stahlhelm WW1

  • Ich habe auch schon für mich persönlich sehr Hochwertige Stücke bei Weitze gekauft.

    Ich war immer zufrieden mit der Ware und musste auch paar mehr Euro bezahlen als wo anders bzw wonders hätte Ich es west garnicht bekommen!

    Suche alles von der NSDAP und Wehrmacht mit bezug zum Westerwald und Limburg an der Lahn!!!
    Und bin immer an Lineol und Elastolin Figuren Interessiert,
    besonders an SS und SA Figuren!

  • ich denke mal so mancher Händler hat seinen Kundenstamm für den Geld keine Rolle spielt und die auch nicht groß Preise vergleichen oder sich die Angebote anderer Händler angucken. Gefällt, Geld ist da... pack ein und fertig.


    Wie so alte Leute die seit 30 Jahren immer zum gleichen Metzger oder Bäcker gehen. Die gehen da hin weil sie da das bekommen was sie wollen, es gefällt und fertig. Die interessiert nicht das es beim Discounter um die Ecke alles günstiger gibt.

  • Beim Metzger deines Vertrauens bekommst du ja auch Qualitätsfleisch und nicht die billige aufgespritzte Pampe vom Aldi und Co :) aber ich denke eben auch das es die Leute, welche jede Menge Kohle haben einfach nicht groß interessiert was es kostet. Siehe dieser Milliardär in Großbritannien der eine Riesen Sammlung mit seltenen Exponaten in mehreren hallen hat. Würde ich morgen 55 Millionen im eurojackpot gewinnen, dann würde ich mir auch erst mal nen schönen kübelwagen, nen kettenkrad und 2 ritterkreuznachlässe kaufen. So reicht nun mal nur für ne DKW und mal den ein oder anderen DKiG Nachlass. Aber da müssen die meisten hart für arbeiten oder die Sachen relativ günstig durch glückliche Umstände von privat erhalten. Ich habe erst einmal etwas bei weitze gekauft. Und zwar war es eine schirmmütze die ich zur komplettierung einer puppe brauchte. Die Mütze lag schon lange bei weitze. Nach meinem fragen ist er sogar noch etwas vom Preis runter und ich habe sie eigentlich zum gewöhnlichen sammlerpreis bekommen. Dementsprechend kann ich nichts negatives sagen. Allerdings besteht der Rest meiner Sammlung aus Stücken die ich überwiegend von privat erhalten habe, selbst gefunden oder durch Tausch / Kauf von anderen sammelkollegen erhalten habe. Ich denke wenn man variantensammler ist oder etwas bestimmtes sucht, kann man schon mal von Händlern etwas kaufen aber für mich bleibt das eher komplett die Ausnahme. Weiterhin habe ich stücke erhalten wovon ich niemals gedacht hätte das ich sie irgendwoher bekomme oder finde aber man muss nur Geduld haben dann ist fast alles drin und dazu muss man dann keine Händlerpreise bezahlen :)

    Suche Zweibein 8cm Granatwerfer 34

  • Mal zurück zum Weitze Thema...

    da er auch rege Kundschaft aus Russland hat, kann ich mir durchaus vorstellen das die nicht fragen und Preise verhandeln sondern das Geld hinbatzen und basta.

    Das ist so nicht ganz richtig, zumindest nicht in jedem Fall. Auch mit der Firma Weitze kann man Preise verhandeln und es gibt auch da immer einen gewissen Spielraum (und bei einigen Artikeln ist der Spielraum gar nicht mal sooooo klein).

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.



  • ich denke mal so mancher Händler hat seinen Kundenstamm für den Geld keine Rolle spielt und die auch nicht groß Preise vergleichen oder sich die Angebote anderer Händler angucken. Gefällt, Geld ist da... pack ein und fertig.


    Wie so alte Leute die seit 30 Jahren immer zum gleichen Metzger oder Bäcker gehen. Die gehen da hin weil sie da das bekommen was sie wollen, es gefällt und fertig. Die interessiert nicht das es beim Discounter um die Ecke alles günstiger gibt.

    Genau so ist es. Ich kenne auch einige Leute die so sammeln. Die machen sich gar keine Mühe die Stücke für günstige Preise zu finden.

    Suche immer frühe Heeresdolche mit Steilgriff

  • Ich selbst habe bei ihm auch schon etwas verkauft. Das Stück hat es nichtmal ins Update geschafft sondern wurde gleich weiter gegeben. Der Ankaufpreis war nicht perfekt aber für mich akzeptabel.


    Ansonsten hat er eben Dinge die nicht jeder hat. Gerade im Bereich der Mützen kann er nunmal liefern was Andere bei weitem nicht können... Egal ob Sammler oder Händler.
    Es ist halt wie immer. Man muss wissen was man
    Kauft.... und auch ich werde bestimmt wieder bei ihm etwas kaufen.


    Beste Grüße

    Ich versichere, daß die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 33-45 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger, verfassungsfeindlicher Bestrebungen,Identitätsbestimmung, Originalitätsbestimmung gezeigt werden.

  • Bis auf wenige Ausnahmen steigen die Preise für originale Exponate unaufhörlich weiter.

    Das bedeutet für mein Kaufverhalten,......Die teuren Händlerpreise von heute sind die günstigen Sammlerpreise

    von morgen.

    Mittelfristig ( innerhalb 2-3 Jahren ) hat sich der "überteuerte Kauf" beim Händler für mich immer gelohnt.

    Natürlich gibt's in HH und anderswo bei Händlern keine Schnäppchen, aber über die Zeit relativieren sich die

    anfänglichen Nachteile.

  • Ganz genau so sehe ich das auch ... ;):thumbup:


    Und da eine Ende der Preisspirale nicht in Sicht ist (ganz im Gegenteil) gibt es auch keinen Grund, warum man nicht bei einem Händler kaufen sollte.

    __________________


    "In der Mitte die Straße, außen der Schnee und um uns herum die Rote Armee."
    (Ostmedaille)


  • na ja über die jahre gesehen ,hätte mann sein Geld schon gut angelegt beim Händler...

    Aber 1993 war das damals verdammt viel kohle...und ich hatte noch das Glück das die dachböden und Flohmärkte noch etwas hergaben....

    Dateien

    Fliegerjackensammelstelle!

  • original weitze Katalog 1993/94...

    Fliegerjackensammelstelle!

  • na ja über die jahre gesehen ,hätte mann sein Geld schon gut angelegt beim Händler...

    Aber 1993 war das damals verdammt viel kohle...und ich hatte noch das Glück das die dachböden und Flohmärkte noch etwas hergaben....

    guten morgen!

    " hätti-wari !" wie man in österreich sagt... ;)

    interessante liste-danke fürs zeigen!


    schöne, originale studio-portraits

    zu preisen wie 1994 bitte jederzeit zu mir!

    freue mich immer über angebote!

    gruß

    leopionier

  • Gebe auch sofort die 100% Katalogpreis von 1994 bei HOD Steilgriffe^^^^


    Gruss

    Ger

    Suche frühe E.Pack Heeresdolche und Werbung, Fotos usw der Firma Pack

  • Gebe auch sofort die 100% Katalogpreis von 1994 bei HOD Steilgriffe^^^^


    Gruss

    Ger

    Das war auch meine Idee^^^^

    Suche immer frühe Heeresdolche mit Steilgriff

  • zu gerne wäre ich mal in den DM und Schilling Zeiten Shoppen gegangen^^

    Suche einen SA Dolch von Spalteneder, Leupold Johann, (Kaiser Max) Waffenhammer Deggendorf sowie einen Wüsthof mit Gruppenstempel Oe...

  • zu gerne wäre ich mal in den DM und Schilling Zeiten Shoppen gegangen^^

    Naja, man sollten auch bedenken, dass die Werte die da stehen damals einen ganz anderen Stellenwert hatten. Rechne mal die Inflation der letzten 20 Jahre raus und bedenke die seit dem gestiegenen Gehälter, dann sieht das ganze auch schon etwas anders aus. Einfach nur auf die nackten zahlen schauen ist eine Milchmädchenrechnung

    Suche silberne Verwundetenabzeichen im Etui und Ostmedaillen im sehr guten Zustand. Freue mich über jedes Angebot.

  • Dazu kommt aus meiner Sicht die nicht so leicht zugänglichen Informationen. Ich denke heute ist es wesentlich leichter Informationen über ein Stück und seine Originalität zu erhalten als damals.

    Ich versichere, daß die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 33-45 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger, verfassungsfeindlicher Bestrebungen,Identitätsbestimmung, Originalitätsbestimmung gezeigt werden.

  • Ja das ist schon klar, aber Beschwert hat sich nie einer das Militaria zu teuer war^^ seis wies sei....


    Ist ja auch nur meine Meinung und mein Wunsch.

    Suche einen SA Dolch von Spalteneder, Leupold Johann, (Kaiser Max) Waffenhammer Deggendorf sowie einen Wüsthof mit Gruppenstempel Oe...