Ek2 Etui und Doppeletui Baden

  • Guten Morgen,


    konnte diese beiden Etuis vor ein paar Tagen von einem Sammlerkollegen wieder bekommen......


    Ich hoffe es gefällt.


    LG Stuka

    Dateien

    • DSC09388.JPG

      (351,98 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC09390.JPG

      (292,36 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC09392.JPG

      (272,76 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC09393.JPG

      (281,61 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC09394.JPG

      (382,85 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC09396.JPG

      (323,73 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC09399.JPG

      (351,67 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    ...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • Schöne Etuis,

    was kam in die Schlaufen bei dem roten? Die Bänder vom EK?

    Gruß Gunter

  • Hallo Gunter,


    es gibt verschiedene "varianten" wie diese Etuis von Privat aufgetaucht sind.


    Ich hatte schon mal eines da war ein sehr langes ek2 band komplett durch die schlaufen "gewebt" so das es das ganze ek "umkreist"


    bei einem weiteren waren links und rechts je ein ek2 band angebracht


    beim nächsten waren weitere auszeichnungen mit im etui die an den schlaufen "befestigt" waren


    bei einem anderen war eine wiederholungsspange 2kl. auf einer seite aufgeschlauft und auf der anderen war ein fek


    wieder ein weiteres war mit fliegerauszeichnungen bestückt


    mmn waren dies etuis, die natürlich privat erworben wurden, ich denke in den 20er oder sogar 30er jahren......


    die zeitgenössischkeit ist hierbei unumstritten.......


    diese art etui stand den fälschern und umbauspezialisten modell für ihre besteckkastenfertigunge/umbauarbeiten

    ...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • Sehr schöne Etuis, vor allem das rote.


    Grüsse, DD

    Suche: U-Boot Kriegsabzeichen 1918, Wiederholungsspange EK1/EK2 1914, Etui für EK 1914, Marinekoppelschloss Kaiserreich, Seitengewehrtasche für SG84/98 mit Sicherungsriemen, Koppelschlösser Linden & Funke


    Tauschecke von Doktor Duc