Ostmedaille von Urgroßvater

  • Hallo zusammen.

    Im Nachlass meines Großvaters habe ich eine Ostmedaille "Winterschlacht 1941 / 42" gefunden, die noch von meinem Urgroßvater stammt bzw die meine Urgroßmutter posthum erhielt, nachdem der Urgroßvater in Russland gefallen ist.Inklusive "Tütchen", Bandmuster, Band und Einschreiben, dass meine Urgroßmutter damals mit der Medaille erhalten hat.


    Im Internet finde ich leider viele unterschiedliche Auskünfte über den Wert dieser Medaille. Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen?


    Vielen Dank vorab!

  • Pauschal nicht leicht zu sagen, das ist abhängig vom Zustand der Stücke, Hersteller der Ostmedaille und auch von der Einheit in der dein Urgroßvater gekämpft hat.
    Für eine Ostmedaille im guten Zustand mit Verleihungstüte bekommt man je nach Hersteller zwischen 40 und 70€

    (das ist jedoch nur meine persönliche Einschätzung)

  • Erstmal willkommen im MFF !


    ... und ich habe dein posting in die richtige Rubrik verschoben !!


    Offensichtlich liegt dir nichts an einer Erinnerung an deinen Urgroßvater ... Nachdem er ja im Krieg gefallen ist, kannst du ihn ja nicht einmal gekannt haben. Meiner Meinung nach ist so ein Stück eher nicht zu verkaufen, bzw. ich würde es nicht machen. Gut, vielleicht tickt man heutzutage anders. EUR 40.- bis 70.- sind kein Geld und blitzartig für irgend nem Scheiss ausgegeben, aber diese Auszeichnung, für die dein Urgroßvater gefallen ist, sollte dir persönlich mehr wert sein ...


    Schöne Grüsse

    PK-Mann, SMod

  • Hallo,

    Wie schon gesagt, kommt auf vieles drauf an.
    Aber fur so wenig geld (ist naturlich relativ) wurde ich sie auf jeden fall behalten und nicht verkaufen. Die ist viel mehr "wert" innerhalb der familie und interesante geschichte, aber ist naturlich auch relativ hehe..

    Wenn du willst kannst mir hier bilder schicken:
    theostmedaille@gmail.com

    Ich kenne mich mit herstellern aus und kann dir sagen was du da hast.

    Sorry fur mein Deutsch.
    Gruss aus Island

    Sindri

  • Absolute Zustimmung , besser hätte ich es nicht ausdrücken können.


    Grüße

    Suche alles über die sowie Fliegerabwehr-Ersatzabteilung 1 bzw. 36.


    Stünde ich wieder am Anfang, würde ich wieder handeln wie ich handelte.Ich bereue nichts.

  • Aber wenn niemand mehr was abgibt, was bleibt für uns Sammler dann noch über?

    Bei den Nachfahren liegt das Zeug doch ansonsten auch nur blöd in der Schublade rum.


    Wenn man eh kein Interesse hat, wieso dann behalten? An den Opa oder wie auch immer kann man doch auch ohne den Besitz seiner Ostmedaille denken. Und oftmals waren dem Soldaten seine Auszeichnungen auch absolut nichts wert.


    Lg

    Suche ALLES militärische aus der Dreiflüssestadt -- PASSAU --

  • Ich kann aber nirgends lesen das er die Medaille verkaufen möchte.

    Nur weil er neu/jung ist und nach dem Wert fragt, muß das doch nicht automatisch heißen, das er verkaufen will.


    Schöne Grüße vom StuGIII

    Suche immer Bulgarische Orden, Ehrenzeichen von vor 1944, Urkunden, Fotos.
    Ordensspangen der Wehrmacht in seltener Kombination gerne mit ausländischen Orden. Danke

  • Was meinst Du mit " Bandmuster" in deiner Aufzählung ?

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Was meinst Du mit " Bandmuster" in deiner Aufzählung ?

    An das Einschreiben ist ein kurzer Abschnitt (ähnlich eines Musters) des Bandes geheftet.



    Und ja, ich habe mit dem Gedanken gespielt zu verkaufen. Weil wirklich "präsentieren" kann man die Medaille aufgrund des Hakenkreuzes nicht. Ist also für mich eher wirklich etwas, das man ab und an aber eher ganz selten mal aus der Schublade holt und zeigt.

  • Hallo,

    Und ja, ich habe mit dem Gedanken gespielt zu verkaufen. Weil wirklich "präsentieren" kann man die Medaille aufgrund des Hakenkreuzes nicht. Ist also für mich eher wirklich etwas, das man ab und an aber eher ganz selten mal aus der Schublade holt und zeigt.

    Hallo,

    vielleicht einfach mal als Anregung, auch solch eine Ostmedaille kann man schön in einem kleinen Rahmen präsentieren.


    Damit sich niemand daran stört, kannst Du die Seite mit dem Hakenkreuz ja auch einfach nach hinten machen.


    Solch ein Stück aus der Familie ist schnell für wenige Euros verkauft und nie wieder zu ersetzen!


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • Ritterkreuz.jpg

      (62,42 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Rahmen.jpg

      (80,2 kB, 57 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich suche 57er Frontflugspangen und andere 57er Auszeichnungen, Tauschmaterial ebenfalls vorhanden.

  • Hallo, würde die behalten! Weitere Informationen über die Einheit/Großvater direkt (auf Einschreiben steht sicher die Feldpostnummer oder Einheit direkt- kannste googeln) kannst du beim Bundesarchiv Berlin (ehemals Wast) erhalten.

    Habe auch eine vom Großvater mit Band. Urkunde war nicht mehr vorhanden.


    Gruss

  • Ist genau Bundesarchiv Abteilung PA , Eichborndamm... Berlin , Adresse Internet. Kontakt auch Online...

    (ehemals Wehrmachtsauskunftsstelle- ging ins BA über)


    Das Deutsche Rote Kreuz München hat zudem die Vermisstenlisten nach Feldpostnummern Einheiten Online

    Würde auch bei Verwandten nach anderer Militaria nachfragen ggf noch Fotos Feldpost. Ja vieles ist leider nicht mehr vorhanden. Gruss