Trauriger kleiner Nachlaß eines Gefallenen der 5./IR 255

  • Ich möchte euch diesen traurigen kleinen Nachlaß vorstellen, den ich gerade bekommen habe.
    Leider habe ich kein Foto, doch versuche ich dem Gefallenen dennoch ein Gesicht zu geben und sein Andenken zu bewahren..


    Der 20-jährige Schütze Helmuth Winter von der 5./IR 255 marschierte beim Angriff auf die Sowjetunion als Angehöriger der 110. Infanterie-Divivision bis in die Nähe von Kalinin, heute Twer, ca. 170 km nordwestlich von Moskau. Hier wurde der Vormarsch im Dezember durch die russische Winteroffensive gestoppt und Helmuth dabei schwer verwundet.
    Infolge eines Schulterdurchschusses und der Zertrümmerung seines Schulterblattes verstarb er am 11.12. auf dem Hauptverbandsplatz der 1.Sanitäts-Kompanie 129 in Kalinin. Er wurde in der Stadt mit einem einfachen, aber beschrifteten Kreuz bestattet.


    Erst am 10.4.1943 wurde die Heldentod-Urkunde ausgestellt und im Mai zusammen mit einem Gedenkblatt zum Muttertag (16.5.1943) an die Mutter des gefallenen Sohnes versandt.
    Ein weiteres Jahr später, am 7.5.1944, kam ein weiterer Brief mit der Ostmedaille samt Urkunde und Begleitschreiben, diese Mal vom Stellvertretenden Generalkommando des XI. Armeekorps.
    Beide Dokumente sind auf den Grenadier Helmuth Winter ausgestellt, die Bezeichnung Schütze hatte sich am 15.10.1942 geändert...

  • Es ist ein hohes Gut und eine wichtige Aufgabe das Andenken an diese jungen, gefallenen Männer zu bewahren, auch wenn es nur "kleinere Nachlässe" sind. Das du dich dieser Aufgabe stellst finde ich sehr bemerkenswert.

    Suche den Wehrpass und die Dokumente von Herbert Kürbis, einen Verwandten, die 2017 bei ratisbon's versteigert wurden.

    Ich würde das Konvolut gern kaufen, um es wieder in die Familie zu holen.

  • Sehr "schönes" und interessantes Nachlass!

    Suche Kriegsmarine-Dokumenten

    Kleinkampfverbände, Deutsches Kreuz, Flottenkriegsabzeichen

  • Hallo Grimbald,

    wir warten auf mehrere Fotos dieser traurige Nachlass.

    So viele junges Leben sind verloren gegangen...

    Dateien

    • WinterEl.JPG

      (64,19 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • dein man 😢

  • Jetzt bin ich aber gespannt wo die zusätzlichen Dokumente herkommen. Scheinen ja nicht zum vorgestellten Konvolut zu gehören.

    Suche den Wehrpass und die Dokumente von Herbert Kürbis, einen Verwandten, die 2017 bei ratisbon's versteigert wurden.

    Ich würde das Konvolut gern kaufen, um es wieder in die Familie zu holen.

  • das komt wegens ich ein sterbebilder sammler bin


    und ich kan im alle databanken weil ich mit die WAST zusammen arbeite


    jetzt bin ich im besitz von 36.000 stuck sterbebilder und dan noch mehr als 200 nachlass habe alles uber gefallen soldaten


    auch zivile gefallen bei terrorangriff bomberangriff und weiter


    ich suche deze dan auch immer


    mein goal ist um alle Gefallene ein letzte ruheplatz zu geben es ist nicht nür papier , hinter dezen geschichten was ein leben ein mutter brüder oder anverwanten. Bij die dateianhänge ist ein zum beispiel wie ich das mach.


    und ich bin kein Deutscher aber ein höllander aber ich helfe vielen deutscher familie mit untersuch

    Dateien

    Suche immer sterbens sachen wie sterbensbilder, dokumenten, todesschreiben.konvolut oder nachlass

  • Jetzt bin ich aber gespannt wo die zusätzlichen Dokumente herkommen. Scheinen ja nicht zum vorgestellten Konvolut zu gehören.

    Hallo, die Daten kann man im Netz z.B. bei Ancestry etc. einsehen, da habe ich auch einen Teil meiner Informationen her. Die hatten gerade eine Unsonst-Aktion, ein Forumskollege hatte den Link kürzlich freundlicherweise im Allgemeinen gepostet.


    Allen anderen vielen Dank für eure Beiträge!

  • Schön das du Schicksal von Helmuth Winter aufbereitet hast und es dadurch bewahrt wird. Mir selbst ist das auch immer ein Anliegen. LG Jo

    Suche alles zum Infanterieregiment 119 insbesondere 6. Kompanie (Schwäbisch Gmünd). Bitte alles anbieten.


    Des Weiteren zu

    - U-483
    - Zerstörer Z 27
    - Infanterie-Regiment 222

    - Division Scharnhorst

    - 198. Infanterie Division (ab Januar 1945)