Emaillieschild Reichsarbeitsdienst

  • Servus ,

    habe vor kurzem diesen Bodenfund bekommen und es hat mir sowas von in den Fingern gejuckt das Stück wieder bissel aufzuhübschen.

    Nach der oberflächlichen Reinigung ist leider auch etliches der Beschichtung flöten gegangen .

    Nun ist es fast geschafft und ich bin mit dem Ergebnis recht zufrieden ... man hat sich halt Mal ausprobiert und Spaß hat's auch gemacht 8o.

    Gruß FM

  • Ungewöhnlich das sich bei einem Emailieschild sich die Schrift so ablöst.

    Aber ist wieder schön geworden.

    danke ,

    da wurde scheinbar schon damals auf einen blanko Emaillieschild die Schrift aufgebracht ... wer weiß

    Dateien

    suche : RAD Erkennungsmarken und Ärmelspaten

  • Schade um die originale , aber was Du gemacht hast ist wirklich gut .


    Wie hast Du es gereinigt dass die Farbe sich verabschiedet hat ? welche Farbe für Nachzeichnen der Buchstaben genommen ? Freihand gearbeitet ?.

    Schipp Schipp Hurra !.

  • die orginale Farbe war ja schon vor meiner Reinigung zum Teil vergangen/gelöst , die Substanz war nicht mehr die Beste.

    der erste Versuch für die Schrift war mit Emaillielack , Nachteil - unkontrollierter Verlauf ,schlechte Deckkraft und rasche Aushärtung .

    Hab mich letztendlich dann für Alkydharzlack entschieden . Freihand gearbeitet mit Orientierung an den alten Umrissen.

    Gruß FM

    suche : RAD Erkennungsmarken und Ärmelspaten

  • Hallo meiner Meinung so kann man wieder Freude daran Haben und ist auch für längere Zeit restauriert :thumbup:

    Suche Jagdabzeichen 3. Reich (Räudejäger Abzeichen) +Österreichische Jagd Abzeichen.!!!!

  • Super Arbeit, "Meisterhaft" :):thumbup:

    Sammle alle Vorkriegsmaterialien vom DRK, Schwesternschaft, Thema Saargeschichte,

    Werner Redo (Saarlautern/Saarlouis)Herstellermarkierung: W.R., M1/100, M4/63, M4/118, M5/225, M9/56, 88, L/62