Sanitätstasche Leder

  • Hallo zusammen,


    Gehe ich richtig der Annahme, dass es sich hierbei um eine Sanitätstasche der Wehrmacht handelt?

    Der Inhalt ist zum Teil vermutlich später hineingekommen.

    Wurde neben ein paar weiteren militärischen Dingen im Haus eines rund 95 Jahre alten Herren gefunden.


    Vielen Dank und beste Grüße!

  • Meiner Meinung handelt es sich um eine Tasche des DRK bzw. zivilen Sanitätsdienst (z.B. Samariterbund). Die Militärischen Sanitätstaschen sahen anders aus. U.a. waren diese auch mit Abnahme gestempelt. DRK Sanitätstaschen wurden meines Wissens nach ab 1935 mit Sanitätsdepot Babelsberg gestempelt. Diese Tasche würde ich sogar früher tendieren, Anfang 30er Jahre.

    Verbandpäckchen ist klar 1942. Die Verbandmullpackung kenne ich persönlich nicht, könnte Vorkrieg sein. Ich glaube ab 1937 hatte das Apothekerzeichen die Lebensrune.

    Sammle alle Vorkriegsmaterialien vom DRK, Schwesternschaft, Thema Saargeschichte,

    Werner Redo (Saarlautern/Saarlouis)Herstellermarkierung: W.R., M1/100, M4/63, M4/118, M5/225, M9/56, 88, L/62

  • Hallo,

    nein,keine Tasche des Militär...

    Diese Taschen wurden im Zivilschutz verwendet...

    Am häufigsten beim DRK,da wäre hinten oben auf der Tasche ein entsprechender Prägestempel im Leder...

    DRK-Sanitäslager Babelsberg oder Potsdam-Babelsberg...

    Diese Taschen wurden nahezu unverändert nach dem Krieg weiterverwendet...


    Gruß Wolf