Experimenteller Fallschirmjäger 98K

  • Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.


    Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.


    Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.


    Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.

  • Bemerkenswerter Preis für eine Reproduktion.

    Ob dies die Bieter begriffen haben?

    Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.


    Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.


    Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.


    Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.

  • Gab es sowas tatsächlich? Ich kenne nur den FJ k98 Versuch mit klappbarem Kolben

    suche alles von den Tragtiereinheiten der Gebirgsjäger,
    speziell vom Tragsattel 23 und Packsattel 33

  • ...ja bei den Japanern (Arisaka)

    Gibt scheinbar noch mehr Klapp(er) 98er auf den Markt8o:

    Dateien

    • K98F.jpg

      (80,89 kB, 61 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Gab es sowas tatsächlich? Ich kenne nur den FJ k98 Versuch mit klappbarem Kolben

    Ja gibt es. Gibt sogar Fotos aus einer Anleitung. Und in England haben die Royal Armouries einen K98k mit abnehmbaren Lauf, byf42 codiert, Seriennummer 2900ee (Verschluss mit 4240 nicht nrgl). Zusätzlich haben sie auch einen K98k mit klappbaren Kolben in der Sammlung, dieser trägt die Seriennummer 7146u und ist ein 42 codierter K98k von 1938.


    Der Klappmechanismus von 2. Waffe entspricht allerdings nicht dem Klappmechanismus der Mauser-Konstruktion (von Fritz Hausser). Diese Konstruktion findet man kurioserweise bei G.33/40 Waffen.

  • ...den 33/40 kenne ich auch mit dem Spezialkolben, aber gibt es Bilder von den zerlegbaren

    98ern aus England irgendwo zu sehen ?

  • Bilder beider von mir genannter Waffen findest du in "Karabiner 98k Vol. 2a" von Michael Steves und Bruce Karem.

  • Schon dreist wie sich der Verkäufer durch seine Formulierung aus einem kleinen Hintertürchen nach draußen stiehlt. Selber schuld, wer auf eine - wenn auch nett gemachte - Repro dermaßen draufhält. Das Geld wäre wohl besser angelegt gewesen.