20mm Hülse von 1934

  • Hallo Forum,

    in letzter Zeit hat sich so einiges an Material angesammelt, bei dem sich Fragen bei mir ergeben.

    Diese schöne 2cm Hülse mit passendem Geschoss und E.Kzdr.C/30 aus Messing :love: war auch dabei. Beim Bodenstempel ergeben sich aber 2 Fragen.

    Zum einen und recht offensichtlich ist die Zahl "3" auf 11 Uhr. Losnummer/Abnahmestempel/Jahr sind ja schon drauf, Wiederladen wurde mit Körnerschlägen oder einer Riffelung angezeigt, also was soll mir diese "3" anzeigen?

    Zum anderen und etwas unscheinbarer ist der Punkt neben dem Polte-P. Ich hatte mal von Mauser einen Beitrag gelesen, wonach einige Hersteller so Material aus Nebenwerken/von Zulieferern markiert haben. Ist das hier ebenfalls der Fall und vor allem, welcher Zulieferer könnte es sein?


    Ihr seht, kleine Stempel, große Fragen. Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen.


    Viele Grüße

    Hagen


    20201015_105757.jpg

    Ich suche deutsche Zünder von 1890 bis 1945. Kauf oder Tausch möglich. Aber bitte nur Deko!

  • moinmoin,


    zwischen 1932 und 35 kennzeichnete Polte seine beiden messinglieferanten mit einem punkt bzw. strich hinter dem P.

    nach der zahl suche ich nachher, hab jetzt hunger...


    mfg

    catweasle

  • moinmoin,


    die 3 ist eine 2. losnummer, die nach dem wiederladen angebracht wurde. (warum auch immer...)


    mfg

    catweasle

  • Hi catweasel,

    hab vielen vielen Dank für die Aufklärung. Punkte hinter dem P habe ich schon ein paar mal gesehen, aber einen Strich noch nicht. Aber ich bin ja noch jung, da werde ich sicher noch einen finden.

    Die zweite Losnummer ist aber auf jeden Fall mal was spannendes. Da wäre ich nie drauf gekommen. Hab noch mal vielen Dank für die Infos.

    Ich suche deutsche Zünder von 1890 bis 1945. Kauf oder Tausch möglich. Aber bitte nur Deko!