Radschlossgewehr Cajetan Dasch in Graz

  • Hallo zusammen,


    dieses Radschlossgewehr habe ich diese Woche bekommen und möchte ein wenig Licht ins Dunkel bringen. Als erstes würde mich die Zeitstellung interessieren, der Büchsenmacher Cajetan Dasch ist im Stöckel mit einem Zeitraum 1800-1840 angegeben, wenn ich das richtig interpretiere. Hat jeman dieses Fachbuch und kann da mal reinschauen? Falls das Gewehr in diesem Zeitraum enstanden sein sollte, war das noch typisch für ein Radschloss? Schaut euch mal die Bilder an:)


    Grüße und Danke

    Tom;)

  • Gerade habe ich mit einem Experten in diesem Bereich gesprochen, seine Expertise ist für mich erfreulich.


    Schlüssiges Radchloss Scheibengewehr aus der Zeit ca. 1720-1750. Der Büchsenmacherei Dasch in Graz bestand aus mehreren Personen, wann Cajetan gelebt hat ist schwer zu ermitteln, wird sich aber mit ein wenig Glück noch rausfinden lassen.


    Das Schloss habe ich mal zur Schau herausgenommen.


    Gruss

    Tom:)

    Dateien

    • a1.jpg

      (317,08 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 20201022_104605.jpg

      (338,6 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 20201022_104621.jpg

      (402,91 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Interessantes Stück, mußte erst mal nachlesen wie sowas funktioniert hat. Grüße

    Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
    Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.

  • Moin,gratuliere!Radschlösser bzw Radschloßgewehre wurden auch nach der Einführung/Erfindung des Steinschloßes weiter gebaut und genutzt von Jägern und Schützen-man konnte ruhiger abkommen(kein Schlagimpuls)bei Zündung.Vgl H.D.Götz-Waffenkunde für Sammler...Gruß Pimpf

    ...Ich habe die klumpige Matrone nicht gewählt...
    ...legt nie die Waffen aus der Hand...