Bajonett welche Nation?

  • Ist das M. 1894

    Hergestellt hat Steyr 29000 St in den Nr. Bereichen 1-20000, 30001-39000, und später nochmals 8000 St.

    Husgvarna hat 2000 St. Hergestellt im Nr. Bereich 200001-30000

    Kongsberg hat 101750 St. Hergestellt im Nr. Bereich 20001-30000 und 39000-121006

    Verwendet für Gewehr M 1894 und Karabiner M 1912




    Grüße

    Roland

  • Norwegisches 1894 für das Krag Joergensen-Gewehr.


    http://bajonetter.no/language/en/m-1894-2/


    Hat das Mundblech hinten eine Nummer?

    Vorne scheint es nummerngleich zu sein...


    Das ganze Stück wurde brüniert. Ursprünglich waren die M94 blank.


    Fast alle M94 wurden durch deutsche Truppen erbeutet, ausgiebig benutzt und auch ab 1942 noch neu produziert.

    Deutsche Bezeichnung: Seitengewehr 102 (n).

    Die Brünierung kann 1. in einer deutschen Waffenwerkstatt draufgekommen sein oder 2. irgendwann nach 1945 in Norwegen.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Danke für die ausführlichen Rückmeldungen!


    Ich habe das Bajo nicht vorliegen wegen der Nummer nachsehen.

    Werde ich bei Gelegenheit nachholen!

  • As mentioned the piece is 23xxx range so possible it was serialed to carbine or later to any other rifle of M94 system,the blueing looks dark it could be postwar, or the pictures are too dark.

  • Ja leider in englishen mode, sieht die nummer 23xxx wurde fuer M1894 gewehr nicht passen, koennte auch nummeriert mit M1912 Karabiner, oder spaeter neu nummeriert sein, die farbe der Brunierung sieht am Bilder recht dunkel fuer Deutsche umaenderung, kann aber auch an Bilder Qualitaet liegen.

  • Ich kann nur sagen, das Bajonett wurde in der Region Steyr dem Herstellungsort gefunden und hat auch wohl die Region nie verlassen.

  • Doch das hat es sicher...

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Ja SW hat recht, ist Norweg.abgenommen, die Seite die er da verlinkt hat, weisst das die 8000 bajonette mit Gewehr in 23000-30000 nummeriert wurden, also ist es ok. Frankonia hat es von 50 jahren weltweit verkauft, auch in Oesterreich, also koennte sich ohne problem da aufgefunden sein.