Kampfmesser 87 Wanderpokal

  • Hallo,


    hat jemand eine Idee warum sich dieses KM87 mit der Sn. 0597 zu einem Wanderpokal entwickelt?


    Einmal ohne, dann mit Beschreibung?


    https://www.egun.de/market/item.php?id=9642835


    https://www.egun.de/market/item.php?id=11591170


    und jetzt aktuell wieder ohne...


    https://www.egun.de/market/item.php?id=12762792



    ???

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Die drei letzten Eigentümer sind mMn. eigentlich nur einer.

    Insofern sollte da nur ein Besitzerwechsel stattgefunden ahben.

    Da hat wohl jemand mehrere Accounts und möchte halt einen bestimmten Preis erzielen.

    Das gibt es da leider mittlerweile sehr häufig, und der Plattformbetreiber unternimmt auch nicht wirklich etwas dagegen, es fallen ja jedesmal Gebühren an.

    Grüße

    Meine Preise im Verkauf sind immer verhandelbar!
    Ich suche ein nicht verbasteltes S84/98 n.A. von Odeon, sowie IMMER deutsche Ersatzbajonette und/oder einzelne Scheiden dazu.

  • Der Preis ist aber sehr überzogen !!

    Für dieses Messer schon, der Grund liegt aber bei #2, in solchem Zustand liegen sie zwischen 500,- bis 600.- EUR, bei niedrieger NR., komplett in originaler Verpackung bis 900,- EUR. Hier mal kleine Übersicht der letzten 87- er (nicht unbedingt vollständig):


    egun 8155404 KM87 Messernummer (0770) Preis 501,- EUR

    egun 8158983 KM87 Messernummer (1637) Preis 507,- EUR

    egun 8217710 M87 Messernummer Preis 506,- EUR

    egun 8238797 KM87 Messernummer (0172) Preis 893,- EUR

    ebay 1334637 KM87 Messernummer (2742) Preis 560,- EUR

    egun 9159623 KM87 Messernummer (2408) Preis 665,- EUR

    egun 9642835 KM87 Messernummer (0597) Preis 555,- EUR

    egun 11591170 KM87 Messernummer (0597) Preis 755,- EUR

    egun 11594107 KM87 Messernummer (1569) Preis Verkauf abgebrochen

    egun 12762792 KM87 Messernummer (0597) Preis ???,- EUR


    Die drei letzten Eigentümer sind mMn. eigentlich nur einer.

    Da bin ich Deiner Meinung, der Wunschpreis ist ja jetzt zu sehen, doch das Messer ist für den Preis nicht komplett genug, da fehlt halt manchmal Wissen, welches nicht in jedem Fachbuch steht, um die schnellen 200,-EUR Profit zu verdienen.


    Allen einen schönen Abend!


    OSM

  • Mal abgesehen davon das bei den Messer die ich bis gesehen habe bzw in der Hand gehalten habe der Kompass fehlte.

    Welcher sich zwischen dieser Kartusche und dem Leder befinden sollte.

    Gruß Muckefug

  • Also ein Kompass war beim KM87 nie dabei. Siehe Beschreibung.


    Ansonsten sehe ich das auch so, dass komplette Stücke in schönem Zustand locker um die 800+ bringen.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • zeig doch bitte einfach mal

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Ist mir heute auch aufgefallen !


    Honi soit qui mal y pense


    :/?(

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Mal abgesehen davon das bei den Messer die ich bis gesehen habe bzw in der Hand gehalten habe der Kompass fehlte.

    Welcher sich zwischen dieser Kartusche und dem Leder befinden sollte.

    Bei ´nem KM87 war kein Kompass bei ! ;)

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Ja da hinten ist ein Kompass drin.

    Wusste ich auch nicht bis ich mal eins in der hand hatte.

    `Nen Kompass war beim M87 aus Suhl, der "Zivilversion" des KM87 , dem "Survival-Messer", mit im Lieferumfang:

    "KM87 - Überlebensmesser"


    Auch noch interessant:

    "KM87 - Überlebensmesser"

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

    4 Mal editiert, zuletzt von reibert ()

  • Hier einige Beiträge zum Kampfmesser 87 / KM87 :


    NVA KM.87 Serienummer


    NVA Kampfmesser 87


    Frage zum KM87 ?


    Kampfmesser 87 - Truppenversuch


    NVA KM.87 Serienummer


    P.S.:

    Die höchste, mir, (bislang), bekannt gewordene "Laufende Nummer" (Seriennummer) eines KM87 : 3066



    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

    Einmal editiert, zuletzt von reibert ()

  • ...

    Da hat wohl jemand mehrere Accounts und möchte halt einen bestimmten Preis erzielen.

    Das gibt es da leider mittlerweile sehr häufig, und der Plattformbetreiber unternimmt auch nicht wirklich etwas dagegen, es fallen ja jedesmal Gebühren an.

    ...

    Ja, hab´da einen, ganz bestimmten, "Kandidaten" welcher sich selber immer wieder "hochbietet" um, m.M.n., weitere Interessenten zu einem Kauf zu einem, dann, letztlich, oft überhöhtem Preis seiner Objekte zu einem Kauf zu "verleiten" "im Visier" ...


    Sollte der/sein "Wunschpreis" nicht erreicht werden, dann "kauft" er halt unter einem seiner "Mehrfachaccounts" selber "ein" und in absehbarer Zeit wird dann, genau der selbe Artikel wieder(um) angeboten und das Spiel beginnt von vorne bis der Verkäufer endlich zufrieden ist ...


    Habe diese "Machenschaften" der, entsprechenden, Internet Auktionsplattform bereits mehrfach gemeldet aber die reagieren nicht aus, wohl, (meiner Ansicht nach), obgenanntem Grunde ...


    Übrigends, dieser "Kollege" ist auch hier im Forum angemeldet ...

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Ich meine auch, dass die Schnur eigentlich ein Fangriemen für die PM (Pistole Makarov) ist....

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Ja, hab´da einen, ganz bestimmten, "Kandidaten" welcher sich selber immer wieder "hochbietet" um, m.M.n., weitere Interessenten zu einem Kauf zu einem, dann, letztlich, oft überhöhtem Preis seiner Objekte zu einem Kauf zu "verleiten" "im Visier" ...


    Sollte der/sein "Wunschpreis" nicht erreicht werden, dann "kauft" er halt unter einem seiner "Mehrfachaccounts" selber "ein" und in absehbarer Zeit wird dann, genau der selbe Artikel wieder(um) angeboten und das Spiel beginnt von vorne bis der Verkäufer endlich zufrieden ist ...


    Habe diese "Machenschaften" der, entsprechenden, Internet Auktionsplattform bereits mehrfach gemeldet aber die reagieren nicht aus, wohl, (meiner Ansicht nach), obgenanntem Grunde ...


    Übrigends, dieser "Kollege" ist auch hier im Forum angemeldet ...

    Da stimme ich Dir 100 pro zu, da Du aber jetzt auch im NVA Dolchbereich unterwegs bist, nur eins auf den Weg für u.a. egun, hier haben die Leute nicht nur mehrere Accounts (hochbiete u.s.w.) sondern sind noch untereinander vernetzt, eindeutig zu erkennen wenn Einzelteile, Etuis oder gebastelte Dolche wieder bei egun, ebay oder anderen Auktionsplattformen (unter Vorwand: Erstücke, Sammelauflösung, Dachbodenfund ...) mit weit höheren Preisen "wieder" auftauchen. Leider gibt es noch genug "Jungsammler" die dort völlig überzogene Preise für teils "Bastelschrott" zahlen.

    Übrigends, dieser "Kollege" ist auch hier im Forum angemeldet ...


    Da würde ich mal behaupten es ist nicht nur ein "Kollege"....und manche sind so "kuhl" hier im Forum auch noch mit Ihren "Erzeugnissen" auf zu treten.



    Aber zurück zum KM 87


    Ich meine auch, dass die Schnur eigentlich ein Fangriemen für die PM (Pistole Makarov) ist....

    Könnte wohl sein, würde mich wohl an Hand der Bilder nicht festlegen, auf jeden Fall fehlt die Originalverpackung und an der Bedienungsanleitung ist auch irgendetwas nicht ganz "sauber" (hast Du ja schon festgestellt).


    Mfg


    OSM

  • die Schnur ist m.A.n. deutlich dicker und hat auf einer Seite diesen Knoten (da is normal ein kleines Metallteil). Zudem noch die Größe der Schlaufe und die Farbe des Garns das dort vernäht ist.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -