Erfahrungen beim Import von NS Artikeln aus Nicht EU Ländern

  • Servus zusammen,


    Ich wollte dieses Thema erstellen weil mich interessiert wer von euch schon mal im Ausland (Nicht EU) NS Artikel bestellt hat. Auch mit welchen Erfolg und evtl auftretenden Problemen.


    Ich habe mich selbstverständlich durch die existierenden Beiträge gelesen und bin auch der Meinung, daß es sinnvoll ist auf solche Art von Bestellungen zu verzichten und kein Risiko einzugehen, was Probleme mit Behörden betrifft oder der Verlust von evtl viel Geld!


    Mein Hintergrund wäre halt, das mir ein Helm im Ausland gefällt... Super Zustand und perfekter Aufkleber, so leider noch nie bzw selten gesehen....


    Habt ihr Tipps oder Tricks, Erfahrungen?

    Soll ich evtl vorher mal beim Zoll verbeischauen und fragen, ob ich den importieren darf? Normalerweise wäre dies doch bei original Artikeln zur staatsbürgerlichen Aufklärung kein Problem, oder?


    Freue mich auf eure Beiträge


    Gruß

  • Wobei England oder das UK ja bald aus der EU verschwindet. Das wird also diesbezüglich auch nicht mehr lange funktionieren.

    Furchtlos und Treu


    Suche alles rund um das Erdkampfabzeichen der Luftwaffe.
    (Abzeichen, Minis, Urkunden, Porträts, Zellstoffbeutel, Etuis.....)

  • ich hatte das volle Action Programm wegen eines RAD Mantels aus der Türkei. Beschlagnahmt durch den Zoll, Verfahren durch die Staatsanwaltschaft, Besuch durch den Verfassungsschutz und am Ende als trotzdem alles positiv für mich bewertet wurde, durfte ich die Zollgebühren und Lagergebühren für 1 1/2 Jahre nachzahlen

  • ich hatte das volle Action Programm wegen eines RAD Mantels aus der Türkei. Beschlagnahmt durch den Zoll, Verfahren durch die Staatsanwaltschaft, Besuch durch den Verfassungsschutz und am Ende als trotzdem alles positiv für mich bewertet wurde, durfte ich die Zollgebühren und Lagergebühren für 1 1/2 Jahre nachzahlen

    Genau auf so eine Action möchte ich gerne verzichten, du würdest jetzt quasi nichts mehr importieren, oder?

  • Genau auf so eine Action möchte ich gerne verzichten, du würdest jetzt quasi nichts mehr importieren, oder?

    Nur wenn sich das NS Symbol verstecken lässt. In meinem Fall wars die Hakenkreuz Armbinde. Wäre diese statt am Ärmel in der Manteltasche gewesen, wäre das alles erspart geblieben

  • Hallo,


    die Erfahrung von User DGerhardt zeigt ja das es geht, ohne dann vorbestraft zu sein. Der Rattenschwanz mit den Gebühren ist natürlich sehr ärgerlich.

    Nun gibt es gleich die tollen Tipps über Umwege, aber auch da dürfte es Stichprobenkontrollen geben. Der eigen Hinweis war doch schon am nächsten dran, man fragt beim Zoll nach, um es konform durchzubekommen.



    Gruß Sammler32

  • Es gibt keine Konformität was NS Sachen angeht. Das einzige was mir den A**** gerettet hat war mein eigenes aufgesetzes Schreiben und das ich Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft wirklich überzeugen konnte kein Neo-Nazi oder der gleich zu sein. Es ist nach wie vor ein Gesetzesverstoss. Ein anderer lt. Zollbeamten hatte nicht so viel Glück... da liegt/lag ne reichskriegsfahne von über 3 Meter an Lager die ich trotz Freigabe meines Mantels nicht dem Zoll abkaufen durfte. Sie dürfte mittlerweile in 5 cm großen Fetzen in die Verbrennung gekommen sein

  • hier mal mein Schreiben :



    Sehr geehrte XYZ,


    Hier die Begründung meines Kaufes wie gewünscht von Ihnen bei unserem Telefonat.
    Ich als Sammler verschiedenster Militaria aus der Zeit des NS Regimes habe einen Mantel der Organisation RAD über eine Niederländische Auktionsplattform ersteigert. Ich distanziere mich klar von dem Gedankengut sowie die Ideologie der NSDAP und dessen Organisationen. Für mich besteht lediglich ein geschichtliches Interesse an den verschiedenen Epochen Deutschlands und deren Militärischen Hintergrund. Ich bin weder diesbezüglich vorbestraft, noch daran interessiert einen Verstoss gemäß 86, 86a und 130 StGB zu verüben. Sämtliche Gegenstände aus meinem Eingentum dieser Sammlung, sind in einem eigenständig dafür vorgesehen Zimmer beherbergt mit 100% Sichtschutz von außen wie sie sich selbst ein Bild vor Ort machen konnten. Bei dem Stück selbst handelt es sich um einen 100% Originales Objekt aus der Zeit vor 1945 und nicht um eine Reproduktion. Zum Tragen des Mantels kann ich mich nur sofern äußern das ich mit meinen 185cm und 140 Kilo nicht ansatzweise fähig wäre den Mantel als Kleidung zu nutzen. Der Mantel soll eine Puppe zieren und zu wissenschaftlichen Erkenntnissen der Uniformierung führen. Aus diesen Gründen sehe ich keinen Anlass einer weiteren Ermittlung gegen mich und bitte zudem darum mir das Objekt auszuhändigen.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Vor ca 10 Jahren einen Dolch (Paket aus den USA) so verloren, beschlagnahmt also. War auch beim Verfassungsschutz um alles zu klären usw. Das Problem war so beschrieben, dass ein Zollbeamte den Dolch ansehen wollte, beim Kontrolle, dann hat er das HK am Griff bemerkt... Also, ich hab es praktisch so demonstriert.... Hab alles erklärt wegen der Sammlung usw. Es war ja alles verständlich für die Herren.

    Den Dolch konnte ich aber nicht zurückholen. Am Ende dann - sei glücklich dass kein Verfahren gestartet.


    Lieber über ein anderes EU Land verschicken lassen, wo weniger Wahnsinn herrscht

    Suche Reichsnährstand Medaillen und Ehrenzeichen, AH Medaillen, Staatsehrenpreise für züchterische Leistungen

  • willst Du wirklich so ein Theater riskieren ? Lass die Sache sein und gut,es kommt irgendwann ein anderer Helm ! Oder brauchst Du evtl.Action und einige schlaflose Nächte ? Gruß Odinsohn

    bei Interesse an von mir vorgestellten Sachen bitte künftig gleich ein Preisangebot mitsenden,ansonsten antworte ich nicht

  • willst Du wirklich so ein Theater riskieren ? Lass die Sache sein und gut,es kommt irgendwann ein anderer Helm ! Oder brauchst Du evtl.Action und einige schlaflose Nächte ? Gruß Odinsohn

    Selbstverständlich will ich nichts riskieren bzw Probleme haben.... Ich bin eigentlich genug ausgelastet und kann auf Verfahren verzichten

  • Wer sich das trotz besserem Wissen antut ist selber Schuld, Grüße

    Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
    Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.

  • Selbstverständlich will ich nichts riskieren bzw Probleme haben.... Ich bin eigentlich genug ausgelastet und kann auf Verfahren verzichten

    Dann hast du dir damit schon die Antwort auf deine eingangs gestellten Fragen gegeben.. ;)

    Ich suche gut erhaltene Kaiserliche- und Reichsmarinedolche. Gerne mit Damastklinge und Elfenbeingriff.


    Außerdem suche ich immer sehr gut erhaltene frühe SA Dolche.

  • Wie verhält es sich eigentlich andersrum?

    Es wird doch immer gesagt , dass die Militaria Sammler weltweit hier bei uns einkaufen.

    Gibt es da keine Probleme?

    Gruß Gunter

  • Nein , die haben anderswo weltweit keinen § 86, deren Administrationen sind wohl noch normal ! Den Zinnober bekommst Du als Verkäufer aus Deutschland,falls der Deutsche Zoll in die Sendung glotzt ! Gruß

    bei Interesse an von mir vorgestellten Sachen bitte künftig gleich ein Preisangebot mitsenden,ansonsten antworte ich nicht

    Einmal editiert, zuletzt von Odinsohn ()