Erfahrungen beim Import von NS Artikeln aus Nicht EU Ländern

  • Hallo,

    der Verkäufer soll dir die Abzeichen am Helm mit Wasserfarben (natürlich in der Farbe des Helmes) übermalen und fertig.......

    Später leicht zu entfernen und es gibt keinen Ärger mit irgendwelchen bösen Symbolen.

    Diese Taktik wurde schon oft angewendet und hat jedes mal geklappt.


    Gruß Christian

    Suche Kampfabzeichen, Heer, Marine, Luftwaffe nach Herstellervarianten.


    Habe auch immer interessante Sachen zum Tauschen.

  • Das wurde mir vom Verkäufer auch schon vorgeschlagen, jedoch wäre es schon ärgerlich wenn dann der Aufkleber dadurch beschädigt wird.


    Hast du das mit dem übermalen schon selber mal machen lassen?

  • das merkt von den doofen Zöllnern bestimmt keiner und wenn, sind die sicher so kulant das geflissentlich zu übersehen. Die gehen dann lieber kaffeetrinken bevor sie einen ans Messer liefern können ! Also los,klasse Idee, auf zu neuen Taten ! Ich bin jetzt hier raus, Du scheinst Beratungsresistent zu sein,schade um mein Geschreibsel. Wasserfarbenmäßige Grüße

    bei Interesse an von mir vorgestellten Sachen bitte künftig gleich ein Preisangebot mitsenden,ansonsten antworte ich nicht

  • das merkt von den doofen Zöllnern bestimmt keiner und wenn, sind die sicher so kulant das geflissentlich zu übersehen. Die gehen dann lieber kaffeetrinken bevor sie einen ans Messer liefern können ! Also los,klasse Idee, auf zu neuen Taten ! Ich bin jetzt hier raus, Du scheinst Beratungsresistent zu sein,schade um mein Geschreibsel. Wasserfarbenmäßige Grüße

    Bleib mal locker... Fragen kostet nichts. Deswegen ist es ja ein forum wo man Sachen diskutieren kann und auch soll.


    Das ich baratungsresistent steht ja nicht zur Debatte und habe ja deutlich geschildert wie ich zu dieser Sache stehe. Lieber sein lassen bevor es Probleme gibt. Lies dir die Beiträge lieber mal anständig durch....

  • Servus zusammen,


    Ich wollte dieses Thema erstellen weil mich interessiert wer von euch schon mal im Ausland (Nicht EU) NS Artikel bestellt hat. Auch mit welchen Erfolg und evtl auftretenden Problemen.

    ......

    Denke das ist gefühlt Beitrag Nr.999....

    Dieses Thema wurde hier schon rauf und runter behandelt mit immer dem gleichen Ergebnis:

    Jeder sollte seine eigenen Erfahrungen damit machen.

  • Teile mit ,,Bösen,, Zeichen werden vom Zoll immer einbehalten und dem Staatsanwalt vorgestellt.Sind sie Original kriegt man sie nach Begutachtung zurück,mit schriftlicher Belehrung,Sammeln ja aber nicht öffentlich oder anderen Personen zeigen.

  • Nun, ich hatte das innereuropäisch auch schon öfter. Da kommt die Sendung dann an mit zollamtlich abgefertigt und es wurde ausgepackt ohne, dass ich das mitbekommen habe. Da ich aber nur Dinge gekauft habe, auf denen keine verbotenen Zeichen waren, ist nie was passiert.


    An Deiner Stelle würde ich noch nicht mal dran denken sowas zu machen !

    Suche alles von:


    35. / 198. / 215. ID
    5. / 101. Jägerdiv.
    78. Sturmdiv.


    Jg.Rgt.: 56, 75, 228, 229
    Geb.Jg.Rgt.: 13
    IR: 13, 34, 109, 111, 195, 305, 308, 326, 380, 390, 435
    Sturm-Rgt.: 14, 195, 215
    Art.Rgt.: 5, 25, 35, 85, 215, 235
    Div.Einh.: 5, 25, 35, 85, 101, 178, 235
    MG-Batl.: 4, 5, 11


    Donaueschingen, Esslingen a.N., Ettlingen, Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe, Konstanz, Ludwigsburg, Pforzheim, Rastatt, Reutlingen, Schwäbisch Gmünd, Stuttgart, Villingen, Ulm

  • @ Olaf Tiedt

    Sorry,aber wer bei Zoll und Staatsanwaltschaft soll denn bitte die Originalität beurteilen?

    Suche Mündungsfeuerdämpfer für Madsen MG 1903

  • Sorry,aber wer bei Zoll und Staatsanwaltschaft soll denn bitte die Originalität beurteilen?


    Sehe ich auch so. Im Zweifel wird das dort einbehalten und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


    Der Zoll hat die Möglichkeit ein Gutachten anfertigen zu lassen. Natürlich auf Deine Kosten.

    Weiß ich von einem Zöllner. Nur: Die müssen erst einmal

    einen Gutachter hierfür finden. Und so lange gibt es die Gegenstände definitiv nicht.


    Ich habe bislang immer nur Gegenstände aus der kaiserlichen Epoche eingeführt.

    Diskutieren mit dem Zoll bringt nichts. Die haben die besseren Karten.

    Ich habe mich stets sofort bereit erklärt, die 19 + 4 % zu zahlen.

    Dann war ich nach 15 Minuten fertig und keiner wollte mir was.



    Innerhalb der EU habe ich noch nie ein geöffnetes Paket erhalten.

    errare humanum est8)


    Alter Sammlerspruch: Dein Objekt ist immer nur so viel wert, wie Dir einer bereit ist zu zahlen.

  • Innerhalb der EU habe ich noch nie ein geöffnetes Paket erhalten.

    Ich schon und zwar kam die Sendung aus Holland.


    Es waren viele SS Fotos drin und ein großes Portrait eines SS-Mann im Bilderrahmen.

    Dateien

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.



  • Ja aus Holland wird gerne geöffnet. Ich kann mir auch denken warum.

    Suche alles von:


    35. / 198. / 215. ID
    5. / 101. Jägerdiv.
    78. Sturmdiv.


    Jg.Rgt.: 56, 75, 228, 229
    Geb.Jg.Rgt.: 13
    IR: 13, 34, 109, 111, 195, 305, 308, 326, 380, 390, 435
    Sturm-Rgt.: 14, 195, 215
    Art.Rgt.: 5, 25, 35, 85, 215, 235
    Div.Einh.: 5, 25, 35, 85, 101, 178, 235
    MG-Batl.: 4, 5, 11


    Donaueschingen, Esslingen a.N., Ettlingen, Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe, Konstanz, Ludwigsburg, Pforzheim, Rastatt, Reutlingen, Schwäbisch Gmünd, Stuttgart, Villingen, Ulm

  • @ Olaf Tiedt

    Sorry,aber wer bei Zoll und Staatsanwaltschaft soll denn bitte die Originalität beurteilen?

    Hallo,


    beim Zoll gibt es geschulte Spezialisten auf vielen Gebieten bzw. welche mit dementsprechenden Erfahrungen. Reichen die nicht aus, dann holt man sich externe Fachkräfte um zu einer Entscheidung zu kommen. Im Gerichtssal erklärt der Staatsanwalt auch nicht den Beschuldigten für Schuldunfähig, sowas wird durch ein beauftragen Gutachter festgestellt. Fazit, sowas muss Zoll und Staatsanwaltschaft nicht zwingend selbst beuteilen können und wird dennoch ein rechtmäßiger Vorgang.



    Gruß Sammler32

  • stahlhelm 40


    War die Absenderadresse von einem Händler oder Privatmann?


    Gruß sniper

    Von einer Privatperson

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.



  • Ich habe immer wieder bei gebrauchten Büchern aus England erlebt, dass diese zollamtlich bearbeitet worden sind.

    Diese Bücher (Fachbücher für Handfeuerwaffen) habe ich ausschließlich vom gewerblichen Gebrauchtbuchhandel bezogen, waren in vielen Fällen geöffnet worden und mit einem entsprechenden Vermerkzettel versehen.......

    Bei solchen Büchern aus den USA durfte ich auch schon ab und zu zum Öffnen auf die Behörde kommen.

    Ich glaube für meine Sammelrichtung interessieren auch Andere................

  • So,und was hat das Schriftstück nun mit dem Herstellungszeitraum zu tun?

    Damit hier nicht immer und immer wieder der selbe Käse geschrieben wird,schreibe ich das jetzt mal in Großbuchsteben:

    WENN IHR GEGENSTÄNDE MIT KENNZEICHEN WELCHE UNTER §86a FALLEN EINFÜHRT;DANN KANN IMMER EIN VERFAHREN EINGELEITET WERDEN;ES IST ABSOLUT UNERHEBLICH;OB DIESE GEGENSTANDE 1930,1940,1950,1980 oder 2020 HERGESTELLT WURDEN:

    DAS VERFAHREN WIRD FAST IMMER EINGELEITET;OB E SLETZTENDLICH ZU EINEM URTEIL KOMMT;ODER OB DER GEGENSTAND EINGEZOGEN WIRD;HÄNGT DAVON AB;WAS IHR ALS VERWENDUNGSGRUND ANGEBT;

    IST DER GRUND VON DNE AUSNAHMEN DES §86a GEDECKT IST ALLES GUT;EGAL WANN ER PRODUZIERT WURDE

    Suche Mündungsfeuerdämpfer für Madsen MG 1903