Zwei Brotbeutel mit Trageriemen

  • Nabend,


    könnt Ihr mir etwas zu diesen Brotbeuteln sagen?


    Nr. 1: Sollte ein Wehrmachtsmodell sein. Riemen und Beutel sind gestempelt (1939, 1940). Denke die Stücke passen.


    Nr. 2: Beides ungestempelt. Hier bin ich nicht sicher: zivil, Parteiorganisation o. Ä.? Oder gehört der Riemen auch zur Wehrmacht? Sollte zeitlich jedenfalls zu Nr. 1 passen.



    Danke & Grüße

    Heimaterde

  • Nr. 1

  • Nr. 2

  • Hallo,

    von BB 1 passen Riemen und Beutel nicht zusammen...

    BB 2 ist ein ziviler Wanderbrotbeutel aus der Zwischenkriegszeit,wenn nicht irgendwie gestempelt...


    Gruß Wolf

  • Danke Dir!

    Müssen denn Riemen und Beutel herstellergleich sein? Ansonsten trennt die Stücke doch nur ein Herstellungsjahr.

    Und ist der zweite Riemen ebenfalls zivil?


    Gruß

    Heimaterde

  • Hallo,

    Brotbeutel und Riemen waren eine Einheit und als solches ausgegeben...

    Natürlich waren die BB und Riemen,was den Stoff betraf identisch,also Herstellergleich,wobei es selten vorkam,daß beides auch identisch gestempelt war...

    Meißt war nur eins von beiden gestempelt...

    Ich habe bisher noch nie BB bekommen,welche so unterschiedliche Bestandteile hatten...

    Ob nun im Verlaufe des Krieges mal irgendwas zusammengekommen ist,daß kann sein,aber ausgegeben wurden die so nicht...

    Ich würde mir passende Sachen dazu besorgen...

    Wenn auf den 2.BB keinerlei Stempel zu finden ist,oder dessen Riemen,dann sind es zivile Stücke...

    Wobei der Riemen aus oben genannten Gründen natürlich auch an militärisch genutzten BB's gehangen haben kann...

    Nachweisen kann das heute keiner mehr;)...


    Gruß Wolf

  • wobei man aber auch wieder bedenken kann das die sachen ja auch wieder zurück auf kammer gingen und dort wieder neu ausgegeben worden sind. zumindest solange der soldat die stücken nicht behalten durfte


    und man müsste wissen wie die stücken geliefert wurden einzeln gebündelt sprich riemen und beutel getrennt oder zusamgehörig


    von daher wäre es egal wie zwar logisch das sie grundsätzlich herstellergleich und produktionsgleich gewesen sein können aber das es keine garantie dafür geben muss das sie in beiden punkten überein stimmen mussten zumindest im bezug zum herstellungsjahr



    und ich bilde mir ein das ich schon mal produktionsnachlässe gesehen habe wo nur die beutel gebündelt waren

  • Danke auch für den Hinweis.


    Denke auch aufgrund der Umstände, dass es unabhängig von der erstmaligen Ausgabe zumindest so zusammen getragen wurde.


    Gruß

    Heimaterde