Wie präsentiert ihr eure Nachlässe

  • Hallo,

    mich würde interessieren, wie ihr einen größeren Nachlass präsentiert.

    Orden, Effekten, Urkunden sonstiges.

    Ich suche ein paar Anregungen, wie so etwas aussehen kann. Je nach Urkundenumfang kann das ja auch schonmal eine größere Fläche einnehmen.

    Freue mich auf ein paar inspirierende Ideen.

    ...wenns klappt gibts ne halbe Flasche Bier für jeden !
    ....Anblasen.....!

  • Bei Papiersachen und deren Präsentation muss man immer sehr aufpassen,da auch indirektes Licht mit der Zeit Papier und Fotos verblassen lässt. Ich würde dahingehend gute Kopien präsentieren und die Originale im Dunklen aufbewahren.

    Hier steht kein schnulziger Spruch.

  • Bei Papiersachen und deren Präsentation muss man immer sehr aufpassen,da auch indirektes Licht mit der Zeit Papier und Fotos verblassen lässt. Ich würde dahingehend gute Kopien präsentieren und die Originale im Dunklen aufbewahren.

    und vor allen dingen vor Diebstahl schützen,auch die normalen einbrecher freuen sich über solche stücke:D

    gruß kölsch

  • Vor selbigen Problem stehe ich auch. Urkunden, Fotos und Dokumente lieber in den Folien lassen oder nicht? Hab für einen Nachlass etwa eine Vitrine eingeplant. Wie ich jedoch schrieb bin ich mir mit der Präsentation der Unterlagen noch nicht schlüssig. Wäre schön wenn die Leute mal einige Bilder zur Anregung zeigen könnten. Gruß Paule

  • Ich habe die Nachlässe in luftdicht abgeschlossenen Behältern und dort die Papiere in Dokumentenechten Folien. Das ganze, unpräsentiert geschützt vor Licht und Diebstahl im entsprechenden Schrank. Alles andere wäre zu Platzintensiv und Schade um den Zustandsverfall.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Ich habe die Nachlässe in luftdicht abgeschlossenen Behältern und dort die Papiere in Dokumentenechten Folien. Das ganze, unpräsentiert geschützt vor Licht und Diebstahl im entsprechenden Schrank. Alles andere wäre zu Platzintensiv und Schade um den Zustandsverfall.

    Mir leuchtet ja ein das ihr eure Sachen bestmöglich schützen wollt. Aber warum habe ich dann Nachlässe? Ich möchte sie mir doch anschauen und für mich selbst ausstellen. Nur wenn ich Lust hab mal eine Kiste öffnen, ihn mir anschauen und dann wieder verpacken? Ist ja schon irgendwie schade drum

  • Ja, ist aber so. Oder Du musst entsprechende bauliche und technische Vorkehrungen treffen. Muss halt jeder für sich, unter Berücksichtigung seiner Möglichkeiten, seiner Mitbewohner, seine Ansprüche, seines Sammelgebietes und... entscheiden.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • In der Eingangsfrage ging es ja auch um die Präsentation.

    Das nicht zeigen, oder im Bankschliessfach lagern ist hier ja nicht zielführend.

    Es muss doch jemanden geben, der seine Urkunden ausstellt.

    Wäre schön, wenn sich noch jemand meldet.

    ...wenns klappt gibts ne halbe Flasche Bier für jeden !
    ....Anblasen.....!

  • Hallo,


    ich habe einen umfangreichen Marine DKiG Nachlass. Für die "Hardware" wie Orden und Auszeichnungen, Erkennungsmarke etc habe ich einen Glasboden in meiner Vitrine freigemacht, als Untergrund seine KM Flagge gefaltet. Dort stehen seine Originalauszeichnungen und die 57'er auf Einzelständern, sowie Klappen, Knöpfe, etc.


    Urkunden, Fotos und Schriftstücke, Dokumente sind separat in einer alten Unterschriftenmappe. Da sind sie geschützt, bleiben flach und es entsteht kein Feuchtigkeitsstau. Dann kann man sie auch gut einmal durchblättern.


    Die Artefakte nach '45 wie Bundesmarine etc sowie seiner Marinekameradschaft sind separat verstaut (Flaggen, Flotillenwimpel, etc).


    Leider ist der Nachlass somit nicht im Ganzen zu sehen, aber direkt zugänglich.


    Die Vitrine findet sich in einem eigens gebauten, abgesicherten Kellerraum


    CdT

    Wir Sterbliche sind nur Staub und Schatten (Proximus)

  • Sämtliche meiner Papier-Nachlässe sind sauber sortiert in Ordnern verstaut. Bei mir hängt schon seit Jahren nix mehr an der Wand, weil ich a) nicht riskieren will, dass irgendwas verbleicht und b) nicht jeder alles sehen muss. Wenn mich die Lust überkommt, schlage ich die Ordner auf und gehe sie in Ruhe durch, das reicht mir vollkommen.

    Suche unter Berücksichtigung der §86/86a StGB Papier-Gruppen, insbesondere Wehrpässe und Soldbücher von Soldaten, die 1944/45 im Kampfraum Aachen, im Hürtgenwald, an der Rur-Front, während der Ardennen-Offensive oder der Schlacht um den Monte Cassino ausgezeichnet oder verwundet wurden oder gefallen sind.

  • Sämtliche meiner Papier-Nachlässe sind sauber sortiert in Ordnern verstaut. Bei mir hängt schon seit Jahren nix mehr an der Wand, weil ich a) nicht riskieren will, dass irgendwas verbleicht und b) nicht jeder alles sehen muss. Wenn mich die Lust überkommt, schlage ich die Ordner auf und gehe sie in Ruhe durch, das reicht mir vollkommen.

    genau so mache ich das auch

    wenn ich alles an Urkunden präsentieren könnte wäre eine Wand komplett zu

    - HJ Schuklas Bann 230 und 103, 2 Gefolgschaftsknöpfe mit Zahl 2 , Dreieck West Ruhr Niederrhein

    - Mein Kampf Stadt Hilden

    - Urkunden /Besitzzeugnisse VWA/EK2 ausgestellt 1939 oder 44/45

    - Besitzzeugnisse VWA,WIO,KVK,EK2 usw. für Frauen/Kinder

    - ALLES aus HILDEN und BISCHOFSWERDA

  • Moin moin,

    aus Platzgründen stelle ich immer nur einen bis zwei meiner Nachlässe in meiner Vitrine aus. Die anderen Nachlässe verbleiben derweil im Schließfach.

    Ich finde die Lösung so für mich ganz gut da ich mich so nicht an den Sachen satt sehen kann.


    Hier ein Bild wie sowas aussehen kann. Die Bilderrahmen habe ich aus unserem Baumarkt.


    Die Vitrine ist natürlich Blickdicht und verschlossen.


    Gruß Stefan

    Dateien

    Ich suche gut erhaltene Kaiserliche- und Reichsmarinedolche. Gerne mit Damastklinge und Elfenbeingriff.


    Außerdem suche ich immer sehr gut erhaltene frühe SA Dolche.

  • Gude,


    meine Dokumente habe ich auch in Ordnern und kann sie mir wenn ich Lust dazu habe durchblättern.


    Spart Platz, die Dokumente sind geschützt und lassen sich so auch gut sortieren.


    Sammlerbedarf Barleben hat hierfür schöne Lederordner mit klaren Folien.


    Grüße Dominik

    IR 116 / Gießen

    PZ. Abw. (Jäger) (Ers.) Abt. 9 aus Büdingen / Gelnhausen
    allgem. SS Standarte 83

    SS Geb. Div. Nord

    JG 2 Richthofen (Kurt Bühligen) / Einsatzhafen Nidda Luftpark 2/XII

    alles aus Oberhessen / Wetterau

    Artillerie Regiment 181

  • Wer größere, sperrige Objekte ausstellen möchte, ähnlich wie in Post 16 zu sehen ,sollte sich mal in einem Aquarien - Fachgeschäft umschauen, da gibt es sogenannte rahmenlose Aquarien (geklebte Becken) in fast allen Größen die sich dafür gut eignen. Oft kann man dort auch Aquarien (Schaukästen) auf Wunschgröße anfertigen lassen , das wird meist billiger als in einem Geschäft für Vitrienen.