Wie präsentiert ihr eure Nachlässe

  • Ich habe auch schon Sammelalben gesehen, in denen waren alle Münzen komplett voll Grünspan und alle Briefmarken klebten fest. Katastrophe..

    Ich werde zwaf auch noch selbst suchen, aber hat gerade jemand zufällig eine Quelle für weichmacherfreie Hüllen und Ordner fpr alte Dokumente um 1800? Die hatten ja ein etwas höheres Format als unser A4 Papier.

    Verkäufe nur unter Beachtung der §§ 86 und 86a StGB
    Meine Preise sind in aller Regel immer verhandelbar!


    Mail für nicht-Supporter I R 111 ( ä t ) gm x . d e

  • ein paar beispiele aus meinem neuen noch nicht ganz fertigen city man cave

  • Ich habe auch schon Sammelalben gesehen, in denen waren alle Münzen komplett voll Grünspan und alle Briefmarken klebten fest. Katastrophe..

    Ich werde zwaf auch noch selbst suchen, aber hat gerade jemand zufällig eine Quelle für weichmacherfreie Hüllen und Ordner fpr alte Dokumente um 1800? Die hatten ja ein etwas höheres Format als unser A4 Papier.

    sollten nach meinem Update im Shop zu finden sein, und nach noch Made in Germany die Folien

    Sammlerbedarf & Sammlerzubehör für den Sammler von Militärhistorischen Antiquitäten gibt es in meinem Onlineshop:
    http://www.militaria24.de

  • Ich habe auch schon Sammelalben gesehen, in denen waren alle Münzen komplett voll Grünspan und alle Briefmarken klebten fest. Katastrophe..

    Ich werde zwaf auch noch selbst suchen, aber hat gerade jemand zufällig eine Quelle für weichmacherfreie Hüllen und Ordner fpr alte Dokumente um 1800? Die hatten ja ein etwas höheres Format als unser A4 Papier.


    https://archivbox.com


    Kann ich nur wärmstens empfehlen. Top Folien und nicht mal teuer. Mit Ringmechanik gibt es Folien bis A3. Das sollte für die meisten Urkunden reichen.

    SUCHE: - Oldenburg bis 1945 -
    - Res. I.R. Nr. 74, 79, 216 & 440, Res. FAR 22 -
    - IR. 16 / 154 (Wehrmacht/Reichswehr) -
    - Grenadier Regiment Nr. 174 -

  • Hallo Daniel,

    vielen Dank für deinen Beitrag, er hat mir sehr geholfen und ich werde einige Dinge ändern.

    Nun will ich einige alte Dokumente in Ordner umlagern. Dokumentenechte Folien in A3 (PP) habe ich nun bestellt, auch einen Ringordner. Nun wollte ich als Stabilisierung und als Hintergrund schwarzen Karton einschieben. Die Kartons entsprechen der ISO 9706, sind also leicht alkalisch, um eventuell vorhandene Säure zu neutralisieren. Sind die dann für den direkten Kontakt mit handbeschriebenen Dokumenten um 1800 geeignet oder stellt ggf die Schwarzfärbung eine Gefahr dar? Normal sollte da ja nichts abfärben?

    Hast du da eventuell auch Erfahrung?


    Liebe Grüße

    Manuel

    Verkäufe nur unter Beachtung der §§ 86 und 86a StGB
    Meine Preise sind in aller Regel immer verhandelbar!


    Mail für nicht-Supporter I R 111 ( ä t ) gm x . d e

  • Hier noch mal was altes von mir.Hatte zu den Zeitpunkt so einen kleine Baumarkt Tresor und da solche Schubladen drin.Später hatte ich nur noch Ritterkreuze,alles komprimiert.Der ganze Kleinkram weg.Wollte nur ganz wenige Stücke,sehr hochwertig.Das hatte ich dann ja in der Zippokiste.

  • Ich sammle SA und NSKK und habe mir das ein oder andere Konvolut natürlich schonmal in die Sammlung gelegt.


    Ich verwende gerne die sogenannten Riker Displays. Das sind Displays aus Karton mit Echtglasscheibe. Sieht so aus:


    4FEA3B04-97F9-4BED-8C87-AAD45D2FB1DE.jpeg

    Ja, die benutze ich auch. Das mit dem Stoff ist evtl. noch eine Option. Die zughörigen Papiere der Nachlässe sind in Sammlerordner abgelegt.

    Dateien

    • nnn (5).JPG

      (265,34 kB, 77 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche immer Bulgarische Orden, Ehrenzeichen von vor 1944, Urkunden, Fotos.
    Ordensspangen der Wehrmacht in seltener Kombination gerne mit ausländischen Orden. Danke

  • Ich verwende die Riker Displays auch, optisch macht es aber mit schwarzen Grund mehr her, deshalb einfach die Matte schwarz angesprüht, 2 Wochen auslüften lassen und fertig.

    Und nein ich konnte über die Jahre keine Reaktion zwischen den Materialien feststellen.

  • Ich werde zwaf auch noch selbst suchen, aber hat gerade jemand zufällig eine Quelle für weichmacherfreie Hüllen und Ordner fpr alte Dokumente um 1800? Die hatten ja ein etwas höheres Format als unser A4 Papier.

    Hallo Onkelz,


    ...ich habe es mit den Kaiserlichen Urkunden so gelöst, die Urkunden liegen im dunkeln,trocken und

    in Schadstoffarmen Klappmappen und die wiederseits in einer Holzkiste + Vitrine und

    sind jederzeit griffbereit.


    Gruss Preussensammler


    P1050991.jpeg P1050986.jpeg


    P1050987.jpeg P1050988.jpeg


    P1050989.jpeg P1050990.jpeg

    :kapMein Hauptsammelgebiet: PREUSSISCHE KRONENORDEN & ROTE ADLERORDEN (1870 - 1918)
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • ...das in den kleinen Schalendeckel ist gemahlener Bohnencaffee der den Geruch aus der

    alten Glasvitrine (ca.1900) einwenig neutralisiert, den Tip gab es hier mal im Forum.


    Gruss Preussensammler

    :kapMein Hauptsammelgebiet: PREUSSISCHE KRONENORDEN & ROTE ADLERORDEN (1870 - 1918)
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Hallo Muckefug,


    ...wenn der gemahlene Bohnenkaffee in der kleinen Schale kein Kaffeegeruch mehr

    abgibt (ca. 5-6 Monate) tauschen ich ihn aus mit neuen Kaffee ( sind ca 2. Teelöffel)

    gestrichen voll aus.


    Gruss Preussensammler

    :kapMein Hauptsammelgebiet: PREUSSISCHE KRONENORDEN & ROTE ADLERORDEN (1870 - 1918)
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Hier noch eine ganz andere Herangehensweise; die virtuelle Präsentation.

    Dokumente, Orden u. Ehrenzeichen, Bilder etc. sind für mich nur die noch real existierenden Hinterlassenschaften einer Person. Was mich besonders interessiert ist die damit verbundene Geschichte, so gut wie man sie nachvollziehen/recherchieren kann. Also habe ich lange nach einer Möglichkeit gesucht und verschiedenes ausprobiert, z.B. Word, Excel etc. um eine Art Dokumentation/Buch zu erstellen. Die Limitierungen haben mich aber immer sehr geärgert. Letztlich bin dazu gekommen, mein "Präsentation" per HTML zu erstellen. Universell, Verweise möglich, freie Gestaltungsmöglichkeit, "relativ" einfache Umsetzung, passt auf einen USB-Stick und kann stets dabei sein. Die "Schätzchen" werden geschont und man könnte sogar in diesen digitalen Bilderrahmen eine "Slide-Show" laufen lassen. Wie gesagt: Einfach mal ein ganz anderer Ansatz.


    Gruß

    Barmbeker

    Dateien

    • Duschl.jpg

      (709,39 kB, 50 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    „Feuer frei!“ schreit der Zugführer. Ja, so einfach ist das nicht! Wenn ich wüsste, wohin ich schiessen soll?! Mir ist es rätselhaft, auf was die zwei MG links von uns schiessen; die mit ihrem Rasseln einen allgemeinen Feuerzauber hervorrufen. Ich jedenfalls kann nichts sehen...