Feldspaten WH mit Leder vom WKI??? BAX 1918 gestempelt

  • Servus,


    Ich habe mir den folgenden Spaten samt Leder reservieren lassen & bräuchte Hilfe bei der Bestimmung, komm alleine leider nicht weiter. Der freundliche Kollege hat mir erlaubt ein Thema mit den Bildern zu erstellen & ist der Meinung, dass der Feldspaten aus dem Zeitraum WKII stammt & die Tragetasche aus dem WKI.

    Das einzigste was dem genieteten Stück etwas näher kommt, wäre ein NVA Leder, welches aber die Schlaufen an anderer Stelle hatte.


    Über ein paar Kommentare würde Ich mich sehr freuen, bin schon sehr lange auf der Suche nach diesem Ausrüstungsgegenstand & vielleicht klappt es ja endlich. :)


    Vielen Dank vorab & beste Grüsse


    Daniel

    Dateien

    • 7648107.jpeg

      (42,61 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 7648110.jpeg

      (73,45 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 7648113.jpeg

      (218,3 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 7648116.jpeg

      (104,17 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 7648119.jpeg

      (67,34 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 7648122.jpeg

      (62,73 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 7648125.jpeg

      (80,31 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 7648128.jpeg

      (192,02 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche laufend ISA, ASA & zudem getragene EK I ´39 Verleihungsstücke.

    Des weiteren alle O&E vom Hersteller Wiedmann.

  • Hallo,

    die WH hatte die Spaten mit dem Extraring am Stiel eher nicht...

    Wenn ich mich nicht irre...


    Gruß Wolf

    Servus,

    ist evtl. gar kein Deutscher Spaten oder auch WKI?


    Gruss Daniel

    Suche laufend ISA, ASA & zudem getragene EK I ´39 Verleihungsstücke.

    Des weiteren alle O&E vom Hersteller Wiedmann.

  • Die Jahreszahl auf dem Leder sieht für mich nachträglich eingeschlagen aus.

    Oder wirkt das nur auf dem Bild so.

    Suche alles zum Standort Aschaffenburg
    - Inf.Rgt. 106 und Pio.Btl. 15 -

  • Die Jahreszahl auf dem Leder sieht für mich nachträglich eingeschlagen aus.

    Oder wirkt das nur auf dem Bild so.

    Sieht für mich auch recht tief eingeschlagen aus im Gegensatz zu den Buchstaben, aber ob das so gehört oder nicht..... kein Plan.

    Suche laufend ISA, ASA & zudem getragene EK I ´39 Verleihungsstücke.

    Des weiteren alle O&E vom Hersteller Wiedmann.

  • Karbanser


    Ja müsste wirklich ein Schweizer sein, sehr schade, was jetzt aber nicht so tragisch ist, Spaten hab Ich, die Hülle wär wichtig.

    Suche laufend ISA, ASA & zudem getragene EK I ´39 Verleihungsstücke.

    Des weiteren alle O&E vom Hersteller Wiedmann.

  • Die Tasche ist mMn eine Nachkriegs Polizei b.z.w BGS Tasche, 50er Jahre.

    Ich habe die gleiche rumliegen.

    Spaten und Tasche sind nicht zusammengehörig.

    Spaten müsste Schweiz sein ,aus dem 2. WK

    Wenn du etwas von der Wehrmacht suchst ,bist du mit beiden Sachen schlecht bedient.



    Gruß

    Bloss weil du nicht paranoid bist,heisst das noch lange nicht das sie nicht hinter dir her sind !

    Einmal editiert, zuletzt von Kowalsky ()

  • Ich dank dir & dem Rest vielmals, gut wenn einem immer vorab geholfen wird.


    Beste Grüsse

    Suche laufend ISA, ASA & zudem getragene EK I ´39 Verleihungsstücke.

    Des weiteren alle O&E vom Hersteller Wiedmann.