Was macht Ihr ab 9. Februar mit Eurer Whatsapp ??

  • Hy,


    zum Thema mir egal, wer was über mich weiß...


    Es kam gerade im Radio, das sich die legalen Waffenbesitzer - also alle Waffenbesitzer ausserhalb arabischer Großfamilien - warm anziehen dürfen. Der Verfassungsschutz überprüft alle legalen Waffenbesitzer, auf deren Gesinnung...es wurden schon diverse Waffenbesitzkarten eingezogen...die Rechte, Reichsbürger, usw.


    Natüüüürlich werden der Verfassungsschutz und die sozialen Netzwerke niemalsnicht zusammenarbeiten.....oder schlimmer noch...Nutzerdaten mit entsprechenden Backround an den VS melden...


    Wer heute denkt, das ein Hakenkreuz im Internet keine Nachhaltigen Wellen schlägt, sollte diese Ansicht evtl. etwas überdenken. Keine Sau da draussen interessiert sich nämlich ob man etwas zu verbergen hat oder nicht...ihr handelt und kauft Dinge mit verfassungsfeindlichen Symbolen und glaubt hier allen ernstes jemand, das man von irgendeiner Behörde wegen einer Stellungnahme gefragt wird, warum man das sammelt ? Da gibt es sicher Bots, die durch die Netzwerke rauschen und entsprechende Verknüpfungen automatisch herstellen...


    Die Karteikarte der Person kriegt dann ein rotes Fähnchen und damit hat man dann sein Branding...wie sich das Branding auswirkt und ob es Auswirkungen hat...keine Ahnung. Es fällt aber schon ein bisserl auf, das unser Land bestimmte Richtungen so gar nicht toleriert und die entsprechenden Personen so gar nicht mag...und das sind NICHT die friedfertigen Mitbürger der roten Flora oder die mit dem südländischen Aussehen...


    Die Stimmung in Sachen böse Symbole und die Leute die man damit assoziiert ( Also auch EUCH ) wird immer aufgeheizter...egal wo ein krimineller Farbiger auf dieser Welt Tode kommt oder sonstige Menschen mit Migrationshintergrund zu Schaden kommt...die Auswirkungen spürt man sofort in Deutschland.

    Wie war es denn, als da ein paar Leute das Capitol außerplanmäßig besichtigen wollten ? Im Reichstag wurden die Sicherheitsmaßnahmen angezogen...


    Ihr alle macht euch nackisch bei den sog. sozialen Netzwerken und ob ihr etwas zu verbergen habt oder nicht, interessiert niemanden...es werden nämlich am Ende die Menschen mit einem Nasenring durch die grölende Masse geführt, die wirklich nichts böses im Schilde führen...denn die ganzen echten bösen, sind ja nicht so dumm und nutzen die sozialen Netzwerke...und irgendwelche „Erfolgsmeldungen“ müssen doch auch unsere Regierenden Vorweisen können und wenn es sich dabei nur um ein paar Sammler handelt...besser wie nix...


    Viele Grüße


    Frank

  • ...und irgendwelche „Erfolgsmeldungen“ müssen doch auch unsere Regierenden Vorweisen können und wenn es sich dabei nur um ein paar Sammler handelt...besser wie nix...

    ... speziell da es sich ja um sogenannte Nazi-Devotionalien handelt ...


    Einmal die Deffiniton nachlesen : ... https://de.wikipedia.org/wiki/Devotionalie


    ... quasi anbetungswürdige Objekte im Tabernakel ... oder auch Giftschrank der Geschichte

  • Hy,


    zum Thema mir egal, wer was über mich weiß...


    Es kam gerade im Radio, das sich die legalen Waffenbesitzer - also alle Waffenbesitzer ausserhalb arabischer Großfamilien - warm anziehen dürfen. Der Verfassungsschutz überprüft alle legalen Waffenbesitzer, auf deren Gesinnung...es wurden schon diverse Waffenbesitzkarten eingezogen...die Rechte, Reichsbürger, usw.

    Ja das wird noch was... - da bringt es auch nichts wenn man ja nur Sportschütze ist.

    Bitte nicht zu ernst nehmen.

  • Ach wie schön wenn Skynet die Weltherrschaft erringen will glühen hier in Deutschland höchsten die Faxe :)

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

  • Ja und? ich habe nichts zu verbergen, ich sammle Militaria na und..... ich laufe weder mit einer HK Fahne durch die Gegend oder betätige mich in irgendeiner anderen Art und Weise politisch, oder mache etwas strafbares. Dann soll mein Name eben fallen und wenn sie was bei mir suchen wollen, dann sollen sie das tun, ich habe wie gesagt nichts zu verbergen. Ich spreche hier natürlich nur für mich und deshalb nutze ich diese Netzwerke auch weiterhin. Angst haben brauchen ja nur die Leute die auch etwas zu verbergen haben und dazu zähle ich mich eben nicht.

    als Militariasammler steht man erstmal unter generalverdacht,auch wenn man nix zu verbergen hat ,man hat erstmal den ärger,heutzutage unterschreibt jeder Richter oder Staatsanwalt einen Durchsuchungsbeschluss .....

    gruß kölsch


  • Wenn ich sehe, was wir hier für einen Aufwand betreiben, um euch in jeglicher Beziehung unter allen politischen Radarschirmen zu halten, eure privaten Daten zu schützen..und ihr...ihr nutzt diese Plattformen und werft das alles über den Haufen...wo habe ich da den Denkfehler ? Das ist jetzt nicht abfällig gemeint aber ich habe in all den ganzen Jahren noch nie so ein Völkchen wie die Militariasammler kennengelernt, denen ihre Anonymität so wichtig ist...man surft über Proxys, von 1000 Usern haben 500 alle am 01.01 oder am 20.04 Geburtstag, der Usernamen spiegelt die max. Distanz zum wahren Alter / Namen dar, man nutz Wegwerfmails, 40 % schreiben noch nicht einmal ihren Vornamen in einen Post....und dann...ja dann geht man nach Facebook / WhatsApp....das könnte man ja fast als Limmeric schreiben....


    Viele Grüße


    Frank

    Hy Frank,


    du solltest es doch besser wissen, glaubst du ernsthaft hier im Forum sind wir sicher?



    Für 20 Euronen sind hier sicher Leute im Forum, die nichts Gutes im Schilde führen, ein Jahr mitlesen, weißte mehr wie die Ehefrau. Auch unser Forum ist ein offenes Buch, allein der Verkauf gibt ne Menge Aufschluss über gewisse Vorlieben.



    Um das Rad zurückzudrehen, ist es zu spät, man sollte sich die Vorteile diverser Plattformen zunutze machen, ohne zu viel Einblick in sein Leben zu gewähren.

  • Hy,


    ???


    es geht hier nicht um 100% Sicherheit - es ist schon ein Unterscheid ob ich meine Haustür Sperrangelweit auflasse oder ob ich die zumindest zuziehe...auch wenn ich die dann nicht abschließe. Es ist ein Unterscheid ob ich meine Vorlieben auf ein Blatt scheibe und an der hausecke an jeden Fremden verteile oder ob ich diese hinter verschlossener ( virtueller ) Haustür auslebe.

    In meiner Welt gibt es wenige Dinge die 100% sicher sind und das einzige was mir da gerade einfallen will ist der Tod.

    Um aber zu uns zu kommen...zum MFF...wir Leben nicht davon, Userdaten zu verkaufen, wir geben nie Userdaten heraus, wir geben keine Bestandsdaten raus und wir machen da keinen Unterscheid, ob jemand einen zwani gezahlt hat oder nicht. Das ist eine grundsätzliche Einstellung.

    Ich weiß nicht ob sich hinter dem Benutzernamen R35 z.B. Alfred E Neumann oder Horst Schlemmer verbirgt, ich weiß nicht wo du wohnst, ich weiß nicht was deine Vorlieben sind, ich weiß nicht welche Seiten du alle besuchst, wie alt du bist und erstelle auch keine Benutzerprofile, die ich dann als Paket an wen auch immer verkaufe. Und du willst mir jetzt sagen, das du all diese gleichen Attribute auch bei den sozialen Netzwerken wiederfindest ? Echt ?

    Ich mache da einen gigantischen Unterschied zwischen uns und dem Rest...wegen uns hat noch keiner eine HD bekommen, Besuch von der Polizei oder von der SA bekommen ( Ausser die Betreiber, weil diese KEINE Userdaten rausrückten ).


    Was gibt der Verkauf den ganz genau Preis ? R35 hat sich z.B. 10 Ritterkreuze gekauft...und ? Wo ist da der Bezug zu einer Person ? Zu etwas substanziellem ? Und jetzt lass R35 Mal 10 Ritterkreuze über Facebook kaufen...


    Und die Vogel Strauß Taktik will mir auch nicht als ganz so sinnig erscheinen...


    Zitat :"Um das Rad zurückzudrehen, ist es zu spät, man sollte sich die Vorteile diverser Plattformen zunutze machen, ohne zu viel Einblick in sein Leben zu gewähren. "


    Das Kind ist also in den Brunnen gefallen, also können wir auch die anderen hinterher schuppsen ?

    Ich bin sicher kein Alu Hut Träger aber wer glaubt, das der Preis der sozialen Netzwerke ist, das man ab und dann mal ein Werbebanner ertragen muss...hat sich wahrscheinlich noch nie im Leben die Nutzungsbedingungen von Facebook und Co durchgelesen.


    Sorry wenn ich das so sage aber das was du da schreibst....passt so überhaupt nicht...


    Viele Grüße


    Frank

  • Frank,



    Anmelden, 20 Euro überweisen, mitlesen, Verkauf beobachten, mit den wildesten Burschen kommunizieren, Adressen sammelen.



    Nichts von dem kann jemand verhindern.

  • ach sollte mich das jucken?- NEIN

    eine Überwachung ist für mich nichts Neues

    als AK habe ich damals genug mitgemacht mit den Methoden der Stasi

    beste Kumpel haben einen ausgespitzelt-der Nachbar mit dem Kochpott an der Wand,Arbeitsplatz wechseln usw.

    heute ist es wesentlich einfacher geworden mit der Überwachung-und wer glaubt das irgend etwas sicherer ist-der irrt sich

    im Verdachtsfalle (egal warum oder weswegen) ist es völlig egal ob du bei Anbieter X,Y oder Z bist

    - HJ Schuklas Bann 230 und 103, 2 Gefolgschaftsknöpfe mit Zahl 2 , Dreieck West Ruhr Niederrhein

    - Mein Kampf Stadt Hilden

    - Urkunden /Besitzzeugnisse VWA/EK2 ausgestellt 1939 oder 44/45

    - Besitzzeugnisse VWA,WIO,KVK,EK2 usw. für Frauen/Kinder

    - ALLES aus HILDEN und BISCHOFSWERDA

  • so isses;)

  • Hy,


    Sorry, ich kann dir immer noch nicht folgen...heute ist nicht mein Tag :-)


    Du stellst uns doch nicht allen Ernstes auf einen Sockel wie Facebook und Co ? Mit dieser Argumentation ?

    Da schreibe ich einen ganzen Roman an Diskussionspotential und du schreibst diesen Zweizeiler und gehst auf meine Fragen gar nicht ein ?


    Erkennst du nicht den Unterschied ? Logisch kannst du die Verkäufer im MFF anschreiben und Adressen sammeln ( Wie weit das rechtlich Bestand hat, würde ich jetzt Mal dahingestellt lassen ) - ABER - alles passiert hier freiwillig und transparent. Wenn ich hier etwas verkaufe und gebe dafür meine Adresse freiwillig an einen Käufer / Verkäufer Preis ist das eins aber wenn ich mich irgendwo anmelde und meine Adressen werden an jeden verhökert der ein paar Euro dafür bietet, ist das doch eine ganz andere Hausnummer.

    Und um bei deinem Beispiel zu bleiben - was denkst du wie lange dein Datensammeln unentdeckt bleibt und wie viele Datensätze du bis dahin abgreifen konntest ? 1% ? 2 % ? 5 % ?

    Facebook = 100%

    Da sehe ich schon gewisse Differenzen...


    Ich habe es doch geschrieben ? NICHTS ist sicher - WIR verhindern aber sehr wohl, das irgendwer an Userdaten von irgendjemanden kommt. Wenn User XYZ seine Daten freiwillig weitergibt, ist das seine Sache aber WIR geben von Dritten keine Daten Preis.


    Viele Grüße


    Frank

  • Frank,



    Facebook, Whatsapp, ebay usw. alles unsicher sind wir uns wohl einig.



    Zeigt man in Facebook von deutscher Seite Hakenkreuze, gibt es eine Verwarnung, habe ich schon mehrfach im Zuge der Heimatforschung hinter mir. Wenn es einer zur Anzeige bringt geht der Ärger los.



    Ist bei uns im Forum auch nicht so einfach, oder ist der Server schon in Guatemala?



    Ich muss eben nur schmunzeln, dass du panische Abneigung gegen alle anderen Portale hast und meinst, das Forum ist gegen Überwachung geschützt.

  • Tom,


    du verstehst immer noch nicht wo ich hin will...


    Unser Sever steht in Deutschland - und ? Wenn jemand Daten haben möchte, gibt es einen Durchsuchungsbeschluss, wenn jemand das Forum überwacht, sieht er das R35 im Forum registriert ist...und ? Wenn jemand etwas von unseren Mitgliedern möchte, sind wir die 1. Anlaufstelle in Sachen anfrage...wir machen das Spielchen schon seit ein paar Tagen. Gab es schon einmal bei einem unserer User eine Hausdurchsuchung weil wir Daten herausgegeben haben ? Oder gar jemanden angezeigt haben ? Nie !


    Und jetzt noch einmal zu Facebook....da braucht keiner einen Durchsuchungsbeschluss, weil die Daten freiwillig herausgegeben werden, die handeln mit den Daten, hassen Hakenkreuze und Co, wollen keine User die mit Hakenkreuze und Co etwas am Hut haben und schützen auch keine User...warum auch...? Erkennst du jetzt einen Unterschied ?


    im MFF gibt es Hürden um an all die ganzen Dinge ranzukommen...hohe Hürden, die in 17 Jahren noch niemand genommen hat...wo sind die Hürden bei Facebook und Co ?


    Viele Grüße


    Frank

  • Frank,



    Ich muss eben nur schmunzeln, dass du panische Abneigung gegen alle anderen Portale hast und meinst, das Forum ist gegen Überwachung geschützt.

    Mit lesen und VERSTEHEN scheints bei dir heut nicht so zu klappen...

  • Warte,



    ich mach dir mal ein Beispiel.



    Der User WWWW verkauft in regelmäßigen Abständen Hakenkreuze oder auf dem Index stehende Bücher und poltert gegen den Staat.



    Ein User mit dem Namen XXXXX schaut sich das Treiben an, nimmt über PN Kontakt mit WWWW auf, hat vielleicht ein schönes Buch oder Ähnliches.



    Die Adresse ist nun ganz freiwillig auf dem Tisch. Staat und Finanzamt haben leichtes Spiel.



    Es ist kein Automatismus wie bei anderen Portalen, aber dennoch nicht sicher.



    Gerade weil du nicht weist, wer sich hinter den Usernamen verbirgt.

  • So rückständig wie unsere Strafverfolgungsbehörden sind, würde ich mir darum gar keine Sorgen morgen. Es geht nur um wirtschaftliche Interessen und die Manipulation der User, um ihr Käuferverhalten zu manipulieren. Es geht nur ums Geld. Marc Zuckerberg ist der mächtigste Mann der Welt, nicht der amerikanische Präsident.

  • Hy Tom,


    OK, ich kapituliere...macht es Sinn, wenn ich mich selber zitiere ?


    Du verstehst schon den Unterschied den ich versuche darzustellen ? Nur weil du mit Betrug / Heimtücke und List EINZELNE Userdaten abgreifen KÖNNTEST, ist es doch nicht das gleiche, wie die Datenkraken von Facebook und Co, die 100% der Userdaten auswerten ? Also 100 % ! JEDEN Post, JEDEN Thread, JEDES Bild - ALLES....und.... Du weisst noch nicht einmal wer deine Daten alles kauft von Facebook und Co.


    Wir haben 50.000 Mitglieder - da haben wir sicher einige, die schon Besuch hatten von der Steuer, vom Staatsschutz, von der Staatsanwaltschaft und/oder der Polizei ( Ich zum Beispiel ) ABER DOCH NICHT WEIL WIR DATEN WEITERGEGEBEN HABEN !!!!!!


    Viele Grüße


    Frank