Motorüberholung DKW NZ 350-1 benötige Unterstützung/Mechaniker

  • Also ich hatte mir auch das Set, Rostentferner+Emulsion, gekauft. Die Anwendung ist eigentlich ganz einfach. Schön warmes Wasser in den Tank einfüllen. So ca. 3/4 voll. Dann den Rostentferner einfüllen und den Tank mit warmen Wasser komplett voll machen. Nun mal schön durchschütteln. Ich habe dann den Tank schön in Decken eingepackt und auf die Heizung gelegt.

    Mein Problem kam dann aber. Unter einem der Kniekissenhalter hatte sich Rost gebildet. Der Rostentferner war aber so gründlich das sich leider in diesem Bereich ein Loch bildete, Mist. Was nun. Ich wollte ja den Tank nur mit der Emulsion sichern. Die macht aber keine kleinen Löcher zu.

    Da ich aber vermeiden wollte das sich sofort wieder leichter Flugrost im Tank bildet habe ich doch erst einmal die Emulsion genommen.

    Danach sofort die Tankversieglung von Wagner bestellt.

    Damit aber die Versieglung gut funktioniert muss natürlich die Emulsion wieder weg. Also habe ich den Tank mit Aceton fettfrei gemacht.

    Auch die Versieglung lies sich gut verarbeiten. Ich habe sie bei mir auch gleich zweimal angewendet. Das Loch ist wieder zu und der Tank ist jetzt wieder bereit für den Einbau.

    Suche Wehrmachtskarte-Durchgangsstraßen-Ostdeutschland
    Suche eine ERKENNUNGSMARKE von der EINHEIT meines Opas Ln.F.E.Kp.mot. 18/4
    Ich suche das Buch: Drei grüne Leuchtkugeln : von Großdeutschland

  • Hallo,


    ich hab jetzt schon einige Tanks diverser Fabrikate gemacht, zuletzt den von meiner Bergsteiger. Der sah recht übel aus und kann daher nur die Schraubenmethode empfehlen, aber wie schon geschrieben die schwarzen für Gipsplatten.

    Danach Entroster und Reiniger, die habe ich immer noch von einem Set mit 2k Versiegelung übrig (ich glaube "Kreem weiß"). Um beim Entroster die Temparatur zu halten habe ich mir mal einen billigen Tauchsieder besorgt.


    Kreem kann man auch bei kleinen Löchern im Tank nehmen, das ist recht dickflüssig, aber ist lange nicht so schön wie hartgelötet... Finde ich jedenfalls.


    Ebenso die Wagner Tankversiegelung, die fahre ich jetzt bereits seit 7 Jahren in meiner Duc und man sieht absolut keinen Vergang oder Verfärbungen. Die find ich auch schön, weil man das Blech usw alles noch schön sieht.


    Grüße

    Suche alles über die Inf.Pz.Jg.E.Kp.112


    Suche ständig Zeltbahnen und Zubehör! Am liebsten Splittertarn!
    Kontakt für Nicht-Supporter: Ramcke_Brigade@gmx.de

  • Ich spreche aus Erfahrung, deshalb gab ich auch meinen obigen Hinweis.

    Ich habe festgestellt, dass schwarze Spax scharfkantiger sind als die Eloxierten. Ich nehme an, dass die hellen bzw. goldfarbenen Schrauben durch die Spülvorgänge bei der chemischen Behandlung etwas Kantenbruch erfahren, und deshalb nicht so scharf wie Unbehandelte sind.

  • Ich spreche aus Erfahrung, deshalb gab ich auch meinen obigen Hinweis.

    Ich habe festgestellt, dass schwarze Spax scharfkantiger sind als die Eloxierten. Ich nehme an, dass die hellen bzw. goldfarbenen Schrauben durch die Spülvorgänge bei der chemischen Behandlung etwas Kantenbruch erfahren, und deshalb nicht so scharf wie Unbehandelte sind.

    Die normalen sind verzinkt, eloxieren kann man nur Alu ;)

    Aber das mit dem scharfkantiger ist auch mein Eindruck.

    Suche alles über die Inf.Pz.Jg.E.Kp.112


    Suche ständig Zeltbahnen und Zubehör! Am liebsten Splittertarn!
    Kontakt für Nicht-Supporter: Ramcke_Brigade@gmx.de

  • Danke....aber klar, doch! Ich hab in meinem Vorrentner-Job mit beiden Methoden fast täglich zu tun....... Ist mir so aus Versehen rausgerutscht...

    War nicht böse/arrogant/besserwisserisch gemeint. Falls das so rüber kam, entschuldige bitte.

    Mal eine Frage. Wie viel Flüssigkeit /Wasser habt ihr denn in den Tank mit den Schrauben gefüllt? Ich denke einen Liter bis 1,5 l sollten ausreichen.

    Ja sollte reichen, je nach Größe vielleicht etwas mehr. Bei dem 18L Tank meiner Hercules hab ich so um die 2,5-3 genommen, aber ich denke das kann nach Belieben gemacht werden.

    Suche alles über die Inf.Pz.Jg.E.Kp.112


    Suche ständig Zeltbahnen und Zubehör! Am liebsten Splittertarn!
    Kontakt für Nicht-Supporter: Ramcke_Brigade@gmx.de

  • War nicht böse/arrogant/besserwisserisch gemeint. Falls das so rüber kam, entschuldige bitte.

    Ja sollte reichen, je nach Größe vielleicht etwas mehr. Bei dem 18L Tank meiner Hercules hab ich so um die 2,5-3 genommen, aber ich denke das kann nach Belieben gemacht werden.

    ...ne, ne - ich bin ja um jede Richtigstellung froh!

    Wegen eines Augenproblems hab ich`s halt ein bisschen schwerer und erspare mir oft das Korrekturlesen (deshalb bin ich auch bei den Rechtschreibfehlern immer etwas vorneweg............Sorry!