Stand Deko Waffen nach der neuen Gesetzgebung im September 2020

  • Hat Niemand belastbare Informationen zu der Lage bei den 2cm Flak Magazinen?


    Auf meine Anfrage beim NWR habe ich nur die Antwort bekommen, das die Magazine aufgrund des Gesamtgewichts der Waffe nicht unter den vom Gesetzgeber vorgesehenen Normzweck des Magazinverbotes fallen dürften.


    Gruß Thomas

    Suche alles mit Bezug zur Stadt Bergheim !

  • Ja, schon komisch, dass DAS bisher nirgendwo hochoffiziell geklärt wurde. Zumindest ist mir davon nix bekannt. Begründen ließen sich ja div. Ansichten. Die einzige Stelle die das rechtverbindlich klären könnte wäre das BKA.

    Nein, das BKA kann dazu nur seine Meinung äußern.

    Verbindlich kann das nur vor Gericht geklärt werden, wenn das Gesetz hier keine eindeutige Aussage macht.

    MMn sind die Flak-Magazine nicht betroffen, da für eine Kriegswaffe bestimmt, die nicht dem WaffG unterliegen.

    Das würde theoretisch auch auf Magazine für div. "tragbare" Waffen zutreffen.

  • DWM

    Da wäre ich sehr vorsichtig.

    In den 90er Jahren dachten einige Deko Waffenhändler genau das Gleiche.

    Daher änderten sie bei MPs das Griffstück nicht ab,weil ja KWKG und nicht Waffengesetz.

    Später entschied dann ein Gericht,das die MPs nach Unbrauchbarmachung von Lauf und Verschluss zwar aus dem KWKG rausfallen,dafür aber das Waffengesetz greift.

    Das Ergebnis war,das die MPs bei denen das Griffstück nicht abgeändert war und die kürzer als 60 cm waren als Kurzwaffe angesehen wurden und somit illegal wurden.

    Noch heute befinden sich zahlreiche davon in Sammlungen,ohne das die Besitzer das ahnen...

    Suche Mündungsfeuerdämpfer für Madsen MG 1903

  • Nein, das BKA kann dazu nur seine Meinung äußern.

    Verbindlich kann das nur vor Gericht geklärt werden, wenn das Gesetz hier keine eindeutige Aussage macht.

    MMn sind die Flak-Magazine nicht betroffen, da für eine Kriegswaffe bestimmt, die nicht dem WaffG unterliegen.

    Das würde theoretisch auch auf Magazine für div. "tragbare" Waffen zutreffen.

    Hmmmm, was meinst Du wessen "Meinung" vor Gericht eher Gewicht hat.... die des BKA oder Deine....?

  • ich denke mal ,man muß das 2cm Magazin fest mit dem System verschweißen,darf ja nix beweglich sein,oder?

    Also bisher muss da nix verschweißt werden, die Funktionieren wie jedes andere Magazin auch mit Feder und Zuführer. Und waren auch immer frei ab 18.

    Dürfte sich hier aber um einen Sonderfall halten, da an solche Magazine wahrscheinlich Niemand gedacht hat.


    Ich habe einfach mal ans BKA geschrieben und warte mal ab was ich für eine Antwort bekomme, ich hoffe mal das ich etwas von denen bekomme auf das ich mich dann auch berufen kann.


    Sollte das bis September nicht zu klären sein, muss man die dann wohl oder übel erst mal anmelden, sollte dann im Nachhinein entschieden werden oder sich herausstellen das die nicht vom Magazin Verbot betroffen sind, sollte man ja meinen das damit dann die Anmeldung nichtig ist und man die Magazine auch wieder ganz normal behandeln und auch eventuell weiter verkaufen könnte wenn man sie nicht mehr braucht.


    Gruß Thomas

    Suche alles mit Bezug zur Stadt Bergheim !

  • .....

    Sollte das bis September nicht zu klären sein, muss man die dann wohl oder übel erst mal anmelden, sollte dann im Nachhinein entschieden werden oder sich herausstellen das die nicht vom Magazin Verbot betroffen sind, sollte man ja meinen das damit dann die Anmeldung nichtig ist und man die Magazine auch wieder ganz normal behandeln und auch eventuell weiter verkaufen könnte wenn man sie nicht mehr braucht.


    Gruß Thomas

    Seh ich genauso.

  • Richtig, Manni, genau das meine ich ja.

    Letztlich entscheiden dann die Gerichte.

    Nun ist es aber auch so, daß die meisten Magazine für Kriegswaffen auch in halbautomatische Zivilversionen passen und dann ist die Sache eh klar.

  • wer sein lieblings salutgewehr unbedingt legal behalten möchte... https://www.egun.de/market/item.php?id=12815587

    Da gibt es ein kleines Problem:

    Ab dem 1.9.21 muß das Salut auf den Besitzer registriert gewesen sein - also muß man es vorher umbauen lassen!

    Wer ab diesem Datum seine Salut in eine EU-Deko umbauen lässt (und nur das geht), das Ganze auch dokumentieren und behördlich registrieren tut sich da ein kleines Problem auf......Anmkg. Salut ist ab 1.9.20 WBK-pflichtigen Waffen gleichgestellt!

    Merkt Ihr wo ab September das Problem ist?

  • Hallo Zusammen,


    habe heute eine ausführliche Antwort vom BKA zu den 2 cm Magazinen erhalten.


    Da es ja noch etliche andere Sammler betreffen wird hier kurz zusammengefasst:


    Aus Sicht des BKAs sind die Magazine nicht vom Magazinverbot betroffen.

    Zum einen fallen Wechselmagazine für Rohrwaffen nach Nummer 32 Kriegswaffenkontrollgesetz nicht unter selbiges Gesetz und sind auch nicht vom Waffengesetz erfasst. Die Magazine können nicht in tragbaren Zivilen Waffen verwendet werden, Zusätzlich gibt es keine zivil zugelassene Munition mit der man solche Magazine befüllen könnte.


    Gruß Thomas

    Suche alles mit Bezug zur Stadt Bergheim !

  • Das klingt doch gut. Danke für die info.

  • Die argumentieren auch so wie es ihnen gerade passt.

    Gehäuse und Griffstücke und Verschlußträger (und Magazine) für luftgekühlte MG z.B. unterliegen auch nicht dem KWKG, nur Rohre und Verschlüsse.

    Vom Waffengesetz sind sie auch nicht erfasst.

    Trotzdem sollen es nun verbotene Gegenstände nach dem WaffG sein.

    Das verstehe wer will.

  • Ich denke es geht darum,das es sich um eine nicht tragbare Waffe handelt.

    Das war ja vor 2003 auch so,das deko MGs welche mehr als 15 Kg gewogen haben,nicht unter den Anscheinwaffen § gefallen sind,weil sie eben als nicht tragbar galten.

    Mann konnte damals den § des verbotenen Gegenstandes bei einem Deko MG 42 z.B. einfach umgehen,indem man es an einer Lafette festgeschweisst hat,somit wog es mehr als 15 Kg.

    Alles in allem natürlich keine praxisorientierte Gesetzgebung,sondern das Konstrukt von Bürokraten mit wenig Fachkenntnissen.

    Suche Mündungsfeuerdämpfer für Madsen MG 1903

  • Vor allen Dingen geht es auch darum, das die Munition für die diese Magazine sind in keiner Zivilen Waffe Verwendung finden kann und auch die Teile nicht.

    Ein Magazin für ne AK47 kannst du auch bei zivilen Waffen in dem Kaliber nutzten, die 2 cm Granatpatronen von ner Flak nicht.

    Suche alles mit Bezug zur Stadt Bergheim !