VWA vergoldet

  • Was macht denn den Unterschied zu den schwarz lackierten Hohlen mit goldenen Untergrund und den "richtigen" Goldstufen aus Blech...?

    Hallo,


    verstehe die Frage nicht wirklich. Normal schwarz und goldenen Untergrund, was Messing ist, dann ist es ein normales Verwundetenabzeichen in schwarz und Millionen mal verliehen. Goldstufe deutlich weniger verliehen als Standartausführung. Die in hohler Ausführung vergoldeten sind dazu noch viel seltener. Es gibt auch Silber/Goldstufen die aus Ermangelung schwarzer Stufen geschwärzt wurden. Sowas ist ebenfalls selten. Selten ist gefragt und gefragt ist teuer.



    Gruß Sammler32

  • Si tacuisses...

    Hallo,


    vermutlich habe ich deine Frage nicht im Ansatz beantwortet.

    Deine Ausdrucksweise ist dann aber wohl weit entfernt von der feinen englischen Art. Lass bitte den Eintrag löschen - Danke.



    Gruß Sammler32

  • Was macht denn den Unterschied zu den schwarz lackierten Hohlen mit goldenen Untergrund und den "richtigen" Goldstufen aus Blech...?

    Der Unterschied dürfte daran liegen das die Exemplare von Deschler auch tatsächlich als hohle Goldstufen den Weg zu den Beliehenen gefunden haben.

    Andere Hersteller haben diese nicht gemacht, oder sich nicht getraut... wer weiß?

    Deschler hatte ja schon etwas mehr Narrenfreiheit wie andere Hersteller.

    Aus meiner Sicht.


    Gruß

    Dirk

  • Ah, ok. Das wusste ich so nicht. Wieder was gelernt. Besten Dank...:thumbup:

    Da hast Du Recht, aber so garstig war der nun auch nicht. Vielleicht macht das ja ein Moderator. Gruß

    Gehaltvoll, wie Doppelkorn

  • Aus alten Sammeltagen...


    Gruß

    Pattex

    Dateien

    • P1040642.JPG

      (557,15 kB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1040644.JPG

      (483,87 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich suche 57er Frontflugspangen und andere 57er Auszeichnungen, Tauschmaterial ebenfalls vorhanden.

  • Lt Durante und Slack ein "schwarzes" Wiedmann Stück. Habe ich soeben erfahren :/

    Servus,

    Durante hat vor ein paar Wochen auch eine bekannte Floch Kopie im WAF als originales Hymmen VWA identifiziert und viele sind aufgesprungen auf die Meinung....wie Storm bereits geschrieben hat ist m.M.n. darauf zu achten wer sich wie intensiv mit den speziellen Auszeichnungen oder Herstellern auseinandersetzt und nicht auf einen bekannten Namen.

    MkG René

    Suche Abzeichen von Hymmen & Co(L/53) und alles von Panzerpionieren!

  • Hi,


    kann auch noch eins dazu beitragen, zu welchem ich mir keinen Reim machen kann. Es ist nicht versilbert, sondern aus silbernen Metall (Nickel, Silber?). Nadelbock, Gegenhaken und revers HK haben einen goldenen Schimmer. Nadel ist magnetisch, Rest nicht. Die Prägung finde ich sehr gut.

    Gruß Tom

    Hallo,

    zunächst einmal ist es kein Stück von Deschler, um die es hier in dem Beitrag geht.


    Gruß

    Pattex

    Ich suche 57er Frontflugspangen und andere 57er Auszeichnungen, Tauschmaterial ebenfalls vorhanden.

  • Wie hier schon richtig angemerkt wurde, war das Stück mal meins. Schwarze Farbe war da nie drauf. Ist eins der wenigen goldenen Stücke.

    Hier mal bessere Bilder von dem Stück, dazu noch das passende Gegenstück in Silber und ein schwarzes Deschler mit L/10 auf der Nadel und passender LDO Tüte.

    Zu Durante sag ich nur: Schuster bleib bei deinen Leisten :)

  • Und noch als kleinen Exkurs, da es angesprochen wurde: Es gab auch hohle Stücke, welche zuerst vergoldet und anschließend schwarz lackiert wurden. Also als VWA Schwarz ausgegeben wurde.
    Die gibts es z.B. von Eduard Hahn ... anbei mal Bilder. Da kann man es sehr gut erkennen. Messing als Grundmaterial, dann vergoldet und dann geschwärzt.