Frontkämpferauszeichnungen

  • Hallo zusammen!


    Welche Auszeichnungen oder Tätigkeitsabzeichen konnte eigentlich ein normaler

    Landser (außerhalb der Orden die auf Länderebene verliehen wurden) bekommen?


    Außer einem EK 2.Klasse, oder höchst selten ein EK 1.Klasse fällt mir nur noch das

    MG - Scharfschützenabzeichen oder die drei Stufen der Verwundetenabzeichen ein!

    Es wäre schön wenn Euch noch andere einfallen würden!


    In den Beiträgen zu "Inoffizielle Auszeichnungen" wurden ja schon einige Auszeichnungen die auf Bataillons

    Regiments oder Divisionsebene vorgestellt! Diese Auszeichnungen wurde wegen der immer größeren "Unzu-

    friedenheit" der kämpfenden Truppe geschaffen, damit Ihr "Durst" auf eine Auszeichnung ein wenig gestillt wurde!


    Gruß,

    Jörg

  • Mannschafts-"Pour le merite"

    Gruss Uli

    Hallo Uli!


    Danke für Deine Antwort!


    Man nennt das "Goldene Militär Verdienst Kreuz" doch auch den "Pour le merite für Unteroffiziere"!


    Wurde es denn auch an Angehörige des Mannschaftstandes verliehen?


    Gruß,

    Jörg

  • Hallo Uli!


    Hast Recht! Ich habe im Netz einiges darüber gefunden!

    Was muss man momentan denn für ein gutes "Wagnerstück mit dem Prägefehler beim t" hinlegen?

    Ich denke mal so um 1300€. Oder mehr?


    Gruß,

    Jörg

  • Für ein zweifelsfreies Stück der letzten Verleihungsperiode kann man je nach Erhaltung schon mal einen Betrag von mindestens 2000 € einplanen. Eher noch etwas mehr. Schon allein ein Band dafür zu bekommen gestaltet sich schwierig und kostspielig.

  • So ist es. Ein PlM wurde nicht nur an erfolgreiche Jagdflieger oder U- Boot- Kommandanten verliehen, sondern auch für ausgezeichnete Truppenführung. Bei den Tapferkeitsauszeichnungen für den Unteroffiziers- und Mannschaftsstand galt das ausschließlich für Tapferkeit vor dem Feind.

    Wenn ich in diesem Zusammenhang noch mal an einen alten Beitrag von mir erinnern darf.


    Endlich !