Fallschirmjäger Sonderunternehmen

  • Guten Abend,

    weiß jemand was auf einer Verleihungsurkunde der Unternehmen Stösser oder Greif (Verwundetenabzeichen, EK) als Einheit geschrieben wurde?

    Auf meines Großvaters Verwundetenurkunde steht „Fallschirmjägersonderbatallion“ als Truppenteil. Wer kann mir da weiterhelfen. Die Verwundung ereignete sich am 22.12.44in den Ardennen. Danke für Antworten

    Beste Grüße

    Udo

  • Das steht auf meiner Stösser-Urkunde:

    Dateien

    • Unbenannt.jpg

      (669,73 kB, 74 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche unter Berücksichtigung der §86/86a StGB Papier-Gruppen und Wehrpässe/Soldbücher von Soldaten, die 1944/45 im Kampfraum Aachen, im Hürtgenwald, an der Rur-Front, während der Ardennen-Offensive oder der Schlacht um den Monte Cassino ausgezeichnet/verwundet wurden oder gefallen sind.

  • So kenne ich die auch... zumindest die EK Urkunden.


    Sollte jedoch die Urkunde zum Verwundetenabzeichen von einem Lazarett, statt dem Feldruppenteil, ausgestellt worden sein, so kann die Truppenbezeichnung durchaus abweichend sein.


    Gruß

    Dirk

    !!! Ich suche die Ehrenblätter der Deutschen Luftwaffe vom 26.10.1942 und April 1943 !!!

  • Sollte jedoch die Urkunde zum Verwundetenabzeichen von einem Lazarett, statt dem Feldruppenteil, ausgestellt worden sein, so kann die Truppenbezeichnung durchaus abweichend sein.


    Sehe ich auch so.

    Suche unter Berücksichtigung der §86/86a StGB Papier-Gruppen und Wehrpässe/Soldbücher von Soldaten, die 1944/45 im Kampfraum Aachen, im Hürtgenwald, an der Rur-Front, während der Ardennen-Offensive oder der Schlacht um den Monte Cassino ausgezeichnet/verwundet wurden oder gefallen sind.

  • Udo, hast du auch die EK-Urkunde deines Großvaters? Soweit ich weiss hat jeder Stösser-Teilnehmer, der es zurück zu den deutschen Linien geschafft hat, mindestens das EK2 verliehen bekommen.

    Suche unter Berücksichtigung der §86/86a StGB Papier-Gruppen und Wehrpässe/Soldbücher von Soldaten, die 1944/45 im Kampfraum Aachen, im Hürtgenwald, an der Rur-Front, während der Ardennen-Offensive oder der Schlacht um den Monte Cassino ausgezeichnet/verwundet wurden oder gefallen sind.

  • Hallo Matthias,


    leider kann ich die Urkunde nicht herunterladen. Was steht da als Einheit, das interessiert mich aber sehr.


    Die EK Urkunden meines Großvaters waren früherer Zeit, als er noch Bordschütze bei den Nachtjägern war.
    Die Verwundung ereignete sich nach dem Abschuss des Einsatzflugzeugs.


    Danke an euch

    Udo

  • Udo,


    auf der Urkunde ist "Kampfgruppe von der Heydte" als Einheit eingetragen.


    Gruß

    Suche unter Berücksichtigung der §86/86a StGB Papier-Gruppen und Wehrpässe/Soldbücher von Soldaten, die 1944/45 im Kampfraum Aachen, im Hürtgenwald, an der Rur-Front, während der Ardennen-Offensive oder der Schlacht um den Monte Cassino ausgezeichnet/verwundet wurden oder gefallen sind.

  • Vielen Dank, dann geht es auch nicht in diese Richtung. Eine Bewährungseinheit war es auf jeden Fall nicht.


    Gruß

    Udo

    Udo, wie Dirk schrieb: Wenn die Urkunde zum VWA im Lazarett ausgestellt wurde, kann die Einheitsbezeichnung durchaus abweichend sein. Ich denke schon, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die Bezeichnung "Fallschirmjägersonderbataillon" die KG von der Heydte meint, sehr hoch ist; laut den Memoiren von der Heydtes musste jeder Fallschirmverband Soldaten für dieses Unternehmen abgeben, die dann in Aalten bei der Falllschirmarmee-Waffenschule zu einem 1200 Mann starken unabhängigen Verband zusammengefügt wurden. Ich denke, der Begriff "Fallschirmjägersonderbataillon" würde hierfür sehr gut passen; eine andere Einheit dieser Art, die man mit dem Begriff "Fallschirmjägersonderverband" belegen könnte, ist mir für die Ardennen nicht bekannt, und ich beschäftige mich recht viel mit der Geschichte dieses Schlachtfeldes. Alle anderen Fallschirmjäger-Einheiten in den Ardennen waren reguläre Einheiten (3. FJD, 5. FJD).

    Suche unter Berücksichtigung der §86/86a StGB Papier-Gruppen und Wehrpässe/Soldbücher von Soldaten, die 1944/45 im Kampfraum Aachen, im Hürtgenwald, an der Rur-Front, während der Ardennen-Offensive oder der Schlacht um den Monte Cassino ausgezeichnet/verwundet wurden oder gefallen sind.